Ingenieurakademie Bayern

Seminarprogramm


Sommerlicher Wärmeschutz: Statisches Verfahren / vereinfachte Simulation gem. DIN 4108-2:2013-02 (Online-Seminar)


19.09.2022     09:00 - 16:30 Uhr     Internet     I2268         

Sowohl im öffentlich Rechtlichen Nachweis gem. GEG (Gebäudeenergiegesetz) als auch im baurechtlichen Nachweis gem. eingeführter technischer Baubestimmung ist der Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes zur Wohn- und Nichtwohngebäude zu führen.
Auch im Zuge der Umsetzung des Qualitätssiegels Nachhaltiges Gebäude (QNG) ist der Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes zu erbringen.

Der Nachweis kann gem. DIN 4108-2:2013-02, Abschnitt 8 ff. mit einem einfachen statischen Berechnungsverfahren geführt werden (Sonneneintragskennwerte – vereinfachtes Verfahren). Kann das vereinfachte Verfahren nicht angewendet werden, so ist bzw. kann auch eine thermische Gebäudesimulation gem. den Randbedingungen der DIN 4108-2 durchgeführt werden.

Oft führt der Nachweis mittels thermischer Gebäudesimulation zu günstigeren Ergebnissen bzw. zu geringeren Anforderungen. Auch können ggf. geringere nächtliche Luftwechselraten (z. B. bei außenlärmbelasteten Fassaden) mittels Simulation besser berücksichtigt werden.

In dem Seminar werden die Grundlagen für den Nachweis des vereinfachten sommerlichen Wärmeschutzes erläutert und an Beispielprojekten angewendet. In dem zweiten Teil kommen dann verschieden Softwaretools für die vereinfachte Simulation zur Anwendung (Dämmwerk, ZUB Helena, WUFI Plus). Für das Seminar werden zeitlich begrenzt nutzbare Schulungslizenzen zur Verfügung gestellt.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Nachweisersteller im Bau (Wärmeschutznachweis, Nachweis GEG)
sowie Energieberater.

Teilnahmevoraussetzung

  • Notebook PC mit Windows Betriebssystem

Literatur

  • Normen: DIN 4108-2:2013-02
  • Richtlinie: GEG und BayBO – eingeführte Technische Baubestimmungen

​​​​​​Referent

  • Dipl.-Ing. (FH) Phillip Park
    ig-bauphysik GmbH & Co. KG
    Ingenieurbüro für angewandte Bauphysik

DENA Anerkennung 

  • ist beantragt

Anleitung zu unseren Online-Seminaren


19.09.2022 Seminarinhalte


Fortbildungspunkte BayIka

Ingenieurtechnische Fortbildung: 7.25 Pkt. gültig für:

  • Beratende Ingenieure
  • Freiwillige Mitglieder
  • Bauvorlageberechtigte Ingenieure
  • Nachweisberechtigte für Standsicherheit
  • Nachweisberechtigte für Brandschutz
  • Sachverständige nach § 3 Abs. 1 Satz 1 AVEn
  • Energieberater Wohngebäude
  • Energieberater Nichtwohngebäude
  • Energieeffizienz-Planer für Bundesförderprogramme


Kosten

Frühbuchergebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung bis 07.09.2022 € 205,00
Normalgebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung ab 08.09.2022 € 275,00
Nichtmitglieder € 340,00


Darin enthalten sind: Seminargebühr, Zertifikat und Seminarunterlagen


Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

Zu den Fortbildungen der Ingenieurakademie Bayern

Das Team der Akademie

Victoria Runge, Rada Bardenheuer, Jennifer Wohlfarth, Theresia Richter
+49 (0) 89 419434-35/-31/-33/-36
akademie@bayika.de
Alle Kontaktdaten

Unsere Referenten/innen

Unsere Referenten und Referentinnen

Akademieprogramm

Broschüre Akademieprogramm

Fortbildungskalender

Fortbildungskalener

Online-Seminare - Anleitung

Online-Seminare - Anleitung

BayIKA-Portal / Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München