Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

18
19
20

HS München: Teilnehmende an Pilotphase zur Entwicklung eines „Mustersystems“ zur Nachhaltigkeitsbewertung von Wohngebäuden gesucht

09.05.2023 - München

HS München: Teilnehmende an Pilotphase zur Entwicklung eines „Mustersystems“ zur Nachhaltigkeitsbewertung von Wohngebäuden gesucht

Die Fakultät für Architektur an der Hochschule München sucht im Rahmen eines Forschungsprojekte Teilnehmer/innen an der Pilotphase für ein Mustersystem zur Nachhaltigkeitsbewertung von Wohngebäuden. Das Projekt wird vom Fachgebiet Bauklimatik der Hochschule München von Prof. Dr.-Ing. Natalie Eßig in Zusammenarbeit mit dem Bauinstitut für Ressourceneffizientes und Nachhaltiges Bauen (BiRN) GmbH sowie dem Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF e.V.) durchgeführt.

Pilotphase: Entwicklung eines „Mustersystems“ zur Nachhaltigkeitsbewertung von Wohngebäuden (Neubau und Sanierung) und von Anforderungen für das Qualitätssiegel Nachhaltige Gebäude (QNG) für die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG WG)

Gefördert vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung im Auftrag des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen aus Mitteln der Zukunft Bau Forschungsförderung

Im Rahmen des Forschungsprojekts wird zur Teilnahme an der Pilotphase für ein Mustersystem zur Nachhaltigkeitsbewertung von Wohngebäuden eingeladen. Das Projekt wird vom Fachgebiet Bauklimatik der Hochschule München von Prof. Dr.-Ing. Natalie Eßig in Zusammenarbeit mit dem Bauinstitut für Ressourceneffizientes und Nachhaltiges Bauen (BiRN) GmbH sowie dem Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF e.V.) durchgeführt.

Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines Bewertungssystems für die Nachhaltigkeitsbewertung von Wohngebäuden, das den Anforderungen des Qualitätssiegels Nachhaltiges Gebäude (QNG) für Wohngebäude (Einfamilien- und Zweifamilienwohnhäuser und Gebäude mit mehr als drei Wohneinheiten) entspricht. Hierfür werden Anforderungen sowohl für den Neubau als auch für Sanierungen, Anbauten, Umbauten, Aufstockungen und Mischnutzungen untersucht, entwickelt und erprobt.

Die Pilotphase hierfür findet von Mai 2023 bis Januar 2024 statt. Gesucht werden Wohngebäude, die gerade in der Planungs- oder Bauphase stehen oder deren Inbetriebnahme nicht länger als drei Jahre zurückliegt. Bauherren, Bauträger, Projektsteuerer, Nachhaltigkeitsauditor, Architekten oder Ingenieure sind eingeladen, aktiv an der praktischen Umsetzung des Nachhaltigkeitsbewertungssystems mitzuwirken. Im Rahmen der Pilotphase werden Arbeitskreise gebildet, die jeweils an insgesamt vier Workshops teilnehmen.

Die Gebäude, die für die Pilotphase zugelassen werden, erhalten Anfang des kommenden Jahres bei erfolgreicher Umsetzung eine Urkunde für die Teilnahme an der Pilotphase durch das Bauministerium. Zudem besteht die Möglichkeit im Rahmen der Pilotphase eine QNG- Zertifizierung durchzuführen und Fördermittel bei der KfW im Rahmen des Programms Klimafreundliches Wohngebäude mit QNG zu beantragen. Hierbei sind die aktuell gültigen Vorgaben der KfW-Bank und der Zertifizierungsstellen zur Antragstellung bzw. zum Vorhabenbeginn zu beachten. Als Vorhabenbeginn gilt grundsätzlich der Abschluss eines der Ausführung zuzurechnenden Lieferungs- oder Leistungsvertrags. Planungs- und Beratungsleistungen dürfen vor Antragstellung erbracht werden und führen für sich genommen nicht zur Annahme eines Vorhabenbeginns.

Um an der Pilotphase teilzunehmen, senden Interessierte bitte das ausgefüllte Anmeldeformular bis zum 20.05.2023 an phase0@hm.edu. Bei erfolgreicher Auswahl des Projekts erhalten die Einreichenden eine Teilnahmebestätigung sowie weitere Informationen zu benötigten Unterlagen. Das Anforderungsprofil und den Anmeldebogen zur Einreichung Ihres Projektes finden sich in den Anlagen.

Bei Rückfragen steht Ihnen Catharina Friedrich von der HS München gerne unter Tel: +49 89 1265 - 2450 zur Verfügung.

Ausschreibung Pilotphase mit Anlage 1 "Anforderungsprofil" und Anlage 2 "Anmeldeformular"


Kontakt:
Prof. Dr.-Ing. Natalie Eßig
Hochschule München/ Munich
Fakultät für Architektur
CENERGIE Forschungsinstitut für Energieeffiziente Gebäude und Quartiere
Fachgebiet Bauklimatik
Tel: +49 89 1265 - 2633
Fax: +49 89 1265 - 2630
natalie.essig@hm.edu
https://ar.hm.edu/

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

Die Kammer auf Social Media

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei LinkedIn: #bayika-bau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau auf Instagram #bayikabau
 
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook @BayIkaBau   #BayIkaBau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING #bayerischeingenieurekammer-bau
 
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei YouTube
 

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

Die Regelungen des am 1. Januar 2024 in Kraft getretenen GEG sind:
Zu kompliziert
Gut umsetzbar
Nicht streng genug

Frühere Ergebnisse

Sustainable Bavaria

Sustainable Bavaria

Nachhaltig Planen und Bauen

Klimaschutz - Nachhaltig Planen und Bauen

Digitaltouren - Digitalforen

Digitaltouren - Digitalforen - Jetzt kostenfei ansehen

Netzwerk junge Ingenieure

Netzwerk junge Ingenieure

Werde Ingenieur/in!

www.zukunft-ingenieur.de

www.zukunft-ingenieur.de

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Einheitlicher Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner

Berufsanerkennung
Professional recognition

Berufsanerkennung

Gebäudeforum klimaneutral

Partner des Netzwerks „Gebäudeforum klimaneutral“

BayIKA-Portal / Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München