Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

17
18
19

Aktuelle News

Nachrichten, Meldungen und Neuigkeiten aus Bauwesen und Bauwirtschaft

 
  • Testturm von ThyssenKrupp gewinnt Balthasar Neumann Preis 2018
    Am 2. März wurde der Testturm von ThyssenKrupp in Rottweil mit dem Balthasar Neumann Preis 2018 von einer interdisziplinär besetzten Jury (Jurymitglieder siehe unten) ausgezeichnet. Mit dem Balthasar Neumann Preis werden beispielhafte, innovative und über technisch etablierte Standards hinausgehende Zusammenarbeiten verschiedener Fachdisziplinen an einem Bauwerk geehrt.
  • Bauministerin Aigner: Baurecht für 2. S-Bahn-Stammstrecke München komplett
    „Endlich haben wir für den gesamten Streckenverlauf der 2. Stammstrecke rechtsgültiges Baurecht. Die Deutsche Bahn kann nun auch im östlichen Planfeststellungsabschnitt von der Isar bis zum Leuchtenbergring mit den Bauarbeiten starten“, teilte Bayerns Bau- und Verkehrsministerin Ilse Aigner am 30. März 2018 mit. Die bisher in diesem Abschnitt noch anhängigen Klagen richteten sich gegen Belastungen der Anwohner während der Bauzeit, wie zum Beispiel Lärm und Staub.
  • Bauwerke in Bayern für Lehrer und Schüler
    Um Bauen und Konstruieren im Unterricht ganz konkret am realen Beispiel erlebbar zu machen, hat die Bayerische Ingenieurekammer-Bau eine Übersicht von Bauwerken in Bayern erstellt, die Lehrkräfte und Schüler besichtigen können. Die Bandbreite der Bauten umfasst dabei verschiedene Brücken, darunter Straßen -, Geh- und Radwebbrücken, historische und moderne Türme, ein Torbauwerk, eine Kletterhalle und einen Zuckersilo. Schauen Sie, ob es unter unseren Besichtigungsvorschlägen auch ein Bauwerk in Ihrer Nähe gibt!
  • Deutscher Ingenieurbaupreis 2018 - noch bis zum 26.04.2018 bewerben!
    Bundesbauministerin Barbara Hendricks hat am 20. Februar 2018 auf der internationalen Baufachmesse Bautec in Berlin gemeinsam mit dem Präsidenten der Bundesingenieurkammer Hans-Ullrich Kammeyer den Startschuss für die Auslobung des Deutschen Ingenieurbaupreises 2018 gegeben. Mit dem Preis werden herausragende Ingenieurbauleistungen prämiert, die Baukultur, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit vereinen und herausragende Lösungen zur Gestaltung unserer gebauten Umwelt bieten.
  • Bayerische Ingenieurversorgung-Bau: Aktuelle Informationen
    Die Bayerische Ingenieurversorgung-Bau mit Psychotherapeutenversorgung informiert über das vorläufige Ergebnis des Kapitalanlagegeschäfts zum 31.12.2017 im Vergleich zum Vorjahr. Die Bayerische Ingenieurversorgung-Bau ist als öffentlich-rechtliches Versorgungswerk der Träger der berufsständischen Versorgung im Alter, bei Berufsunfähigkeit und für die Hinterbliebenen der Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau.
  • Digitalisierung von Bauprojekten
    In einer gemeinsamen Erklärung nehmen die Bundesarchitektenkammer, die Bundesingenieurkammer und die österreichische Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen Stellung zu den erforderlichen Rahmenbedingungen für eine gelungene Digitalisierung in der Baubranche. Kernpunkte sind der Erhalt bewährter Planungs- und KMU-Strukturen und eine Stärkung der Koordinierungsfunktion von Planenden als Systemführer durch einen „Open BIM"-Ansatz.
  • Fit für die Zukunft - Fit für Smart Home: Workshop am 17. März 2018
    Der kostenfreie Workshop macht Sie fit für den Einstieg in den neuen Markt Smart Home. Neben den wichtigsten Grundlagen zum Verständnis von Smart Home-Systemen wird ein Marktbeispiel eines Smart Home-Systems vorgestellt. Außerdem wird gezeigt, wie Gebäude energieeffizient und systemintegrativ intern zu einem sinnvollen Smart Home vernetzt werden können und so auch einen Systemnutzen für das gesamte Energiesystem haben. Der Eintritt ist frei!
  • BIM Leitfaden Stahlbau
    bauforumstahl hat gemeinsam mit dem Verlag Ernst und Sohn den „BIM-Leitfaden Stahlbau“ auf der 3. Gemeinschaftstagung „Digitales Planen und Bauen“ am 6. März in Darmstadt vorgestellt. Ziel des kostenfreien Leitfadens ist es, Unternehmen der Stahlbaubranche praktische Ansatzpunkte an die Hand zu geben.
  • Der Ingenieur als Gestalter der Gesellschaft
    Prof. Dr.-Ing. Norbert Gebbeken, Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, zeigt anhand der vermeintlichen Selbstverständlichkeiten, die unsere Zivilgesellschaft zum Funktionieren braucht, warum die am Bau tätigen Ingenieure Gestalter der Gesellschaft sind - und zwar mehr, als uns gemeinhin bewusst ist.
  • Die Stadt von morgen gestalten
    Jetzt ist die Zeit, die Städte von morgen zu planen und zu gestalten und Urbanität weiterentwickeln. Wie die Digitalisierung der Motor dieser Entwicklung sein kann, darum geht es in dem Artikel "Die Stadt von morgen gestalten" von Vorstandsmitglied Dr. Markus Hennecke in der Bayerischen Staatszeitung vom 02.02.2018. Lesen Sie hier den gesamten Artikel.
  • Barrierefreies Wohnen: Investition in die Zukunft?
    Einmal im Monat nehmen die Mitglieder des Vorstands der Kammer Stellung zu Themen aus Bauwesen, Politik und Gesellschaft. In der Ausgabe der Bayerischen Staatszeitung vom 23.02.2018 schreibt Vorstandsmitglied Dieter Räsch über das Thema „Barrierefreies Wohnen: Investition in die Zukunft?“ Bei dem heutigen Wissen um die demographische Entwicklung stellt sich die Frage, ob ob sich die Planungsziele weniger an den Minimalanforderungen der BayBO, als vielmehr an den zukünftigen Bedürfnissen der Menschen orientieren sollte. Lesen Sie hier den gesamten Artikel.
  • Gemeinsam Planen: Architekten und Ingenieure präsentieren Leitbild
    Im Rahmen der Fachmesse bautec präsentierten Bundesarchitektenkammer (BAK) und Bundesingenieurkammer (BIngK) am 21.02.2018 das Leitbild „Gemeinsam planen! Architekten und Ingenieure Technische Ausrüstung auf dem Weg in eine neue Planungskultur“. Wie wichtig die Förderung des Dialogs der am Bau beteiligten Planerinnen und Planer ist, machten auch Gunther Adler, Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und Monika Thomas, Ministerialdirektorin im BMUB, während der Veranstaltung deutlich.
  • Pressearbeit für Ingenieure: Webinar am 15. März 2018
    Wie schafft man es als Ingenieur, in die Medien zu kommen? Im Webinar erläutert Laura Krauss, die Pressereferentin der Kammer, wie Journalistinnen und Journalisten arbeiten und welche Themen für sie interessant sind. Anhand von Beispielen und praktischen Übungen wird gezeigt, wie man der Presse und den Medien Themen erfolgreich anbietet und wann der richtige Zeitpunkt dafür ist. Gleich anmelden!
  • Deutscher Brückenbaupreis 2018 verliehen
    Die Bleichinselbrücke über den Neckar in Heilbronn und die instand gesetzte historische Schaukelbrücke in Weimar sind die Gewinner des am 12. März in Dresden vergebenen Deutschen Brückenbaupreises 2018. Für die dabei erbrachten großartigen Ingenieurleistungen erhielten Andreas Keil, Ingenieurbüro sbp schlaich bergermann partner, Stuttgart (Bleichinselbrücke), und Johann Philipp Jung, Klassikstiftung Weimar, sowie Oliver Hahn vom Weimarer Ingenieurbüro für Bauwerkserhaltung (Schaukelbrücke) die begehrte Preisskulptur.
  • "Energieeffiziente Modernisierung historischer Gebäude" am 8. März 2018
    Die von der Klima- und Energieagentur Bamberg und der Regierung von Oberfranken in Kooperation mit der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege angebotene Informationsveranstaltung in Bamberg wendet sich an Hauseigentümer. Dipl.-Ing. (FH) Klaus-Jürgen Edelhäuser von der Kammer hält einen Vortrag.
  • Ingenieurbüros müssen EU-Datenschutz beachten
    Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) müssen auch Ingenieurbüros bis zum 25. Mai 2018 ihre Prozesse an die neuen Datenschutz-Anforderungen anpassen, wenn sie beim Betrieb ihrer Webseiten personenbezogene Daten verarbeiten (Kontaktformular, Login, Suchfeld, ...). Andernfalls drohen Bußgelder bis maximal 20 Millionen Euro oder vier Prozent des Jahresumsatzes.
  • Parlamentarischer Abend der Bundesingenieurkammer
    Am 20.02.2018 trafen sich rund 150 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Ingenieurkammern zum Parlamentarischen Abend der Bundesingenieurkammer in Berlin. Auch die Bundesbauministerin Babara Hendricks war der Einladung gefolgt und betonte: „German Engineering ist für die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands unverzichtbar"
  • Kritik am Landesentwicklungsprogramm
    Ein breites Verbände-Bündnis unter Mitwirkung der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau ruft die bayerische Staatsregierung auf, einen Neuanfang für eine zukunftsorientierte Landesplanung zu machen. Das mit dem jetzigen Beschluss der Staatsregierung nochmal deregulierte Landesentwicklungsprogramm (LEP) hat kaum mehr Steuerungswirkung zu einer nachhaltigen Entwicklung Bayerns.
  • E-Mobilität - die neue Mobilität: Forum am 19. Februar 2018
    Das Forum E-Mobilität am 19.02.2018 in München geht den Fragen der künftigen Ausrichtung und Entwicklung der E-Mobilität nach. Moderiert wird die Kooperationsveranstaltung der IHK für München und Oberbayern und der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau von Dipl.-Ing. (FH) Alexander Lyssoudis, Vorstandsmitglied der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau. Die Veranstaltung ist kostenfrei.
  • Vorstand legt zentrale Kammerziele fest
    Weichen stellen für die Zukunft der Kammer - das war das Thema der ersten Klausurtagung des Vorstandes. Zentraler Diskussionspunkt war die Frage, welche Prioritäten man in den kommenden fünf Jahren setzen möchte. Nach intensiver Diskussion bildeten sich fünf Kernziele heraus, die das Handeln des Vorstandes in dieser Legislaturperiode maßgeblich bestimmen werden.
  • RVP Ausgabe 2016 ersetzt Ausgabe 2006
    Die Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr informiert zum 31. Januar 2018 über Änderungen der Richtlinie zur Ermittlung der Vergütung für die statische und konstruktive Prüfung von Ingenieurbauwerken für Verkehrsanlagen, RVP (Ausgabe 2016).
  • Neues Fortbildungsprogramm der Ingenieurakademie für 1. Halbjahr 2018
    Das neue Programm für das 1. Halbjahr 2018 ist da! Informieren Sie sich jetzt über unsere Seminare, Lehrgänge und Workshops. Mit 75 Seminaren und Lehrgängen bietet die Ingenieurakademie wieder ein vielfältiges Fortbildungsprogramm. Außerdem hat die Ingenieurakademie nun auch Online-Trainings und Webinare zu Rechtsthemen und BIM im Programm. Melden Sie sich jetzt an und nutzen den Frühbucherrabatt!
  • Netzwerk innovativer Massivbau - Auftaktveranstaltung
    Das Auftaktforum "Netzwerk innovativer Massivbau Bayern" mit Ausstellung findet am 21. Februar 2018 bei der Bayern Innovativ GmbH in Nürnberg statt. Vernetzen Sie sich mit den Entscheidern der Baubranche und diskutieren Sie gemeinsam über Zukunftsthemen im Bau. Die Kammer ist Kooperationspartner.
  • Gemeinsame Erklärung zu Planungswettbewerben
    Der Bayerische Städtetag, die Bayerische Architektenkammer und die Bayerische Ingenieurekammer-Bau räumen Planungswettbewerben einen hohen Stellenwert ein und haben dazu eine gemeinsame Erklärung veröffentlicht. Wettbewerbe sind von großer Bedeutung für die Baukultur und eignen sich für jede Art von Planungsaufgabe, angefangen von städtebaulichen Aufgabenstellungen, über Landschaftsplanungen, Gebäudeplanungen und Innenraumgestaltungen bis hin zu Ingenieurbauwerken und Verkehrsanlagen.
  • Regionalforum Oberpfalz: Holzbau - innovativ und konstruktiv - ausgebucht
    Das Regionalforum am 21.02.2018 in Regensburg zeigt innovative Wege im konstruktiven Holzbau und geht auf die baulichen Möglichkeiten der Holzbauweise ein. Außerdem erfahren Sie, was speziell im Holzbau hinsichtlich der Prüfung und beim Brandschutz zu beachten ist. Die Veranstaltung ist kostenfrei.
  • Kunstausstellung in der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau
    Im Rahmen der traditionellen "Seitblick" Ausstellung stellt die Bayerische Ingenieurekammer-Bau mit Judith Grassl wieder eine außergewöhnliche Künstlerin vor. Die Werke unter dem Titel "Wüstenwinkel" können vom 29. Januar bis 26. April 2018 besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.
  • Herrmann verhindert Sanierungsquote bei öffentlichen Gebäuden
    Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann ist gegen strengere Auflagen für die energetische Sanierung von Gebäuden. Sein Einsatz auf europäischer Ebene gegen eine verpflichtende Sanierungsquote für öffentliche Gebäude hatte Erfolg: Das Europäische Parlament hat nun eine entsprechende Sanierungsquote abgelehnt.
  • Neue Broschüre: Energieeffizienz in der Baupraxis und EnEV 2014
    Die neue Energiebroschüre stellt den aktuellem Stand der Anforderungen an die Energieeffizienz von Neubauten und Gebäudesanierungen dar, erläutert die besonderen Anforderungen aus der EnEV 2014 und gibt Hinweise auf besondere Leistungen wie Energieberatung und weiterführende Regeln wie das EEWärmeG und die DIN 4108.
  • 26. Bayerischer Ingenieuretag - Rückblick mit Fotogalerie
    Der 26. Bayerische Ingenieuretag war ein voller Erfolg! Rund 850 Gäste aus dem In- und Ausland hörten die Vorträge von Kammerpräsident Prof. Dr. Norbert Gebbeken, Umweltministerin Ulrike Scharf, Prof. Dr. Gunter Dueck und Sigmund Gottlieb am 26. Januar 2018 in der ausverkauften Alten Kongresshalle in München. Lesen Sie unseren Rückblick mit großer Bildergalerie.
  • Das neue Bauvertragsrecht 2018
    Zum 1. Januar 2018 ist das "Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung" in Kraft getreten. Wir haben Ihnen die wichtigsten Änderungen, die sich aus dem neuen Bauvertragsrecht ergeben, in einer Artikelserie zum kostenfreien Download bereitgestellt.
  • Musteringenieurgesetz: Hochwertige Ingenieurausbildung sichern
    Die Bundesingenieurkammer, der Verband Beratender Ingenieure VBI und der BDB Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V. haben sich mit einem gemeinsamen Appell für eine hochwertige Ingenieurausbildung an die Konferenz der Wirtschaftsminister der Länder gerichtet.
  • Ingenieurpreis 2017 verliehen
    Für ihre herausragende, kreative und innovative Ingenieurleistung wurden am Freitag, den 20. Januar 2017 drei bayerische Ingenieurbüros mit dem Ingenieurpreis 2017 ausgezeichnet. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wurde bereits zum 10. Mal ausgelobt und stand in diesem Jahr unter dem Motto „Ingenieur Bau Werke“.
  • Kampagne zur Rettung der HOAI
    Gemeinsam mit der Bundesingenieurkammer ruft die Bayerische Ingenieurekammer-Bau mit einer Kampagne alle Planer auf, sich für den Erhalt der HOAI stark zu machen. So können zum Beispiel entsprechende Banner von der Kampagnenseite heruntergeladen und für den eigenen Webauftritt verwendet oder über die sozialen Netzwerke verbreitet werden.
  • Verbändegespräch: Gemeinsam mehr erreichen
    Vertreter von zehn Ingenieurverbänden folgten am 22. Februar 2017 der Einladung des Kammervorstandes zum jährlichen Verbändegespräch. Es war das erste Treffen nach der Wahl des neuen Vorstandes im vergangenen November. Im Mittelpunkt des Gespräches stand der Austausch über die Ziele des Kammervorstandes und der bayerischen Ingenieurverbände.
  • Kostenfreier Muster-Arbeitsvertrag
    Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau hat einen Muster-Arbeitsvertrag für Ingenieure und technische Mitarbeiter in Ingenieurbüros entwickelt. Der einfach zu handhabende und übersichtliche Anstellungsvertrag ist gerade auch für kleine und mittlere Ingenieurbüros geeignet ist, die oftmals keine eigene Personalabteilung besitzen. Die Vertragsvorlage steht als bearbeitbare Word-Datei und als PDF kostenlos zum Download bereit.
  • Neuer VgV-Leitfaden: Vergabe freiberuflicher Leistungen
    Der Leitfaden richtet sich an Mandatsträger aller politischen Ebenen sowie kommunale Auftraggeber und vermittelt die wichtigsten Grundlagen für einen schlanken und effizienten Ablauf von Vergabeverfahren. Die Publikation wurde in einer Gemeinschaftsarbeit von Bayerischer Ingenieurekammer-Bau, Architektenkammer, BDA, BDB Bayern, bdia Bayern und VBI Bayern erarbeitet und gibt praktische Hilfestellungen und konkrete Beispiele.
  • Bayerischer Denkmalpflegepreis 2018
    Bereits zum sechsten Mal lobt die Bayerische Ingenieurekammer-Bau in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege den Bayerischen Denkmalpflegepreis aus. Der Preis würdigt das Engagement privater und öffentlicher Bauherren, die sich in vorbildlicher Weise für denkmalgeschützte Bauwerke in Bayern eingesetzt haben.
  • Neue EU-Schwellenwerte
    Seit Anfang Januar gelten die neuen EU-Schwellenwerte. Die Schwellenwerte legen fest, ab welchem Wert Aufträge europaweit nach den Vorschriften des GWB ausgeschrieben werden müssen. Das deutsche Recht verweist in § 106 Abs. 1 GWB auf die europäischen Regelungen, so dass die neuen Schwellenwerte automatisch übernommen wurden.
  • Vergabehandbuch des Bundes - VHB 2017
    Das BMUB hat mit Erlass vom 08.12.2017 eine neue Ausgabe des Vergabehandbuchs für die Baumaßnahmen des Bundes im Zuständigkeitsbereich der Finanzbauverwaltungen (VHB) eingeführt. Hintergrund sind die im Juli 2016 im ersten Abschnitt der VOB/A vorgenommenen Änderungen sowie Anpassungen an die inzwischen im Bund eingeführte Unterschwellenvergabeordnung (UVgO).
  • Start der Offensive Unternehmensnachfolge.Bayern
    Mit der neuen Offensive „Unternehmensnachfolge.Bayern“ will das Bayerische Wirtschaftsministerium dieses Thema stärker im Bewusstsein der Unternehmen verankern. Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau ist Partner der Offensive und bietet ihren Mitgliedern ein umfangreiches Beratungsangebot rund um die Unternehmensnachfolge und -sicherung.
  • Bundesingenieurkammer kritisiert neue Richtlinie zur Energieberatung
    Am 01.12.2017 tritt die neue Richtlinie über die Förderung von Energieberatungen für Wohngebäude in Kraft. Trotz der Stellungnahmen und Gespräche der planenden Berufe mit dem Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) wurde darin nun der Kreis der Energieberater erweitert.
  • Politischer Abend der Bundesingenieurkammer in Brüssel
    Um die Perspektiven für Ingenieure im EU-Binnenmarkt ging es beim Politischen Abend am 20. März 2017 in Brüssel, zu dem die Bundesingenieurkammer (BingK) in die Vertretung des Freistaates Bayern bei der EU geladen hatte.
  • Vorstand trifft Staatsminister Herrmann und Abgeordnete der CSU-Fraktion
    Staatsminister Joachim Herrmann empfing Präsident Prof. Dr. Norbert Gebbeken und die Vizepräsidenten Dipl.-Ing. (Univ.) Michael Kordon und Dr.-Ing. Werner Weigl am 17. Mai zum Antrittsbesuch in der Bayerischen Staatskanzlei. Inhaltlich ging es um den Erhalt der HOAI und gerechte Vergabeverfahren. Die Themen Brandschutz und Unterschwellenvergabe standen am 27. April im Mittelpunkt der Diskussion beim politischen Frühstück im Bayerischen Landtag. Zehn Landtagsabgeordnete der CSU-Fraktion sowie acht Vertreter der Kammer nahmen an dem Gespräch teil.
  • EU-Kommission verklagt Bundesrepublik Deutschland
    Die Europäische Kommission hat wegen der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) gegen Deutschland Klage vor dem Europäischen Gerichtshof erhoben. „Ein Wegfall des Preisrahmens, den die HOAI vorgibt, würde die Qualität beim Planen und Bauen massiv gefährden. Das wiederum hätte vor allem Auswirkungen für die Verbraucher“, betonte der Präsident der Bundesingenieurkammer, Dipl.-Ing. Hans-Ullrich Kammeyer.
  • Treppe und Dach: Neues Unterrichtskonzept für Grundschulen veröffentlicht
    In einer Kooperation zwischen Bayerischer Ingenieurekammer-Bau, Bayerischer Architektenkammer, BDB Bayern, Baumeisterseminar e.V., Architekturkreis Regensburg e.V. und Bayerischem Baugewerbe wurden neue Lehrplaninhalte zu den Themen Treppen- und Dachkonstruktion entwickelt. Lehrkräfte in Bayern können sich diese baukulturellen Bildungsmodule kostenlos herunterladen.
  • Traineeprogramm erfolgreich abgeschlossen!
    Am 26. Juli war es wieder so weit: Die Abschlussveranstaltung des 2. Traineejahrgangs hat in den Räumen der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau stattgefunden. Der Kammerpräsident Prof. Dr. Norbert Gebbeken überreichte den 12 Absolventen die Zertifikate für die erfolgreiche Absolvierung des neunmonatigen Programms. Hier wurden sie intensiv und praxisnah für die Übernahme künftiger Fach- und Führungsaufgaben qualifiziert.
  • Pressekonferenz: Kammer fordert mehr Wohnungsbau
    Anlässlich der bevorstehenden Bundestagswahl 2017 hat das Aktionsbündnis „Impulse für den Wohnungsbau Bayern“ (ein Zusammenschluss von allen wesentlichen Spitzenverbänden der Wohnungs- und Bauwirtschaft in Bayern, der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, des Mieterbundes und der Gewerkschaft IG BAU) auf einer Pressekonferenz am 11. Juli 2017 in München ein neues Positionspapier mit Forde­rungen an die Politik vorgestellt.

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

Die Kammer auf Social Media

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei LinkedIn: #bayika-bau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau auf Instagram #bayikabau
 
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook @BayIkaBau   #BayIkaBau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING #bayerischeingenieurekammer-bau
 
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei YouTube
 

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

Die Kammer befasst sich mit vielen unterschiedlichen berufspolitischen Themen. Welches der folgenden ist für Sie am wichtigsten?
Honorare und Vergabe von Ingenieurleistungen
Nachhaltigkeit
Digitalisierung
Neue Arbeitswelten/Arbeitsmodelle
Entschlacken von Normen

Frühere Ergebnisse

Sustainable Bavaria

Sustainable Bavaria

Nachhaltig Planen und Bauen

Klimaschutz - Nachhaltig Planen und Bauen

Digitaltouren - Digitalforen

Digitaltouren - Digitalforen - Jetzt kostenfei ansehen

Netzwerk junge Ingenieure

Netzwerk junge Ingenieure

Werde Ingenieur/in!

www.zukunft-ingenieur.de

www.zukunft-ingenieur.de

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Einheitlicher Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner

Berufsanerkennung
Professional recognition

Berufsanerkennung

BayIKA-Portal / Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München