Ingenieurakademie Bayern

Seminarprogramm


BIM Kochkurs 4: Baustelle und BIM


25.01.2019     14:00 - 18:00 Uhr     München     W1901         

Der BIM-Stufenplan der Bundesregierung sieht vor, dass ab 2020 die BIM-Planung im Bereich der Verkehrsinfrastruktur vorgeschrieben wird. Der Hochbau soll folgen. Insofern besteht dringender Handlungsbedarf, sich mit dem Thema BIM auseinanderzusetzen.

BIM ist ein Vorgehen zur digitalen Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden und findet sowohl Anwendung in der Bauplanung und Bauausführung als auch im Facility Management. BIM erlaubt die Vernetzung aller Beteiligten über den Lebenszyklus eines Bauwerkes. Da BIM neue Anforderungen an die Fachplaner stellt, um einen strukturierten Informationsaustausch und eine effektive Zusammenarbeit aller Projektbeteiligten zu gewährleisten, sind für die damit verbundenen Prozesse und Nahtstellen klar definierte Konventionen erforderlich.

Im vierten Teil unserer BIM Workshops wird gezeigt, wie auf der Baustelle neben den Plänen die BIM Daten verwendet werden. Ob als App auf dem Handy, als BIM-Modell auf dem Laptop, im Baucontainer vor Ort oder auf der Kollaborations-Plattform am Rechner.

Dabei geht der Workshop insbesondere auf den „live“-Datenabgleich in beide Richtungen und zu den verschiedenen BIM-Projektteilnehmern (Statiker, TGA-Planer, Baufirma, Subunternehmer, Projektsteuerer) ein. Weitere Schwerpunkte liegen auf den Workflow-Möglichkeiten, dem Einsatz von  Kollaborations-Plattformen und den Schnittstellen für den GAEB-Datenaustausch sowie den Teilleistungen.

Moderation

  • Prof. Dipl.-Ing. Rasso Steinmann
    iabi-Institut für angewandte Bauinformatik
    Hochschule München
  • Dipl.-Ing (FH) Christian Rust
    Senior BIM Consulting Manager
    NavVis GmbH, München

Referenten

  • Dr. Albert Ripberger
    SFIRION AG
  • Alexander Kropp
    Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG
  • Dipl.-Ing (FH) Christian Rust
    Senior BIM Consultant NavVis GmbH

DENA Anerkennung

Das Seminar wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizient-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 4 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 4 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) und 4 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand) angerechnet.


25.01.2019 Seminarinhalte


Fortbildungspunkte BayIka

Ingenieurtechnische Fortbildung: 4.50 Pkt. gültig für:

  • Beratende Ingenieure
  • Freiwillige Mitglieder
  • Bauvorlageberechtigte Ingenieure
  • Nachweisberechtigte für Standsicherheit
  • Nachweisberechtigte für Brandschutz


Kosten

Frühbuchergebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung bis 07.01.2019€ 190,00
Normalgebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung ab 08.01.2019€ 265,00
Nichtmitglieder€ 320,00


Darin enthalten sind: Seminargebühr, Zertifikat, Seminarunterlagen, Lernmittel, Getränke und Pausen-Snacks



Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

Zu den Fortbildungen der Ingenieurakademie Bayern

Das Team der Akademie

Das Team der Ingenieurakademie: Rada Bardenheuer und Jennifer Wohlfart

Rada Bardenheuer, Jennifer Wohlfarth und Doro Knott

+49 (0) 89 41 94 34-31/-33/-36
akademie@bayika.de
Alle Kontaktdaten

Akademieprogramm

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München