Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

17
18
19

Nachhaltigkeit in Vergabeverfahren

WSV und VBI erarbeiten Kriterien

31.03.2023 - Berlin

Nachhaltigkeit in Vergabeverfahren

Um Nachhaltigkeit in der Praxis umsetzen zu können, müssen Vergabeverfahren diesbezüglich angepasst werden. Der Verband Beratender Ingenieure VBI setzt sich daher für einen Dialog zwischen Planern und Auftraggebern ein, um sinnvolle, realistische und effiziente Konzepte für eine nachhaltige Vergabe zu erarbeiten. Am 30.03.2023 haben Vertreter und Vertreterinnen der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) und des VBI in einem digitalen Workshop gemeinsam eine Grundlage dafür erarbeitet.

Insbesondere Rückbau und Recycling, inklusive eines nachhaltigen Bodenmanagements, und die Qualitätssicherung wurden dabei in den Fokus gerückt. Neben technischen Aspekten, wie der Erfassung von rückbaufähigen Stoffen, der sortenreinen Trennung von Baustoffen und der Bewertung von Gefahrengütern, wurde deutlich, dass eine partnerschaftliche Zusammenarbeit vonnöten ist.

Alle Projektteilnehmer, vom Bauherrn über Objekt- und Fachplaner bis zu den Bauunternehmen und Gutachtern, müssen konstruktiv und transparent kommunizieren. Nur gemeinsam mit allen Beteiligten können nachhaltige Vorgaben aus dem Vergabeprozess in der Praxis umgesetzt werden.

Gute Planung braucht klare Leistungsbeschreibungen und muss durch Qualitätssicherung der Bauausführung nachgehalten werden. Dabei ist es wichtig, alle Stakeholder möglichst früh zu vernetzen und auch während späterer Leistungsphasen einen konstruktiven Austausch aufrecht zu halten.

Der VBI wird diesen Dialog nun verstetigen und auch in zukünftigen Sitzungen mit der WSV Kriterien für Nachhaltigkeit im Vergabeverfahren entwickeln. Dabei soll auch die Frage der angemessenen und verbindlichen Vergütung geklärt werden.

Quelle und Foto: VBI

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

Die Kammer auf Social Media

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei LinkedIn: #bayika-bau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau auf Instagram #bayikabau
 
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook @BayIkaBau   #BayIkaBau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING #bayerischeingenieurekammer-bau
 
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei YouTube
 

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

Die Kammer befasst sich mit vielen unterschiedlichen berufspolitischen Themen. Welches der folgenden ist für Sie am wichtigsten?
Honorare und Vergabe von Ingenieurleistungen
Nachhaltigkeit
Digitalisierung
Neue Arbeitswelten/Arbeitsmodelle
Entschlacken von Normen

Frühere Ergebnisse

Sustainable Bavaria

Sustainable Bavaria

Nachhaltig Planen und Bauen

Klimaschutz - Nachhaltig Planen und Bauen

Digitaltouren - Digitalforen

Digitaltouren - Digitalforen - Jetzt kostenfei ansehen

Netzwerk junge Ingenieure

Netzwerk junge Ingenieure

Werde Ingenieur/in!

www.zukunft-ingenieur.de

www.zukunft-ingenieur.de

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Einheitlicher Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner

Berufsanerkennung
Professional recognition

Berufsanerkennung

BayIKA-Portal / Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München