Konjunkturumfrage 2018
Auswertung und Ergebnisse
Neue Kampagne "...und Hochwasserschützer"
Kammerpräsident Prof. Dr. Norbert Gebbeken ist Hochwasser-Botschafter
B2RUN Firmenlauf am 17. Juli in München
Jetzt für das Ingenieurteam anmelden!
Mit Infrastrukturen gegen Fluchtursachen
Rücblick auf die Tagung am 4./5. Mai 2018
Traineeprogramm
Infoabend am 4. Juli 2018
10.000 Euro Preisgeld
Bis 19. Oktober 2018 bewerben!
 
 
Konjunkturumfrage 2018
Konjunkturumfrage 2018
Auswertung und Ergebnisse
1
Neue Kampagne "...und Hochwasserschützer"
Neue Kampagne "...und Hochwasserschützer"
Kammerpräsident Prof. Dr. Norbert Gebbeken ist Hochwasser-Botschafter
2
B2RUN Firmenlauf am 17. Juli in München
B2RUN Firmenlauf am 17. Juli in München
Jetzt für das Ingenieurteam anmelden!
3
Mit Infrastrukturen gegen Fluchtursachen
Mit Infrastrukturen gegen Fluchtursachen
Rücblick auf die Tagung am 4./5. Mai 2018
4
Traineeprogramm
Traineeprogramm
Infoabend am 4. Juli 2018
5
10.000 Euro Preisgeld
10.000 Euro Preisgeld
Bis 19. Oktober 2018 bewerben!
6
7
8
9
10
11

Gunther Adler bleibt Baustaatssekretär und Rainer Nagel Vorstandsvorsitzender der Bundestiftung Baukultur

Bayerische Ingenieurekammer-Bau begrüßt Berufung als Zeichen von Kontinuität der guten Zusammenarbeit

06.04.2018 - München

Gunther Adler bleibt Baustaatssekretär und Rainer Nagel Vorstandsvorsitzender der Bundestiftung Baukultur

"Die Bayerische Ingenieurekammer begrüßt, dass mit Gunther Adler und Rainer Nagel die zentralen Ansprechpartner für die Belange des Bauwesens und die vielfältigen baupolitischen Themen auf Bundesebene erhalten bleiben. Mit ihrer langjährigen fachlichen Erfahrung und hohen Sachkenntnis können wir so unsere gute und enge Zusammenarbeit nahtlos fortsetzen", so Prof. Dr. Norbert Gebbeken, der Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau.

Gunther Adler war bereits seit 2014 Staatssekretär für Bauen, Wohnen und Stadtentwicklung im bisherigen Ministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB). Nun bekleidet er diese Position auch weiterhin im neu formierten Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat. Unter dem neuen Bundesminister Horst Seehofer wird Adler somit weiterhin als Staatssektetär für die Bereiche Bauen, Wohnen und Stadtentwicklung verantwortlich sein

Als Stiftungsratsvorsitzender der Bundestiftung Baukultur hat Gunther Adler nun auch Reiner Nagel wieder als Vorstandsvorsitzenden der Bundestiftung Baukulturfür für weitere fünf Jahre berufen.

Neuer Bundestagsausschuss für Bauen und Heimat

Prof. Dr. Norbert Gebbeken
Prof. Dr. Norbert Gebbeken

Auch das Vorhaben, einen eigenen Bundestagsausschuss für Bauen und Heimat einzurichten, begrüßt Kammerpräsident Prof. Dr. Norbert Gebbeken. Damit werde die baukulturelle, wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung des Bauwesens und der wichtige Beitrag der Ingenieure als Gestalter der Gesellschaft angemessen berücksichtigt.

Die geplante Einrichtung des neuen Ausschusses für Bauen und Heimat war am 27. März 2018 von Unions-Parlamentgeschäftsführer Michael Grosse-Brömer (CDU) verkündet worden.

Nach Presseberichten soll die rheinland-pfälzische CDU-Abgeordnete Mechthild Heil die Leitung des neuen Ausschusses übernehmen. Das Gremium soll auch für Heimat und Regionalplanung zuständig sein.

Zu den Personen

Gunther Adler
Gunther Adler widmet sich seit 2008 dem Bauwesen, zunächst als Referatsleiter im damaligen Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Ab 2012 war er Staatssekretär im nordrhein-westfälischen Bauministerium und schließlich ab 2014 im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz Bau und nukleare Sicherheit unter Barbara Hendricks tätig.

Reiner Nagel
Reiner Nagel ist studierter Architekt und arbeitete in verschiedenen Funktionen auf Bezirks- und Senatsebene für Hamburg als auch in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung in Berlin. Seit Mai 2013 ist Nagel Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur. Er ist Lehrbeauftragter an der TU Berlin im Bereich Urban Design und Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung.


Foto oben von links: Gunther Adler, Staatsekretär im Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat; Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur; Prof. Dr. Norbert Gebbeken, Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau  /  © Fotos 1 und 2: Bundesstiftung Baukultur, Fotos 3 und: 4 Birgit Gleixner

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

1. Persönliche Beratung

2. Wettbewerbsvorteile

3. Geld sparen

4. Mitreden. Mitgestalten

5. Sichere Versorgung im Alter

Frage des Monats

In welchen Bereichen soll die Ingenieurakademie verstärkt Fortbildungen anbieten?
Allgemeine Themen, Recht und Honorar
Technische Ausrüstung
Konstruktiver Ingenieurbau, Hochbau, Geotechnik
Vermessung, Geoinformatik, Verkehrswesen, Raumplanung
Projektmanagement, Objektmanagement, Baubetrieb

Frühere Ergebnisse

Interview

Kammerpräsident Norbert Gebbeken über Hochwasserschutz

Virtueller 360° Rundgang

Virtueller Rundgang durch die Ingenieurakademie der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Infos zur Mitgliedschaft

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft - Foto: © production perig / fotolia.com

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München