Historische Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst
Verleihung an Ludwig-Donau-Main-Kanal am 20. Juli in Feucht
Traineeprogramm
Start am 19. Oktober 2018 - Jetzt anmelden und 500 Euro sparen!
Neues Akademieprogramm
Rund 80 Seminare für das 2. Halbjahr online - jetzt Frühbucherrabatt sichern!
10.000 Euro Preisgeld
Bis 19. Oktober 2018 bewerben!
Neue Kampagne "...und Hochwasserschützer"
Kammerpräsident Prof. Dr. Norbert Gebbeken ist Hochwasser-Botschafter
Wir vertreten Ihre Interessen!
Jetzt über die Kammerziele informieren.
Mitreden. Mitgestalten.
Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!
 
 
Historische Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst
Historische Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst
Verleihung an Ludwig-Donau-Main-Kanal am 20. Juli in Feucht
1
Traineeprogramm
Traineeprogramm
Start am 19. Oktober 2018 - Jetzt anmelden und 500 Euro sparen!
2
Neues Akademieprogramm
Neues Akademieprogramm
Rund 80 Seminare für das 2. Halbjahr online - jetzt Frühbucherrabatt sichern!
3
10.000 Euro Preisgeld
10.000 Euro Preisgeld
Bis 19. Oktober 2018 bewerben!
4
Neue Kampagne "...und Hochwasserschützer"
Neue Kampagne "...und Hochwasserschützer"
Kammerpräsident Prof. Dr. Norbert Gebbeken ist Hochwasser-Botschafter
5
Wir vertreten Ihre Interessen!
Wir vertreten Ihre Interessen!
Jetzt über die Kammerziele informieren.
6
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.
Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!
7
8
9
10

Neuer VgV-Leitfaden: Vergabe freiberuflicher Leistungen

27.10.2017 - München

Neuer VgV-Leitfaden: Vergabe freiberuflicher Leistungen

Der Leitfaden richtet sich an Mandatsträger aller politischen Ebenen sowie kommunale Auftraggeber und vermittelt die wichtigsten Grundlagen für einen schlanken und effizienten Ablauf von Vergabeverfahren. Die Publikation wurde in einer Gemeinschaftsarbeit von Bayerischer Ingenieurekammer-Bau, Architektenkammer, BDA, BDB Bayern, bdia Bayern und VBI Bayern erarbeitet und gibt praktische Hilfestellungen und konkrete Beispiele.

Seit Anfang 2016 gilt das neue Vergabeverfahren. Dieses ist verbunden mit geänderten Anforderungen an Auftragnehmer und im besonderem Maße auch an kommunale Auftraggeber. Um in diesem Bereich eine praktische Hilfestellung zu geben, haben die Bayerische Ingenieurekammer-Bau, die Bayerische Architektenkammer, der Bund Deutscher Architekten (BDA), der Bund Deutscher Baumeister (BDB) Bayern, Bund Deutscher Innenarchitekten (bdia) Bayern und der Verband Beratender Ingenieure (VBI) Bayern in einer Gemeinschaftsarbeit einen Leitfaden für kommunale Auftraggeber erarbeitet.

Schlanke und effiziente Vergabeverfahren

Die Publikation richtet sich an Mandatsträger aller politischen Ebenen und will die wichtigsten Grundlagen für einen schlanken und effizienten Ablauf von Vergabeverfahren vermitteln. Denn trotz des vielfältigen Hilfsangebots von fachkundigen Beratern im Vergabeverfahren muss der Auftraggeber die Fäden in der Hand behalten. Der in dieser Broschüre enthaltene Grundstock an Information soll jeden Gemeinderat in die Lage versetzen, nicht nur die Notwendigkeit eines formalen Vergabeverfahrens zu erkennen, sondern auch den „richtigen“ fachkundigen Berater auszuwählen und dessen Arbeit kritisch zu begleiten.

Denn das Ziel des Vergabeverfahrens ist es ja, den für die Aufgabe am besten geeigneten Planer auszuwählen. Dies wird nicht immer der billigste sein, sondern der mit der besten Gesamtleistung. Welcher Planer am Ende des Verfahrens beauftragt wird, hängt ganz wesentlich von den Nachweisen der Eignung ab, die im Verfahren verlangt und bewertet werden.

Hier liegt der Schlüssel zu schlanken Verfahren. Gerade deswegen darf der Auftraggeber das Feld nicht allein dem fachkundigen Berater überlassen.  So finden sich in der Broschüre neben hilfreichen Informationen auch praktische Hilfestellungen und konkrete Beispiele.

Download und Bestellung

Die A4-Broschüre steht zum kostenfreien Download zur Verfügung und kann über das Bestellformular in gedruckter Form bestellt werden.

Download VgV-Leitfaden
Bestellung VgV-Leitfaden

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

1. Persönliche Beratung

2. Wettbewerbsvorteile

3. Geld sparen

4. Mitreden. Mitgestalten

5. Sichere Versorgung im Alter

Frage des Monats

Kennen Sie die wichtigsten Änderungen der Datenschutzgrundverordnung?
Ja
Nein

Frühere Ergebnisse

Virtueller 360° Rundgang

Virtueller Rundgang durch die Ingenieurakademie der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München