Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

17
18
19

Weltpremiere: Fassadenlösung aus 100 % recyceltem Aluminium

Projekt Innovationsbogen in Augsburg

27.04.2023 - Augsburg

Weltpremiere: Fassadenlösung aus 100 % recyceltem Aluminium

Eine echte Weltpremiere gibt es beim Immobilienprojekt Innovationsbogen in Augsburg. Erstmalig wird eine Fassadenlösung verwendet, bei der 100% recyceltes Aluminium (sogenanntes „End-of-Life-Aluminium“) zur Herstellung der Komponenten und Bauteile der Fassade verwendet wurde. Auf diese Weise werden 527 Tonnen CO2-Emissionen eingespart.

Nachhaltigkeit und schonender Umgang mit den natürlichen Ressourcen haben beim Innovationsbogen im Augsburg Innovationspark größte Priorität. Zu den Maßnahmen gehören unter anderem Photovoltaikanlagen auf dem Dach, die Wärme- und Kälteversorgung erfolgt über eine Wärmepumpe mit eigenem Grundwasserbrunnen. Effektive Deckensegel bringen die erforderliche Wärme und Kälte mit hohem Komfort für die zukünftigen Mieter in die Räume.

Bei der Fassade für das markante Bürogebäude setzt die Walter Beteiligungen und Immobilien AG auf das Know-how des internationalen Aluminium-Systemhauses Wicona aus Ulm. In der Planungsphase kam die Idee auf, dass der Innovationsbogen ein Pilot-Projekt und Referenzobjekt werden kann für den weltweit ersten Einsatz der neuen Recycling-Fassade (Elementfassade Wictec EL evo von Wicona). Entworfen wurde die Fassade von Hadi Teherani Architects, PBI Entwicklung innovativer Fassaden GmbH (Wertingen), Schindler Fenster + Fassaden GmbH (Roding) sowie WICONA (Ulm).

85 Tonnen CO2 eingespart

Blick auf die Baustelle des Immobilien-Projekt mit einer Fassadenlösung aus 100% recyceltem Aluminium in Augsburg am Innovationsbogen stehen kurz vor dem Abschluss / Bild: WALTER Beteiligungen und Immobilien AG

Der durchschnittliche CO2-Fußabdruck des neu entwickelten Aluminium Hydro CIRCAL 100R liegt bei weniger als 0,5 kg CO2 pro/kg Aluminium. Der europäische Durchschnitt für entsprechendes Material beträgt 6,7 kg CO2 pro kg Aluminium. Bei den 85 Tonnen eingesetzten Aluminium am Innovationsbogen entspricht die Verwendung der Recycling-Fassade einer CO2-Reduzierung von rund 527 Tonnen.

„Mit dem Innovationsbogen haben wir uns vorgenommen, in Sachen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz ein Zeichen zu setzen. Die Fassade mit ihrer hohen CO2-Einsparung passt hier perfekt in unser Konzept“, erklärt Dr. Roy Walter, Vorstand der Walter Beteiligungen und Immobilien AG. Für den Innovationsbogen ist ein LEED-Zertifikat mit dem höchsten Wert in Platin angestrebt. LEED steht für Leadership in Energy and Environmental Design und ist ein international anerkanntes Zertifizierungssystem für ökologisches Bauen.

Rohbauarbeiten vor dem Abschluss

Die Rohbauarbeiten für das 145 Meter lange und bogenförmige Gebäude stehen vor dem Abschluss, die Fassadenmontage hat bereits begonnen. Das Richtfest ist für diesen Frühsommer vorgesehen.

„Die Betrachtung der Nachhaltigkeit und Energieeffizienz geht über den gesamten Lebenszyklus der Immobilie. Angefangen bei der Errichtung über den Betrieb bis zum Rückbau sind die Phasen schon im Planungsprozess zu betrachten. Wir sind stolz darauf, dass wir mit dem aus 100 % recycelten Aluminium hergestellten Wicona Fassade eine Weltneuheit einsetzen können“, fügt Walter-Vorstand Jürgen Kolper an.

Fakten

Bauherr: WALTER Beteiligungen und Immobilien AG, Augsburg
Architektur: Hadi Teherani Architects
Gesamtfläche: ca. 14.800 m2 BGF; Sechs Stockwerke + Tiefgarage
Baukosten: ca. 50 Mio. EUR
Tiefgarage: Über 220 Stellplätze, 70 E-Ladestationen, 220 Fahrradstellplätze
Fertigstellung: Ende 2023
Internet: www.innovationsbogen.de

Quelle: WALTER Beteiligungen und Immobilien AG, Fotos: Hadi Teherani Architects / Panoptikon, WALTER Beteiligungen und Immobilien AG (2x)

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

Die Kammer auf Social Media

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei LinkedIn: #bayika-bau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau auf Instagram #bayikabau
 
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook @BayIkaBau   #BayIkaBau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING #bayerischeingenieurekammer-bau
 
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei YouTube
 

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

Für das kommende Mittelstandsforum wünsche ich mir Vorträge zu (Mehrfachnennung möglich):
Werbung für Ingenieurbüros
Neue Wege gegen den Fachkräftemangel
Honorare
Büroorganisation
Mitarbeitende halten

Frühere Ergebnisse

Sustainable Bavaria

Sustainable Bavaria

Nachhaltig Planen und Bauen

Klimaschutz - Nachhaltig Planen und Bauen

Digitaltouren - Digitalforen

Digitaltouren - Digitalforen - Jetzt kostenfei ansehen

Netzwerk junge Ingenieure

Netzwerk junge Ingenieure

Werde Ingenieur/in!

www.zukunft-ingenieur.de

www.zukunft-ingenieur.de

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Einheitlicher Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner

Berufsanerkennung
Professional recognition

Berufsanerkennung

BayIKA-Portal / Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München