Neue digitale Fortbildungen.

Mitreden. Mitgestalten.
Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!
Wir vertreten Ihre Interessen!
Jetzt über die Kammerziele informieren.
 
 
1

Neue digitale Fortbildungen.

2
Vortrag "Innovationen im Bauwesen: Segmentbrücke Max Bögl"
Vortrag "Innovationen im Bauwesen: Segmentbrücke Max Bögl"

12.09.2019 - Bayreuth
Eintritt frei!

3
4
5
6
7
8
HOAI-Urteil: EuGH kippt Mindest- und Höchstsätze
HOAI-Urteil: EuGH kippt Mindest- und Höchstsätze

Wichtige Konsequenzen des Urteils

9
10
11
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.
Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!
12
13
14
15
Wir vertreten Ihre Interessen!
Wir vertreten Ihre Interessen!
Jetzt über die Kammerziele informieren.
16

Eine herausragende planerische Leistung

Hochschule Coburg verleiht erstmals Ullrich-Hanses-Preis für Bauingenieure

07.06.2018 - Hochschule Coburg

Eine herausragende planerische Leistung

Zum ersten Mal hat die Hochschule Coburg den Ullrich-Hanses-Preis für Bauingenieure vergeben. Die Verleihung erfolgte zusammen mit dem Joachim-Kurbasik-Preis beim Campus.Design Open. Vorstandsmitlgied Dipl.-Ing.(FH) Klaus-Jürgen Edelhäuser vertrat die Kammer als Jurymitglied beim Joachim-Kurbasik-Preis. Regionalbeauftragter Dipl.-Ing.(FH) Dieter Federlein M.Eng ist unter den Preisstiftern.

Der Freitag steht traditionell im Zeichen der Bauingenieure beim Campus.Design Open. Bei der jährlichen Werkschau wird das Gelände ums alte Coburger Hofbrauhaus zum Ausstellungsort für die kreativen Studiengänge. Architekten, Innenarchitekten, Produktdesigner und Bauingenieure zeigen, was sie im vergangenen Jahr im Studium entworfen haben. An einem der vier Tage bieten die Bauingenieure ein spezielles Programm – mit offenen Laboren, Vorträgen und Alumnitreffen. Da bietet es sich an, auch die Verleihung von zwei Nachwuchspreisen in dieses Umfeld zu legen.

Seit 2014 gibt es den Joachim-Kurbarsik-Preis. Er wird für herausragende Bachelorarbeiten vergeben. Weil er aber ausschließlich den Studierenden des Schwerpunktes „Konstruktiver Ingenieurbau“ vorbehalten ist, haben die Verantwortlichen des Studiengangs in diesem Jahr den Ullrich-Hanses-Preis ins Leben gerufen. Er soll besonderes planerisches Talent würdigen und geht an Studierende des Schwerpunkts „Infrastrukturplanung“.

Die Namensgeber der Preise – Prof. Dr. Ullrich Hanses und Prof. Joachim Kurbarsik – waren beide Professoren der Hochschule Coburg. Sie haben durch ihr Wirken zahlreiche Studierende und auch die Hochschule als solches geprägt. Ullrich Hanses war 25 Jahre lang Professor für Grundbau (heute: Geotechnik). Von 1989 bis 1999 setzte er sich außerdem als Vizepräsident für die Belange der gesamten Hochschule ein. Bis zur Einrichtung der Fakultät Design Ende 2005 war er Dekan des damaligen Fachbereichs Bauingenieurwesen, in der Zeit davor der erste Studiendekan dieses Fachbereichs. Wegen seiner Verdienste wurde er mit der Ehrenmedaille der Hochschule Coburg ausgezeichnet, der höchsten Auszeichnung, die die Hochschule zu vergeben hat. Ullrich Hanses starb 2015, nur drei Jahre nach seinem Ausscheiden aus der Hochschule.

Joachim Kurbasik lehrte 30 Jahre lang - von 1963 bis 1993 - an der Hochschule Coburg bzw. am ehemaligen Polytechnikum. Er begeisterte seine Studierenden in den Fächern Statik sowie Stahl und Spannbetonbau und sei ihnen immer auf Augenhöhe begegnet, erklärte Michael Knörnschild. Der Geschäftsführer der Ingenieurgruppe Knörnschild und Kollegen ist einer der Initiatoren des Joachim-Kurbasik-Preises.

Der Ullrich-Hanses-Preis wurde vergeben an:

Der Joachim-Kurbasik-Preis ging dieses Jahr an Johannes Walburg, Hannes Riedelbauch und Maximilian Murrmann (1. Reihe, v.l.)
  • Charlott Walther (Platz 2, 800 Euro): „Zulässigkeit von Bodenbehandlung mit Kalk in Wasserschutzgebieten“

  • Philipp Gaber und Alexander Gebhardt (ebenfalls Platz 2, 800 Euro): „Betone mit rezyklierten Gesteinskörnungen“

  • Christian Hübner (Platz 3, 500 Euro): „Untersuchung von Varianten für eine Fischaufstiegsanlage an der Staustufe Hirschhorn am Neckar“

Ein erster Platz wurde beim Ulrich-Hanses-Preis dieses Jahr nicht vergeben.

Gestiftet werden die Preise von Bauunternehmen aus der Region. Dazu gehören die Ingenieurgruppe Knörnschild und Kollegen GmbH, die IB Federlein Ingenieurgesellschaft mbH, die SRP – Schneider und Partner Ingenieur-Consult GmbH, die Ungalub – Sachs – Seuss Gesellschaft beratender Ingenieure für Bauwesen mbH, die Singer Ingenieur Consult GmbH, Dechant, die amo-Asphalt GmbH & Co. KG und das Ingenieurbüro Greiner Eisfeld GbR.

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

Die Kammer auf Social Media

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook @BayIkaBau   #BayIkaBau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING #bayerischeingenieurekammer-bau
 

Newsletter

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

Berücksichtigen Auftraggeber die Kriterien Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit bei der Vergabe ausreichend?
Immer
Oft
Selten
NIe

Frühere Ergebnisse

Werde Ingenieur/in!

www.zukunft-ingenieur.de

Netzwerk junge Ingenieure

Netzwerk junge Ingenieure

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Einheitlicher Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner

Berufsanerkennung
Professional recognition

Berufsanerkennung

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München