Schülerwettbewerb Junior.ING
Bau die beste Achterbahn und gewinne tolle Preise!
3. Forum Ingenieurgeologie
26.11.2018 - München - Eintritt frei!
Ab sofort bei XING und Facebook
Digitalisierung und Nachwuchswerbung
Wir vertreten Ihre Interessen!
Jetzt über die Kammerziele informieren.
Mitreden. Mitgestalten.
Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!
 
 
1
2
Schülerwettbewerb Junior.ING
Schülerwettbewerb Junior.ING
Bau die beste Achterbahn und gewinne tolle Preise!
3
3. Forum Ingenieurgeologie
3. Forum Ingenieurgeologie
26.11.2018 - München - Eintritt frei!
4
Ab sofort bei XING und Facebook
Ab sofort bei XING und Facebook
Digitalisierung und Nachwuchswerbung
5
6
Wir vertreten Ihre Interessen!
Wir vertreten Ihre Interessen!
Jetzt über die Kammerziele informieren.
7
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.
Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!
8
9
10

Verbändetreffen 2018

Ausbau und Intensivierung der Zusammenarbeit

25.04.2018 - München

Interessen bündeln, den bisherigen guten Austausch weiterführen und gemeinsame Initiativen voranbringen, hieß es am 9. April in der Geschäftsstelle der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau. Insgesamt folgten Vertreter aus neun Ingenieurverbänden Bayerns der Einladung des Kammervorstandes zum diesjährigen Verbändetreffen. Zentrale Themen waren die Digitalisierung, die Nachwuchswerbung und die Diskussion um den Fachingenieur.

 
 

Rechts oder links klicken bzw. wischen, um weitere Fotos zu sehen.


Kammer-Präsident Prof. Dr. Norbert Gebbeken und Geschäftsführerin Dr. Ulrike Raczek begrüßten neben den 16 Verbändevertretern auch die anwesenden Mitglieder des Kammervorstandes. „Uns ist ein regelmäßiger offener Austausch sehr wichtig“, betonte Gebbeken. „Wenn wir uns als Kammer auch der inhaltlichen Unterstützung der bayerischen Verbände sicher sind, können wir umso entschlossener unsere Interessen nach außen tragen.“

Aktuelles aus der Kammer

Geschäftsführerin Dr. Ulrike Raczek berichtete über die erfreuliche Mitgliederentwicklung der BayIka-Bau, die Ende 2017 über 6.800 Mitglieder zählte. Ziel sei nun die „7.000-Mitglieder-Marke“ zu knacken. Anschließend stellte sie die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor, die seit dem letzten Verbändetreffen des vergangenen Jahres ihre Arbeit in der Kammer aufgenommen hatten.

Zudem ging Frau Dr. Raczek auf die neuen Services der Kammer ein, die nun unter anderem über die neue Kammer-Website übersichtlich abzurufen sind. Digitale Fortbildungsangebote, Publikationen und ausgeschriebene Wettbewerbe, wie der Bayerischer Denkmalpflegepreis 2018 und der Ingenieurpreis 2019, sind über den modernen Kammer-Auftritt im Internet jederzeit gut zugänglich und abrufbar.

Nachwuchsförderung

Außerdem berichtete die Geschäftsführerin über neue Entwicklungen im Bereich der Kommunikation. So wird derzeit der Servicebereich für Studierende und junge Ingenieure ausgebaut. Dazu gibt es ab Mai 2018 mit Laura Krauss, derzeit als Elternzeitvertretung zuständig für das Pressereferat, eine Referentin für den neuen Bereich Career Services / Social Media. Geplant ist der Auf- und Ausbau eines „Netzwerkes junge Ingenieure“, um den Ingenieurnachwuchs bereits frühzeitig an die Kammer heranzuführen und so neue Mitglieder zu gewinnen.

Die Nachwuchswerbung und die Nachwuchsförderung sind auch zentrale Themen aller Ingenieurverbände im Freistaat. So wurden diverse Initiativen und Aktionen vorgestellt und es herrschte große Einigkeit darüber, dass man sich in Zukunft noch intensiver über die verschiedenen Projekt austauschen und gegenseitig informieren möchte. 

Digitalisierung im Bauwesen

Innerhalb der Geschäftsstelle sei zudem die Digitalisierung ein großes Thema, So Dr. Raczek. Hier werden derzeit sukzessive die verschiedenen Arbeits- und Verwaltungsabläufe innerhalb der Geschäftsstelle mittels eines Datenmanagementsystems umgestellt.

Im Anschluss gab Kammer-Präsident Prof. Dr. Norbert Gebbeken einen Überblick über die aktuelle Bedeutung des Themas Digitalisierung in der Vorstandsarbeit. Mit der Akademie habe man bereits die Weichen in Richtung digitale Fortbildungen gestellt und auch erfolgreich verschiedene Webinare und Online-Trainings durchgeführt.

Die Digitalisierung hat Auswirkungen auf sämtliche am Bau vertretenen Fachbereiche. Gebbeken stellte die junge Initiative der „Digital Builders Munich“ vor, mit der man Anfang März eine Kooperationsveranstaltung durchgeführt hatte. Die Initiative begründet sich in der Idee, die Kompetenzen des gesamten Bau- und Immobilienbereiches zusammenzubringen, um gemeinsam über die Zukunft der Branche nachzudenken und Digitalisierungs- und Automatisierungspotenziale zu identifizieren und auszuschöpfen.

Nachdem verschiedene IngenieurverbändeI ihre Positione zum Thema der Digitalisierung und den damit einhergehenden offenen Fragestellungen vorgestellt hatte, ging es im Anschluss um die bundesweit geführte Diskussion über die Einführung des Fachingenieurs.

Fachingenieur

Prof. Dr. Gebbeken stellte schließlich das gemeinsam mit der Ingenieurkammer Baden-Württemberg und der Ingenieurkammer Nordrhein-Westfalen erarbeitete Eckpunktepapier zum Fachingenieur vor, das der Bundeskammerversammlung vom 20. April vorgelegt werden würde. Nach einer eingehenden Diskussion waren sich alle Anwesenden schnell einig, dass sie sich der Positionierung anschließen.

„Es ist gut zu wissen, dass wir uns in Bayern bei solch einem wichtigen Thema so einig sind“, fasste der Kammer-Präsident abschließend zusammen. „So können wir stark und selbstbewusst auftreten.“

Teilnehmende Verbände

  • Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V. - Landesverband Bayern, BDB
  • Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall - Landesverband Bayern, DWA
  • Ingenieure für Kommunikation e.V. Bezirksverband Südbayern, IfKom
  • Verband Beratender Ingenieure e.V., – Landesverband Bayern, VBI        
  • Verein Deutscher Ingenieure, Landverband Bayern, VDI
  • Vereinigung der Prüfingenieure für Baustatik in Bayern e. V., VPI
  • Vereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure in Bayern e.V., VSVI
  • Union Beratender Ingenieure U.B.I.-D/ Zentralverband Deutscher Ingenieure e. V., ZDI
  • Zentralverband der Ingenieure im öffentlichen Dienst in Bayern e. V., ZVI

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING

Newsletter

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

Haben Sie immer noch Schwierigkeiten Ingenieurnachwuchs zu finden?
Ja
Nein

Frühere Ergebnisse

Virtueller 360° Rundgang

Virtueller Rundgang durch die Ingenieurakademie der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München