Start Juli 2020 - jetzt anmelden!

buildingSMART / VDI Zertifikat

Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

Wir vertreten Ihre Interessen!

Jetzt über die Kammerziele informieren.

 
 
1
Start Juli 2020 - jetzt anmelden!
Start Juli 2020 - jetzt anmelden!

buildingSMART / VDI Zertifikat

2
3
4
5
6
7
8
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

9
10
11
12
Wir vertreten Ihre Interessen!
Wir vertreten Ihre Interessen!

Jetzt über die Kammerziele informieren.

13

Bauministerin Schreyer: "Wir sichern Jobs in der Bauwirtschaft und achten auf die Gesundheit der Beschäftigten."

Besichtigung der Baustelle des neuen Strafjustizzentrums München

17.04.2020 - München

Bauministerin Schreyer: "Wir sichern Jobs in der Bauwirtschaft und achten auf die Gesundheit der Beschäftigten."

Es ist momentan die größte staatliche Baustelle Bayerns: das neue Strafjustizzentrum im Münchner Norden. Auf knapp 40.000 Quadratmetern werden sieben Behörden untergebracht. Bayerns Bauministerin Kerstin Schreyer hat sich vor Ort ein Bild von den Bauarbeiten gemacht, die auch in Zeiten der Corona-Pandemie weiterlaufen: „Gerade, weil die wirtschaftliche Lage momentan schwierig ist, ist es wichtig, dass notwenige Baumaßnahmen weitergehen. An erster Stelle steht aber die Gesundheit der Arbeiter am Bau. Ich bin beeindruckt, wie gut die Herausforderungen auf dieser Baustelle gemeistert werden.“

  • Arbeit auf Baustellen läuft auch in Zeiten von Corona weiter
  • Staatliche Baumaßnahmen sichern Jobs und das Überleben von Unternehmen
  • Über 200 Arbeiter arbeiten am neuen Strafjustizzentrum

Trotz der Corona-Pandemie gehen die Arbeiten auf den Baustellen in Bayern weiter, die Ausgangsbeschränkungen gelten nicht für berufliche Tätigkeiten. Dem Freistaat als verlässlicher Auftraggeber kommt hier eine besondere Rolle zu.

Bayerns Bauministerin Kerstin Schreyer

Bauministerin Schreyer betont: „Staatliche Baumaßnahmen sichern das Überleben von vielen vorwiegend mittelständischen Unternehmen aus dem Baugewerbe und damit auch tausende Jobs. Im vergangenen Jahr hat der Freistaat für Projekte des Hochbaus über 1,3 Milliarden Euro ausgegeben. Diese Summe steigt seit Jahren und wir werden auch weiter anschieben. Allein in den Bau des neuen Strafjustizzentrums investieren wir über 330 Millionen Euro.“ 

Besonders wichtig ist momentan, das Infektionsrisiko für die Beschäftigten so gering wie möglich zu halten. Hier sind die Betriebe und Unternehmen sowie die Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren gefragt, alles für die Sicherheit und Gesundheit aller Beschäftigten zu unternehmen.

Ministerin Schreyer: „Wo immer es möglich ist, muss der Mindestabstand voneinander eingehalten werden. Das gilt nicht nur auf der Baustelle selbst, sondern zum Beispiel auch im Bus auf dem Hin- und Rückweg von der Arbeit und in den Pausen.“

Quelle Text und Bild: Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
Auf dem Titelbild zu sehen v.l.: Eberhard Schmid, Leiter des Staatlichen Bauamts München 1, und Bauministerin Kerstin Schreyer

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

Die Kammer auf Social Media

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook @BayIkaBau   #BayIkaBau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING #bayerischeingenieurekammer-bau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau auf Instagram #bayikabau
 

Newsletter

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

Erwarten Sie einen Rückgang der Vergaben von Ingenieurleistungen durch Corona in den kommenden 12 Monaten?
Ja
Nein
Weiß nicht

Frühere Ergebnisse

Werde Ingenieur/in!

www.zukunft-ingenieur.de

Netzwerk junge Ingenieure

Netzwerk junge Ingenieure

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Einheitlicher Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner

Berufsanerkennung
Professional recognition

Berufsanerkennung

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München