Konjunkturumfrage 2018
Auswertung und Ergebnisse
Neue Kampagne "...und Hochwasserschützer"
Kammerpräsident Prof. Dr. Norbert Gebbeken ist Hochwasser-Botschafter
B2RUN Firmenlauf am 17. Juli in München
Jetzt für das Ingenieurteam anmelden!
Mit Infrastrukturen gegen Fluchtursachen
Rücblick auf die Tagung am 4./5. Mai 2018
Traineeprogramm
Infoabend am 4. Juli 2018
10.000 Euro Preisgeld
Bis 19. Oktober 2018 bewerben!
 
 
Konjunkturumfrage 2018
Konjunkturumfrage 2018
Auswertung und Ergebnisse
1
Neue Kampagne "...und Hochwasserschützer"
Neue Kampagne "...und Hochwasserschützer"
Kammerpräsident Prof. Dr. Norbert Gebbeken ist Hochwasser-Botschafter
2
B2RUN Firmenlauf am 17. Juli in München
B2RUN Firmenlauf am 17. Juli in München
Jetzt für das Ingenieurteam anmelden!
3
Mit Infrastrukturen gegen Fluchtursachen
Mit Infrastrukturen gegen Fluchtursachen
Rücblick auf die Tagung am 4./5. Mai 2018
4
Traineeprogramm
Traineeprogramm
Infoabend am 4. Juli 2018
5
10.000 Euro Preisgeld
10.000 Euro Preisgeld
Bis 19. Oktober 2018 bewerben!
6
7
8
9
10
11

Fit für die Zukunft - Fit für Smart Home: Workshop am 17. März 2018

5. Energiemesse element e, Energiepark Hirschaid

17.03.2018 - Hirschaid

Fit für die Zukunft - Fit für Smart Home: Workshop am 17. März 2018

Der kostenfreie Workshop macht Sie fit für den Einstieg in den neuen Markt Smart Home. Neben den wichtigsten Grundlagen zum Verständnis von Smart Home-Systemen wird ein Marktbeispiel eines Smart Home-Systems vorgestellt. Außerdem wird gezeigt, wie Gebäude energieeffizient und systemintegrativ intern zu einem sinnvollen Smart Home vernetzt werden können und so auch einen Systemnutzen für das gesamte Energiesystem haben. Der Eintritt ist frei!

Ein smartes Haus bietet seinen Bewohnern ein deutliches Mehr an Komfort und Sicherheit. Es hilft Energie zu sparen und kann pflege- und betreuungsbedürftigen Personen ein selbstständiges Leben in der eigenen Wohnung ermöglichen. Die Technologie funktioniert und ist in zahlreichen Projekten erprobt.

Der Markt bietet eine Vielzahl von Produkten und Systemen. Das Interesse bei Bauherren und Mietern wächst. Architekten, Fachplaner, Energieberater, Elektro- oder SHK-Handwerk haben jedoch noch viel zu selten eine gute Antwort auf die Frage nach einem Smart Home parat.

Der gemeinsame Workshop des RKW Kompetenzzentrums und der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau macht Sie fit für den Einstieg in diesen relativ neuen Markt. Er vermittelt gut verständlich, was Sie Grundlegendes über Smart Home wissen sollten. Damit finden Sie sich leichter in der Vielfalt der Angebote zurecht.

Probieren Sie es gleich aus, wenn ein bekannter Systemanbieter sein Produkt anhand von Anwendungsbeispielen vor stellt. Ein Systemintegrator zeigt Ihnen dann ebenfalls an Praxisbeispielen, wie in einem Projekt Komponenten verschiedener Hersteller sinnvoll kombiniert werden können. Abschließend wird diskutiert, wie Sie mit diesem Rüstzeug bereits erste Schritte in den Smart Home-Markt machen können.

Programm

  • 11:00
    Smart Home - Die Grundlagen
    Ute Juschkus, Projektleiterin im RKW Kompetenz- zentrum erklärt Ihnen leicht verständlich die wichtigsten Grundlagen zum Verständnis von Smart Home-Systemen und Smart Home-Markt.
  • Präsentation zum Download (PDF)

  • 11:30
    Marktbeispiel: Ein Smart Home-System
    Sven Simon, devolo AG, stellt die Smart Home-Produkte von devolo und Anwendungsbeispiele vor.
  • Präsenation zum Download (PDF)

  • 12:15
    Pause   

  • 12:30
    Projektbeispiel: Das Smart Home im Smart Grid – wenn Intelligenz zusammenspielt
    Thomas Vogel, Geschäftsführer der zeitgeist engineering gmbh zeigt, wie Gebäude einerseits energieeffizient und systemintegrativ, d.h. herstellerunabhängig intern zu einem sinnvollen Smart Home vernetzt werden können und darüber hinaus auch einen  Systemnutzen für das gesamte Energiesystem haben.
  • Präsentation zum Download (PDF)

  • 13:15
    Smart Home als Markt für die Bauwirtschaft
    Ute Juschkus diskutiert mit Ihnen, wie Sie auch mit knappen Ressourcen schnell und sicher in den Samrt Home-Markt einsteigen und von dessen wirtschaftlichem Potenzial profitieren können.
  • Präsentation zum Download (PDF)

  • 14:00
    Get-together

Download

Programm

In Kooperation mit

Partner Workshop "Fit für die Zukunft – Fit für Smart Home" am 17. März 2018

Termin
17.03.2018, 11:00 - 14:30 Uhr

Veranstaltungsort
5. Energiemesseelement e, Energiepark Hirschaid, Glashaus, Leimhüll 8, 96114, Ort: Hirschaid

Kontakt
Bayerische Ingenieurekammer-Bau, Kathrin Polzin, Tel: 089 419 434-21, E-Mail: k.polzin@bayika.de

Fortbildungspunkte 
Ingenieurtechnische Fortbildung: 2.50 Pkt.

Gebühren
Der Eintritt zur Veranstaltung sowie der Messebesuch ist kostenfrei!

Anmeldung
Zur Online-Anmeldung

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

1. Persönliche Beratung

2. Wettbewerbsvorteile

3. Geld sparen

4. Mitreden. Mitgestalten

5. Sichere Versorgung im Alter

Frage des Monats

In welchen Bereichen soll die Ingenieurakademie verstärkt Fortbildungen anbieten?
Allgemeine Themen, Recht und Honorar
Technische Ausrüstung
Konstruktiver Ingenieurbau, Hochbau, Geotechnik
Vermessung, Geoinformatik, Verkehrswesen, Raumplanung
Projektmanagement, Objektmanagement, Baubetrieb

Frühere Ergebnisse

Interview

Kammerpräsident Norbert Gebbeken über Hochwasserschutz

Virtueller 360° Rundgang

Virtueller Rundgang durch die Ingenieurakademie der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Infos zur Mitgliedschaft

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft - Foto: © production perig / fotolia.com

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München