Bayerischer Ingenieurpreis 2021

Bayerischer Ingenieurpreis 2021

Auslobung

Wir leben in bewegten Zeiten. Mitten drin: Die am Bau tätigen bayerischen Ingenieure. Sie gestalten mit viel Leidenschaft, Effizienz, Kreativität und Originalität verantwortungsvoll die moderne Gesellschaft und unser aller Leben.

Mit dem Ingenieurpreis prämiert die Bayerische Ingenieurekammer-Bau große und kleine Ingenieurleistungen, Projekte und Bauwerke aller Fachrichtungen, die auf ihre jeweils ganz besondere Weise herausstechen.

Fragen Sie sich einfach: Was machen wir bei unseren Projekten, Prozessen oder Bauwerken besser als die anderen – und das reichen Sie ein!

Bayerischer Ingenieurpreis 2021 - Innovativ

Innovativ

Ob spannende Konstruktionsprinzipien, innovative Tragwerksplanung oder neue Technologien, Materialien und Bauweisen – wir suchen kreative Projekte und Lösungen. Auch zukunftsorientierte, ganzheitliche Methoden im Planen, Bauen und Betreiben von Bauwerken sowie digitale Lösungen sind gefragt.

 
Bayerischer Ingenieurpreis 2021 - Interdisziplinär - partnerschaftlich

Interdisziplinär - partnerschaftlich

Der Ingenieurpreis zeichnet auch effiziente, kreative, interdisziplinäre, digitale Planungs- und Arbeitsmethoden aus. Dabei kommt dem konstruktiven Austausch und der teamorientierten Zusammenarbeit aller am Bau Beteiligten über die einzelnen Fachdisziplinen hinweg eine besondere Bedeutung zu.

 
Bayerischer Ingenieurpreis 2021 - Nachhaltig

Nachhaltig

Ingenieure tragen mit ihren Leistungen große Verantwortung, um auch künftigen Generationen eine lebenswerte Welt zu sichern. Gerade die ganzheitliche Betrachtung von Bauvorhaben und der  verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen ist eine besondere Herausforderung und erfordert vorausschauende Ideen und intelligente Lösungen

 
Bayerischer Ingenieurpreis 2021 - Technisch kreativ

Technisch kreativ

Deutsche Ingenieurleistungen sind weltweit führend und beispielgebend. Oft sind es kleine, geniale Ideen und Lösungen, die technischen Anspruch umsetzen – sei es mit einfachsten Mitteln oder Hightech. Was zählt, sind zukunftsfähige Lösungen, die auch die sich verändernden gesellschaftlichen und individuellen Anforderungen im Blick haben.

 
Bayerischer Ingenieurpreis 2021 - Wirtschaftlich

Wirtschaftlich

Ingenieure leisten einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung. Nutzt das Bauwerk oder die technische Lösung möglichst vielen? Stimmt das Kosten-Nutzen-Verhältnis? Ist das Ergebnis besonders langlebig? Gerade vermeintlich kleine und auf den ersten Blick einfache Projekte können eine große (wirtschaftliche) Wirkung haben.

 

Prämierung

Die Preisträger des Ingenieurpreises 2021 erhalten einen Geldbetrag und eine Urkunde. Der Ingenieurpreis 2021 ist insgesamt mit 10.000 € dotiert. Über die Verteilung des Preisgelds entscheidet die Jury.

Die Preisverleihung erfolgt beim 29. Bayerischen Ingenieuretag am 15. Januar 2021 im Rahmen der Messe BAU 2021 im ICM der Neuen Messe München.


Jury

Als Preisrichter haben folgende Repräsentanten aus Wissenschaft, Technik, Forschung, Presse und Verwaltung zugesagt:

  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Markus Aufleger
    Leiter des Arbeitsbereichs Wasserbau, Universität Innsbruck
  • Prof. Dr.-Ing. Hans Bulicek
    Fakultät Bauingenieurwesen und Umwelttechnik, Technische Hochschule Deggendorf
  • Prof. Dr.-Ing. Norbert Gebbeken
    Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau
  • Dr.-Ing. Tobias Linse (angefragt)
    Geschäftsführer, Dr. Gollwitzer - Dr. Linse Ingenieure
  • Dipl.-Ing.Univ. Helmut Schütz
    Amtschef, Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
  • Dipl.-Ing. Michael Wiederspahn
    Chefredaktion, Verlagsgruppe Wiederspahn, Wiesbaden
  • Dipl.-Ing.(FH) Ralf Wulf
    Vorstandsbeauftragter Ausschuss Öffentlichkeitsarbeit, Bayerische Ingenieurekammer-Bau

Bewertungskriterien

Die Jury wird insbesondere folgende Kriterien berücksichtigen (die Reihenfolge stellt keine Wertung dar):

  • Konzeption und Realisation
  • Originalität und Kreativität
  • Ingenieurleistung und Innovationskraft
  • Funktionalität und Praxistauglichkeit
  • Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit
  • Nutzung neuer Technologien
  • Wirtschaftlichkeit und Kosten-Nutzen-Verhältnis

Teilnahmebedingungen

  1. Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau. Außerdem können alle im Bauwesen tätigen Ingenieure teilnehmen, deren Studienabschluss an einer Universität oder Fachhochschule nicht länger als drei Jahre zurück liegt. Darüber hinaus sind alle Doktoranden, Diplomanden und Studenten an den Bayerischen Hochschulen teilnahmeberechtigt.
  2. Nicht teilnahmeberechtigt sind Personen, die mit der Beurteilung des Ingenieurpreises befasst oder daran beteiligt sind und deren ständige Geschäfts- und Projektpartner, Vorgesetzte und Mitarbeiter.
  3. Mit der Teilnahme am Wettbewerb erkennt der Bewerber die hier festgelegten Bestimmungen an. Die Entscheidungen der Jury sind endgültig und nicht anfechtbar. Änderungen in der Besetzung der Jury und des Gremiums der Vorprüfung bleiben vorbehalten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  4. Zum Ingenieurpreis 2021 angemeldet werden können alle Ideen und Projekte, die aus den Fachbereichen der Ingenieurwissenschaft und Ingenieurpraxis im Bauwesen hervorgegangen sind.
  5. Zugelassen sind alle Projekte und Objekte, die nach dem 1. Januar 2015 realisiert wurden sowie Maßnahmen, die nach dem 1. Januar 2015 begonnen wurden und bis zum Zeitpunkt der Abgabe abgeschlossen sind.
  6. Mit der Anmeldung bestätigt der Bewerber, dass er der alleinige Urheber der dem Wettbewerbsbeitrag zu Grunde liegenden Ingenieurleistung seiner Fachrichtung ist. Ist er nicht der alleinige Urheber, ist die schriftliche Zustimmung aller Miturheber zur Teilnahme des Bewerbers in eigenem Namen am Ingenieurpreis beizufügen. Bei der Bewerbung von Teams ist die Arbeit durch alle Miturheber gemeinschaftlich einzureichen. Der Bewerber haftet für die Richtigkeit seiner Angaben.
  7. Alle eingereichten Unterlagen müssen mit dem Namen des Bewerbers bzw. der Mitglieder des Bewerberteams gekennzeichnet sein.
  8. Der Auslober hat das Recht, den Wettbewerbsbeitrag mit allen eingereichten Unterlagen im Rahmen einer Dokumentation sowie in Publikationen und Ausstellungen im In- und Ausland honorar- und kostenfrei unter Erwähnung des Bewerbers zu veröffentlichen.
  9. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass die eingereichten Unterlagen nicht zurückgesendet werden können.

Termine

Sämtliche zur Teilnahme notwendigen Unterlagen sind bis zum 30. Oktober 2020, 12.00 Uhr, einzureichen bei:

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Stichwort »Ingenieurpreis 2021«
Schloßschmidstraße 3
80639 München

Es gilt das Datum des Poststempels. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Einzureichende Unterlagen

Kurze, prägnante und allgemein verständliche Beschreibung des Wettbewerbsbeitrags sowie ein Plakat im Format DIN A0.

Hier haben wir Ihnen alle Vorlagen und einzureichenden Formblätter zum Download bereit gestellt:

Auslobungsbroschüre

Formblätter 1 - 4

Plakatvorlage (Zip-Datei, 9 MB)

Alle Unterlagen in einer Datei (Zip-Datei, 10 MB)


1

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

Haben Sie Fragen?

Kathrin Polzin, Veronika Ruider

Gerne helfen wir Ihnen weiter!

Kathrin Polzin
+49 (0) 89 41 94 34-21
E-Mail

Veronika Ruider
+49 (0) 89 41 94 34-28
E-Mail

Abgabetermin

30. Oktober 2020, 12.00 Uhr

Es gilt das Datum des Poststempels.

Ingenieurpreis 2019

Ingenieurpreis 2017

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München