Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

17
18
19

Bayerisches Bauministerium lobt BIM-Preis Bayern aus - Bis 20.06.2023 bewerben!

30.000 Euro Preisgeld – Bis 20. Juni 2023 bewerben!

10.05.2023 - München

Bayerisches Bauministerium lobt BIM-Preis Bayern aus - Bis 20.06.2023 bewerben!

Effizient, ortsunabhängig und insgesamt deutlich schneller: Auch das Bauwesen macht sich die fortschreitende Digitalisierung zu Nutze. Building Information Modeling (BIM) basiert auf einer vollständig digitalen Arbeitsweise, die Planung, Bau und Betrieb von Baumaßnahmen optimiert und koordiniert. BIM soll zum Standard in Bayern werden - dieses Ziel hat sich das BIM-Cluster aus Politik, Wirtschaft und Verbänden gesetzt. Um herausragende Projekte auszuzeichnen, hat Bayerns Bauminister Christian Bernreiter jetzt den BIM-Preis Bayern 2023 ausgelobt.

„BIM ist ein wichtiger Schritt zu einer noch fortschrittlicheren Baubranche und eröffnet uns die Möglichkeit, neue Wege in der Zusammenarbeit zu gehen“, sagt Bayerns Bauminister Christian Bernreiter. „Gemeinsam mit unseren Partnern arbeiten wir jetzt daran, innovative Projekte und Ideen auszuzeichnen und neue Standards in der Branche zu setzen. So gestalten wir aktiv und Hand in Hand die Zukunft des Bauwesens."

Das BIM-Cluster Bayern, zu deren Gründungsmitgliedern auch die Bayerische Ingenieurekammer-Bau gehört, hat sich zum Ziel gesetzt, die Digitalisierungsoffensive in diesem Bereich in Bayern zu stärken und vergibt unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Bauministers Christian Bernreiter den BIM-Preis Bayern 2023 für innovative Projekte in Bayern, die die Digitalisierung im Bauwesen unterstreichen.

Für den BIM-Preis Bayern 2023 können laufende und bereits abgeschlossene Bauprojekte in Bayern eingereicht werden, bei denen Verfahren und Prozesse für Planung, Durchführung und Betrieb durch Digitalisierung effizient und effektiv gestaltet wurden. Die eingereichten Bauprojekte müssen in den vergangenen vier Jahren geplant und umgesetzt worden sein oder sich aktuell in der Umsetzung befinden. Der Preis soll jährlich mit wechselnden Schwerpunktthemen und Sonderauszeichnungen vergeben werden. Bewerbungen für den diesjährigen BIM-Preis sind bis zum 20. Juni 2023 möglich.

„Mit dem BIM-Preis zeigen wir den digitalen Fortschritt in echten Bauprojekten. Damit bringen wir die Digitalisierung im bayerischen Bauwesen und die Vernetzung neuer Kommunikationsformen und Geschäftsprozesse gemeinsam voran. Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit eröffnet BIM gerade für die kleinen und mittleren Unternehmen im Freistaat erhebliche Innovationspotenziale“, sagt Dr.-Ing. Markus Hennecke, Vorstandsmitglied und Digitalisierungsexperte der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau.

Kategorien

  • Bauen im Bestand
    Sie haben als Auftraggeber oder Auftragnehmer an einem Bauprojekt mitgewirkt, dass zur Werterhaltung oder -steigerung eines bestehenden Gebäudes beigetragen hat?

  • Digitale Kooperation
    Sie haben standortübergreifend mit anderen mittels Cloudlösungen an einem Projekt gearbeitet?

  • Nachhaltigkeit
    Sie haben Technologien und Verfahren eingesetzt, um sicherzustellen, dass Ihr Projekt den höchsten Nachhaltigkeitsstandards entspricht?

  • Besonderes Engagement in der digitalen Unternehmens- und Prozesstransformation
    Haben Sie mit Ihrem Projekt zur Digitalisierung in Ihrem Unternehmen beigetragen oder digitale Prozess eingeführt, die zu nachweislichen Zeit- und Kostenersparnissen geführt haben?

Zusatzpreise

  • Ländlicher Raum
    Haben Sie Ihr Büro im ländlichen Raum oder wurde Ihr Projekt im ländlichen Raum in Bayern umgesetzt?

  • OpenBIM
    Haben Sie bei Ihren digitalen Workflows Formate wie IFC, CityGML, gbXML, etc. genutzt?

Zielgruppe - Preise - Preisverleihung

Bewerben können sich unter anderem Architekten, Ingenieure, Fachplaner, Bauherren, Bauunternehmer, Handwerker, Städte und Gemeinden. Eingereicht werden können reale Bauprojekte und deren Teilprozesse. Zur Auswahl stehen mehrere Kategorien, die sich etwa um Bauen im Bestand, Nachhaltigkeit, digitale Kooperation drehen oder besonders den ländlichen Raum in den Blick nehmen. Die Projekte müssen in den vergangenen vier Jahren in Bayern geplant worden sein und sich baulich bereits in der Umsetzung befinden. Insgesamt ist der Preis mit 30.000 Euro dotiert, die sich auf die verschiedenen Kategorien verteilen.

Das BIM-Cluster Bayern dotiert die Preise mit insgesamt 30.000 Euro. Davon gehen jeweils 5.000 Euro an die Gewinner der vier Hauptkategorien. Zudem werden an vier Projekte Sonderpreise vergeben, die mit je 2.500 Euro dotiert sind: zwei, die im ländlichen Raum verortet sind, und zwei, bei denen Open-BIM-Methoden genutzt wurden. Die Preisverleihung ist am 03.07.2023 im Rahmen der BIMWeeks an der Hochschule Augsburg geplant. Die öffentliche Veranstaltung findet am Vormittag im Auditorium der Hochschule Augsburg statt.

Weitere Informationen

Flyer

Auslobungsbroschüre

Einreichungsportal

https://preiseundco.byak.de/app/index.html

BIM-Cluster Bayern

BIM-Cluster Bayern

Das BIM-Cluster Bayern ist ein Zusammenschluss des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr, der berufsständischen Kammern und der Verbände und Organisationen der Wertschöpfungskette Bau. Das BIM-Cluster Bayern ist Sprachrohr und Koordinierungs- und Abstimmungsorgan, um eine professionelle Struktur für die Digitalisierung der Baubranche in Bayern voranzubringen. Dem BIM Cluster Bayern gehören an (alphabetische Reihenfolge):

  • Bayerische Architektenkammer
  • Bayerische Ingenieurekammer-Bau
  • Bayerischer Bauindustrieverband e. V.
  • Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
  • buildingSMART e. V. Regionalgruppe Bayern
  • Landesverband Bayerischer Bauinnungen (LBB)
Partner im BIM Cluster Bayern

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr, Bayerische Ingenieurekammer-Bau, Fotos: StMB (2x), Tobias Hase / Bayika-Bau, StMB

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

Die Kammer auf Social Media

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei LinkedIn: #bayika-bau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau auf Instagram #bayikabau
 
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook @BayIkaBau   #BayIkaBau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING #bayerischeingenieurekammer-bau
 
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei YouTube
 

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

Für das kommende Mittelstandsforum wünsche ich mir Vorträge zu (Mehrfachnennung möglich):
Werbung für Ingenieurbüros
Neue Wege gegen den Fachkräftemangel
Honorare
Büroorganisation
Mitarbeitende halten

Frühere Ergebnisse

Sustainable Bavaria

Sustainable Bavaria

Nachhaltig Planen und Bauen

Klimaschutz - Nachhaltig Planen und Bauen

Digitaltouren - Digitalforen

Digitaltouren - Digitalforen - Jetzt kostenfei ansehen

Netzwerk junge Ingenieure

Netzwerk junge Ingenieure

Werde Ingenieur/in!

www.zukunft-ingenieur.de

www.zukunft-ingenieur.de

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Einheitlicher Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner

Berufsanerkennung
Professional recognition

Berufsanerkennung

BayIKA-Portal / Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München