Schülerwettbewerb Junior.ING
Bau die beste Achterbahn und gewinne tolle Preise!
3. Forum Ingenieurgeologie
26.11.2018 - München - Eintritt frei!
Ab sofort bei XING und Facebook
Digitalisierung und Nachwuchswerbung
Wir vertreten Ihre Interessen!
Jetzt über die Kammerziele informieren.
Mitreden. Mitgestalten.
Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!
 
 
1
Schülerwettbewerb Junior.ING
Schülerwettbewerb Junior.ING
Bau die beste Achterbahn und gewinne tolle Preise!
2
3. Forum Ingenieurgeologie
3. Forum Ingenieurgeologie
26.11.2018 - München - Eintritt frei!
3
Ab sofort bei XING und Facebook
Ab sofort bei XING und Facebook
Digitalisierung und Nachwuchswerbung
4
5
Wir vertreten Ihre Interessen!
Wir vertreten Ihre Interessen!
Jetzt über die Kammerziele informieren.
6
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.
Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!
7
8
9
10

Aktion „Bau macht Schule“

Schüler informierten sich über Berufe am Bau auf der Großbaustelle der Nordostumfahrung in Freising

19.07.2018 - Freising

Um Praxisluft zu schnuppern, besuchten am 3. und 17. Juli 2018 über 100 Schülerinnen und Schüler mehrerer Schulen mit ihren Lehrkräften die Großbaustelle der Nordostumfahrung am Rand der Stadt Freising. Bei der Aktion „Bau macht Schule“ konnten die Jugendlichen hier hautnah die Berufe kennenlernen, die für den Bau von Straßen und Brücken sowie den anschließenden Betrieb notwendig sind.


Bau macht Schule

Dipl.-Ing.Univ. Christian Zehetner, Regionalbeauftragten für Oberbayern

Die Bayerische Ingenieurkammer-Bau unterstützt die Aktion "Bau macht Schule" als Kooperationspartner.

Dipl.-Ing.Univ. Christian Zehetner, unser Regionalbeauftragten für Oberbayern, der die Aktion mit organisiert hatte, freut sich: „Ich finde es großartig, dass unsere gemeinsame Aktion auf so großes Interesse bei den Schülerinnen und Schülern gestoßen ist. Hier können wir ganz praktisch direkt vor Ort zeigen, wie spannend und vielseitig der Beruf des Ingenieurs im Bauwesen ist“, so Zehetner.

Großbaustelle Nordostumfahrung Freising

Derzeit entsteht die Nordostumfahrung Freising im Zuge der Bundesstraße 301. Dieses wichtige Straßenbauprojekt dient der weiträumigen Führung des Fernverkehrs, der Entlastung des Straßennetzes im Stadtbereich Freising, der Erhöhung der Verkehrssicherheit sowie der besseren Anbindung des nördlichen Landkreises Freising an die Autobahn A 92 sowie der besseren Erreichbarkeit des Flughafens.

Zur Realisierung eines solch umfassenden Straßenbauprojekts sind viele Berufs- gruppen vom Arbeiter über den Landschaftsgärtner bis hin zum Ingenieur erforderlich.

Um Praxisluft zu schnuppern, besuchten am 3. und 17. Juli 2018 über 100 Schüler mehrerer Schulen mit ihren Lehrkräften die Großbaustelle am Rand der Stadt Freising. Die Jugendlichen lernten hier hautnah die Berufe kennen, die für den Bau von Straßen und Brücken sowie den anschließenden Betrieb notwendig sind.

Berufe am Bau hautnah erleben

Mit der Aktion „Bau macht Schule“ wollten die Bayerische Straßenbauverwaltung, die Vereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure in Bayern, der Bayerische Bauindustrieverband, die Bayerische Ingenieurekammer-Bau sowie die beteiligten Firmen Richard Schulz Tiefbau und Berger Bau interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bieten, die vielfältigen Berufsfelder am Bau vor Ort von Praktikern kennen zu lernen.

Die Aktion wurde von der Stadt Freising unterstützt, die ebenfalls in vielen spannenden und auch technischen Berufsfeldern ausbildet.

Berufe mit Zukunft

An fünf Stationen zu den Themenbereichen Planung, Brückenbau, Erd- und Straßenbau, Landschaftsbau und -planung sowie Betriebsdienst stellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren Beruf, die tägliche Arbeit im Team und die Anforderungen an die jeweilige Ausbildung vor. In vielen praktischen Elementen konnten die jungen Menschen erleben, wie vielfältig und abwechslungsreich die Berufsfelder am Bau sind. Kurzum: Am Bau gibt´s Berufe mit Zukunft!

In den interessanten Informationen der Praktiker waren auch die Antworten für das Quiz enthalten, das alle Gruppen mit Feuereifer gelöst haben.

Nach dem rund dreistündigen Vormittag ging der Ausflug der Schülerinnen und Schüler mit einer Brotzeit zu Ende. Als Anerkennung für das erfolgreiche Abschneiden beim Quiz konnten sich alle Schülerinnen und Schüler über einen Kinogutschein freuen.

Die Veranstaltung fand nicht nur bei den Schülerinnen und Schülern sondern auch bei den Lehrkräften und beteiligten Schulen großen Anklang.

Ansprechpartner

Staatsliches Bauamt Freising
Josef Weigert, Tel.: 08161 932-2400; E-Mail: josef.weigert@stbafs.bayern.de
Florian Dietze, Tel.: 08161 932-2420; E-Mail: florian.dietze@stbafs.bayern.de

Fotos: Kleeblatt Medien, bis auf Foto Herr Zehetner: ISP Scholz

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING

Newsletter

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

Haben Sie immer noch Schwierigkeiten Ingenieurnachwuchs zu finden?
Ja
Nein

Frühere Ergebnisse

Virtueller 360° Rundgang

Virtueller Rundgang durch die Ingenieurakademie der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München