Schülerwettbewerb Junior.ING
Bau die beste Achterbahn und gewinne tolle Preise!
Ab sofort bei XING und Facebook
Digitalisierung und Nachwuchswerbung
Wir vertreten Ihre Interessen!
Jetzt über die Kammerziele informieren.
Mitreden. Mitgestalten.
Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!
 
 
1
2
3
4
Schülerwettbewerb Junior.ING
Schülerwettbewerb Junior.ING
Bau die beste Achterbahn und gewinne tolle Preise!
5
Ab sofort bei XING und Facebook
Ab sofort bei XING und Facebook
Digitalisierung und Nachwuchswerbung
6
7
Wir vertreten Ihre Interessen!
Wir vertreten Ihre Interessen!
Jetzt über die Kammerziele informieren.
8
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.
Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!
9
10
11

Dr. Hans Reichhart ist neuer bayerischer Bauminister

Gute und erfolgreiche Zusammenarbeit fortsetzen

12.11.2018 - München

Dr. Hans Reichhart ist neuer bayerischer Bauminister

Seit dem 12. November 2018 ist Dr. Hans Reichhart neuer Bayerischer Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr. Der Jurist aus Günzburg, der auch Landesvorsitzender der Jungen Union ist, war seit März 2018 Staatssekretär im Finanzministerium. Dr. Hans Reichhart folgt auf Ilse Aigner, die jetzt neue Landtagspräsidentin ist.

„Wir freuen uns, unsere gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr nun mit dem neuen Bauminister Dr. Hans Reichhart fortzusetzen. Gerade für die Ingenieure in Bayern ist das Bauministerium ein wichtiger und verlässlicher Partner“, sagt Prof. Dr. Norbert Gebbeken, der Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau.

Reichhart beim 27. Bayerischen Ingenieuretag

Bauminister Dr. Hans Reichhart spricht beim 27. Bayerischen Ingenieuretag am 18. Januar 2019 auf der Messe BAU in München und verleiht dort gemeinsam mit Kammerpräsident Prof. Dr. Norbert Gebbeken den Bayerischen Ingenieurpreis. Anmeldung zum Ingenieuretag online unter:
www.bayerischer-ingenieuretag.de

Aufgaben und Zuständigkeiten des Bauministers

Der Staatsminister im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr steht an der Spitze der Staatsbauverwaltung Bayerns mit den Bereichen Planung und Bau an den sieben Regierungen, mit den Autobahndirektionen Nord- und Südbayern sowie der Landesbaudirektion Bayern und 22 Staatlichen Bauämtern. Zudem ist er zuständig für das Baurecht, die Wohnraum- und Städtebauförderung sowie den Verkehr.

Im Rahmen der Richtlinien der Politik, die vom Ministerpräsidenten bestimmt werden, leitet der Minister den Geschäftsbereich des Ressorts selbstständig und in eigener Verantwortung gegenüber dem Bayerischen Landtag.

(Foto: Dr. Hans Reichhart mit Ministerialdirektorin Brigitta Brunner und Amtschef Helmut Schütz)

Biographische Angaben Dr. Hans Reichhart

Studium

  • Oktober 2002 bis Juli 2006: Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Passau
  • April 2003 bis Juni 2004: Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Zivilprozessrecht, Bürgerliches Recht und Rechtsphilosophie (Prof. Dr. Braun)
  • Oktober 2003 bis September 2004: Mitglied des studentischen Konvents der Universität Passau
  • Stipendiat der Hochschulförderung der Hanns-Seidel-Stiftung und von e-fellows.net
  • August – Dezember 2004: Auslandsstudium an der Capital University Columbus, Ohio (USA)
  • Juli 2006: Erste Juristische Staatsprüfung im Prüfungstermin 2006/I
  • 2006/ 2007: Promotion zur Erlangung des akademischen Grades Dr. jur. zum Thema „Die Vermögensabschöpfung im Strafverfahren“ bei Professor Dr. Werner Beulke an der Universität Passau
  • Zweite Juristische Staatsprüfung 

Berufliche Tätigkeit

  • Oktober 2007 bis November 2009: Referendariat am Landgericht Passau
  • Januar 2010 bis September 2011: Richter am Amtsgericht Dillingen
  • September 2011 bis September 2012: Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Augsburg    
  • September 2012 bis Oktober 2013: Richter am Amtsgericht Dillingen    
  • Seit Oktober 2013: Abgeordneter des Bayerischen Landtags
  • Seit März 2018: Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat

Ehrenamtliche Tätigkeit

  • seit 2008 Mitglied des Marktgemeinderates
  • seit 2013 Landesvorsitzender der Jungen Union Bayern
  • seit 2014 Vorsitzender der CSU-Fraktion im Kreistag
  • Zweiter Vorsitzender des Vereins „Wir helfen Gofila und andere Regionen in Burkina Faso“
  • Mitglied im Beirat der politischen Akademie Tutzing
  • Stiftungsrat des Dominikus-Ringeisen-Werks
  • Mitglied der Hanns-Seidel-Stiftung

Das neue bayerische Kabinett im Überblick

  • Ministerpräsident: Dr. Markus Söder
  • Leiter der Staatskanzlei und Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Medien: Dr. Florian Herrmann, MdL
  • Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie und stellvertretender Ministerpräsident: Hubert Aiwanger, MdL
    Staatssekretär: Roland Weigert, MdL
  • Staatsminister des Innern, für Sport und Integration: Joachim Herrmann, MdL
    Staatssekretär: Gerhard Eck, MdL
  • Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr: Dr. Hans Reichhart
  • Staatsminister der Justiz: Georg Eisenreich, MdL
  • Staatsminister für Unterricht und Kultus: Prof. Dr. Michael Piazolo, MdL
    Staatssekretärin: Anna Stolz, MdL
  • Staatsminister für Wissenschaft und Kunst: Bernd Sibler, MdL
  • Staatsminister der Finanzen und für Heimat: Albert Füracker, MdL
  • Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz: Thorsten Glauber, MdL
  • Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten: Michaela Kaniber, MdL
  • Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales: Kerstin Schreyer, MdL
    Staatssekretärin: Carolina Trautner, MdL
  • Staatsministerin für Gesundheit und Pflege: Melanie Huml, MdL
  • Staatsministerin für Digitales: Judith Gerlach, MdL

Zum weiteren Stellvertreter des Ministerpräsidenten wurde der Staatsminister des Innern, für Sport und Integration Joachim Herrmann, MdL bestimmt.

Die Änderungen der Geschäftsbereiche im neuen Bayerischen Kabinett:

  1. Es wird ein neues Staatsministerium für Digitales errichtet. Das neue Staatsministerium übernimmt die Grundsatzangelegenheiten und die Koordinierung der Digitalisierung Bayerns, die bisher bei der Staatskanzlei angesiedelt waren. Es soll sich ferner den bisher beim Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat ressortierenden strategischen Fragen der digitalen Verwaltung annehmen. Zu den Themen gehören auch strategische Zukunftsfragen des Digitalstandorts Bayern, neuer digitaler Technologien, die Aufgabe des IT-Beauftragten für Bayern und die Koordinierung der Ressort-CIOs (Chief Information Officers), die föderale IT-Kooperation im Bund, das IT-Recht und IT-Controlling, aber auch die ethischen Fragen, die mit der Digitalisierung zusammenhängen. Das neue Staatsministerium übernimmt aus der Staatskanzlei auch die Verantwortung für die Filmförderung und -politik sowie digitale Unterhaltung (Games).
  2. Dem künftigen Staatsministerium der Finanzen und für Heimat verbleiben aus dem digitalen Aufgabenfeld die Aufgaben der digitalen Erschließung (Breitband) sowie die technischen Angelegenheiten der digitalen Verwaltung und der Sicherheit in der Informationstechnik. Dazu gehört auch die Verantwortung für den Bayern-Server und die staatliche Kommunikationsinfrastruktur. Es wird sich außerdem um die Unterstützung der Kommunen in Fragen der digitalen Verwaltung kümmern. Aus dem Geschäftsbereich des Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst übernimmt es als Heimatministerium die Aufgaben Brauchtum, Heimatpflege und Volksmusik. Es erhält eine neue Zuständigkeit für regionale Identität.
  3. Das Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie übernimmt vom bisherigen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat die Zuständigkeit für die Landesentwicklung (Raumordnung und Landesplanung, Regionalmanagement, Regionalplanung und -entwicklung). Aus dem Geschäftsbereich des Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten übernimmt es außerdem die Zuständigkeit für nachwachsende Rohstoffe einschließlich der Bioökonomie.

Fotos: Bauminsterium, Ingenieurekammer, Bauministerium

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING

Newsletter

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

Wie hat sich Ihre allgemeine Geschäftslage im Jahr 2018 im Vergleich zu 2017 entwickelt?
Verbessert
Unverändert
Verschlechtert

Frühere Ergebnisse

Virtueller 360° Rundgang

Virtueller Rundgang durch die Ingenieurakademie der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München