Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

Wir vertreten Ihre Interessen!

Jetzt über die Kammerziele informieren.

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

15
16
17
18
Wir vertreten Ihre Interessen!
Wir vertreten Ihre Interessen!

Jetzt über die Kammerziele informieren.

19

Ernst & Sohn Ingenieurbaupreis 2022 ausbelobt

Bis 24. September 2021 Projekt einreichen

30.06.2021 - Berlin

Ernst & Sohn Ingenieurbaupreis 2022 ausbelobt

Der Verlag Ernst und Sohn zeichnet seit 1988 alle zwei Jahre herausragende Ingenieurleistungen im Konstruktiven Ingenieurbau aus. Mit der Auslobung zum Ingenieurbaupreis 2022 geschieht dies bereits zum 17. Mal, um das Wirken von Bauingenieur*innen und ihr Engagement für Baukultur ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Reichen Sie bis zum 24.09.2021 Ihr Projekt ein.

Der Ernst & Sohn Ingenieurbaupreis wird an ein Projektteam für das ausgezeichnete Bauwerk vergeben. Die Gewinnenden erhalten eine repräsentative Plakette.

Im Februar 2022 wird der Preisträger sowie alle ausgezeichneten Projekte in den Fachzeitschriften des Verlages sowie auf den digitalen Kanälen von Ernst & Sohn veröffentlicht. Der Preisträger sowie alle ausgezeichneten Projekte erhalten eine ausführliche Berichterstattung in den Fachzeitschriften des Verlages, zu denen u.a. auch die Zeitschriften Bautechnik, Beton- und Stahlbetonbau sowie Stahlbau gehören.

Teilnahmebedingungen

  • Die Ingenieurleistung muss innerhalb Deutschlands, Österreichs oder der Schweiz erbracht worden sein. Der Standort des zu prämierenden Bauwerks ist regional nicht eingeschränkt und kann sich weltweit befinden.

  • Das Bauwerk muss zwischen 1. September 2018 und 31. August 2021 fertiggestellt worden sein (Datum der Bauabnahme).

  • Berechtigt zur Einreichung sind Bauingenieur*innen, die für den Entwurf und/oder die Ausführung maßgeblich verantwortlich waren.

Bewertungskriterien

Die gesamte Baumaßnahme wird nach funktionalen, technischen, wirtschaftlichen und gestalterischen Gesichtspunkten bewertet, wobei eine besondere Ingenieurleistung erkennbar sein muss. Zur Bewertung der eingereichten Objekte werden folgende Kriterien herangezogen:

  • Konstruktion
  • Innovation
  • Interdisziplinarität
  • Ästhetik
  • Nachhaltigkeit

Die Jury-Mitglieder

Die Jury für die Auslobung 2022 begutachtet in einer ersten Sitzung im November 2021 alle Einreichungen und nominiert maximal fünf Projekte für eine Shortlist. In einer zweiten Sitzung im Januar 2022 wählt die Jury aus diesen nominierten Projekten den Preisträger und mögliche Auszeichnungen. Die Mitglieder der Jury sind:

  • Prof. Dr.-Ing. Jan Akkermann
    (KREBS+KIEFER, Karlsruhe)
  • Prof. Dr.-Ing. Lucio Blandini
    (Werner Sobek AG, Stuttgart)
  • Prof. Dr.-Ing. Conrad Boley
    (Universität der Bundeswehr, München)
  • Dipl.-Bauing. ETH Daniel Meyer
    (sia – Schweizer Ingenieur- und Architektenverein, Vizepräsident)
  • Dipl.-Ing. Sandra Niebling
    (schlaich bergermann partner, Stuttgart)
  • Oliver Zscherpe
    (LEONHARD WEISS, Göppingen)
  • Dr. Bernhard Hauke
    (Verlag Ernst & Sohn, Berlin)

Anmeldeunterlagen

Die Unterlagen können ab sofort bis Freitag, den 24. September 2021, auf dem Postweg im Verlag eingereicht werden. Es gilt das Datum des Poststempels. Spätere Einreichungen können nicht berücksichtigt werden.

Kontakt und weitere Informationen

Wilhelm Ernst & Sohn
Verlag für Architektur und technische Wissenschaften GmbH & Co. KG
Rotherstr. 21, 10245 Berlin
Deutschland

Dr.-Ing. Dirk Jesse
Tel. +49(0)30 47031-275
ngnrbprsrnst-nd-shnd

Quelle: Wilhelm Ernst & Sohn Verlag für Architektur und technische Wissenschaften GmbH & Co. KG; Foto Schutzdach Ausgrabungsstätte Göbekli Tepe: © Doğuş Group

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

Die Kammer auf Social Media

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook @BayIkaBau   #BayIkaBau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING #bayerischeingenieurekammer-bau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau auf Instagram #bayikabau
 

Newsletter

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

Welche der Neuregelungen der zum 01.02.2021 in Kraft getretenen Bauordnung halten Sie für am wichtigsten?
Genehmigungsfiktion
Verkürzung der Abstandsflächen in Gemeinden < 250.000 Einwohnern
Verwendung von Holz als Baustoff in allen Gebäudeklassen
Befreiung von der Aufzugspflicht bei Aufstockungen, falls Anforderungen nur mit unverhältnismäßigem Aufwand realisierbar

Frühere Ergebnisse

Nachhaltig Planen und Bauen

Klimaschutz - Nachhaltig Planen und Bauen

Digitaltouren - Digitalforen

Digitaltouren - Digitalforen - Jetzt kostenfei ansehen

HOAI Info-Plattform

HOAI Info-Plattform

Werde Ingenieur/in!

www.zukunft-ingenieur.de

Netzwerk junge Ingenieure

Netzwerk junge Ingenieure

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Einheitlicher Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner

Berufsanerkennung
Professional recognition

Berufsanerkennung

BayIKA-Portal / Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München