Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

Wir vertreten Ihre Interessen!

Jetzt über die Kammerziele informieren.

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

19
20
21
Wir vertreten Ihre Interessen!
Wir vertreten Ihre Interessen!

Jetzt über die Kammerziele informieren.

22

VDI Award "Prädikat Ingenieurskunst"

VDI Initiative zu Ingenieurskunst

21.05.2021 - München

VDI Award "Prädikat Ingenieurskunst"

Der VDI Bezirksverein München, Ober- und Niederbayern e.V. führt in Kooperation mit dem VDI Landesverband Bayern die Initiative „Ingenieurskunst“ durch. Im Zentrum des Wettbewerbes steht der VDI Award “Prädikat Ingenieurskunst“. Die Jury ist hochkarätig besetzt und die Initiative steht unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministers für Wissenschaft und Kunst, Herrn Bernd Sibler, MdL. Bis zum 31.Oktober 2021 kann man sich für den Wettbewerb bewerben.

Unverwechselbare Produktgestaltung, Wertigkeit und faszinierende Technik sind wesentliche Wettbewerbsvorteile deutscher Ingenieurskunst. Mit der Veranstaltungsreihe zu Ingenieurskunst will der VDI die Einzigartigkeit ingenieurwissenschaftlicher Leistungen vermitteln und die Begeisterung für Technik und kunstvolle Gestaltung wecken und fördern.

Ingenieur sein bedeutet mehr, als bloßes Berechnen oder Konstruieren. Ziel der Projektreihe ist es, die Verschränkung von ingenieurwissenschaftlichem Tun und Kunst einem breiten Publikum zugänglich zu machen und zu zeigen.

Aus Liebe zur Technik

Im Zentrum der Reihe Ingenieurskunst stehen Vortragsabende, Präsentationen von Exponaten und ein Wettbewerb mit Preisverleihung zu herausragenden Beispielen der Ingenieurskunst, in denen höchste technische Kompetenz und ein unverwechselbares Erscheinungsbild miteinander verschmelzen.

Ausgestellt und vorgetragen an Orten, die symbolisch für Technik und Kunst stehen, kommen dabei Objekte aus verschiedensten ingenieurswissenschaftlichen Themenfeldern in Frage, die durch ihre kunstvolle Gestaltung einen Mehrwehrt bieten. Auch Kunstwerke von Ingenieuren, die außerhalb ihres Berufs geschaffen wurden und damit ein hohes Maß an Kreativität ausdrücken, sind denkbar.

Der VDI Award "Prädikat Ingenieurskunst"

Zentraler Baustein der Veranstaltungsreihe ist die Ausschreibung eines Wettbewerbs für Produkte und Entwicklungen mit folgenden Zielen:

  • Förderung und Anerkennung kreativer Leistungen von Ingenieuren im Bereich Kunst und Technik
  • Prämierung besonderer Produkte oder Entwicklungen, die Ingenieurskunst repräsentieren:
    • Herausragende ästhetische Ingenieurleistungen
    • Lösungen, die Designtrends prägen können
    • Lösungen, die Mehrwert durch Gestaltung schaffen

Der VDI Award steht unter der Schirmherrschaft des bayerischen Staatsministers für Wissenschaft und Kunst Bernd Sibler: „Die Wissenschaft liefert die unverzichtbare Grundlagenforschung. Ingenieurinnen und Ingenieure entwickeln auf dieser Basis nachhaltige und innovative Lösungen. Ingenieurskunst geht aber noch einen Schritt weiter: Mit einem unverwechselbaren Design verleiht sie der Technik Seele. Ingenieurstechnik ist gesellschaftsrelevant. Ingenieurskunst ist zukunftsrelevant. Mit rund 3,5 Milliarden Euro aus der Hightech Agenda schaffen wir im Freistaat optimale Rahmenbedingungen für Spitzenforschung und kreative Produktentwicklung.“

Teilnahmebedingungen

Gibt es mehrere Kategorien?
Es gibt nur eine Kategorie. Wir freuen uns aber auf Einreichungen aus den verschiedensten Bereichen, z.B. Architektur, Maschinenbau, Konsumgüter, Licht, Energie, Automotive, KI uvm. …

Mit was kann ich mich bewerben?
Es sollte mindestens ein "Prototyp" oder ein Modell zu einem Konzept vorhanden sein. Ideal ist natürlich ein bereits realisiertes Produkt oder eine Lösung.

Wer darf einreichen?
Jeder, der Spaß am Wettbewerb hat: Privatpersonen, Teams, Abteilungen, Personen aus Unternehmen, Studenten(-teams), Hochschul-Teams, Institute und Vereinen.

Wie lange kann man sich bewerben?
Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2021

Weitere Informationen

Quelle und Grafik:VDI e.V. Landesverband Bayern / VDI Bezirksverein München, Ober- und Niederbayern e.V.

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

Die Kammer auf Social Media

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook @BayIkaBau   #BayIkaBau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau auf Instagram #bayikabau
 
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei LinkedIn: #bayika-bau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING #bayerischeingenieurekammer-bau
 
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei YouTube
 

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

Wie hat sich seit Inkrafttreten des GEG Ihr Aufwand für die Erstellung von Energieausweisen verändert?
Der Aufwand ist gestiegen.
Der Aufwand ist gesunken.
Der Aufwand ist gleichgeblieben.

Frühere Ergebnisse

Nachhaltig Planen und Bauen

Klimaschutz - Nachhaltig Planen und Bauen

Digitaltouren - Digitalforen

Digitaltouren - Digitalforen - Jetzt kostenfei ansehen

HOAI Info-Plattform

HOAI Info-Plattform

Werde Ingenieur/in!

www.zukunft-ingenieur.de

Netzwerk junge Ingenieure

Netzwerk junge Ingenieure

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Einheitlicher Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner

Berufsanerkennung
Professional recognition

Berufsanerkennung

BayIKA-Portal / Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München