Ingenieurakademie Bayern

Seminarprogramm


Technische Regeln für Innendämmung. Neue Chancen für Sanierung im Bestand? (Online-Seminar)


20.10.2022     09:00 - 17:00 Uhr     Internet     V2232         

Technische Regeln für Innendämmung / Grafik: © vectorpouch / de.freepik.com

Der Einbau von Innendämmungen wird zur Verbesserung des Wärmeschutzes in der Regel dann angewendet, wenn andere Möglichkeiten der Anordnung von Wärmedämmschichten ausscheiden. Bei Gebäuden z.B., die keine bauliche Veränderung der Fassadenansicht erlauben wie Sichtfachwerk, Sichtmauerwerk, Stuckfassaden usw. ist dies oft die einzige Möglichkeit zur Reduzierung der Transmissionswärmeverluste.

Die Innendämmung wird jedoch vielfach auch mit Bauschäden in Verbindung gebracht. Auf Grund der bekannten feuchtetechnischen Risiken ist eine besonders sorgfältige Planung und gewissenhafte Ausführung erforderlich.

Das Seminar befasst sich zunächst mit den Zielen einer solchen Dämmmaßnahme, die in zahlreichen Fällen nicht immer mit den Anforderungen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) in Einklang zu bringen sind. Anschließend werden die allgemeinen und besonderen Anforderungen des Gebäudebestandes aufgezeigt, die Vor- und Nachteile von Innendämmungen – auch im Vergleich mit Außendämmungen – beschrieben und die Einflussgrößen der Bemessung und Dimensionierung sowie die Bedeutung der Bestandsaufnahme erläutert.

Darauf aufbauend werden das Vorgehen bei der Materialauswahl und damit die Entscheidungsfindung für geeignete Innendämmmaterialien vorgestellt, die praktischen Anforderungen und Ausführungsdetails sowie die Situationen ohne bzw. mit besonderem feuchtetechnischem Nachweis von Innendämmsystemen erläutert und auf besondere Anschlusspunkte wie Wärmebrücken usw. hingewiesen.

Auch die Fehlerrisiken und Schadenspotentiale werden angesprochen; an ausgewählten Praxisbeispielen und Fallstudien werden ausgeführte Innendämmmaßnahmen vorgestellt. Außerdem werden flankierende Maßnahmen wie z.B. die Kombination von Innendämmung mit Wandflächenheizung vorgestellt. Unter anderem werden folgende Einzelaspekte angesprochen:

  • Ziele der Dämmmaßnahme, auch in Hinblick auf die Anforderungen der aktuellen und der zukünftigen Energieeinsparverordnung
  • Allgemeine und besondere Anforderungen des Gebäudebestandes
  • Vor- und Nachteile von Innendämmungen – auch im Vergleich mit Außendämmungen
  • Einflussgrößen der Bemessung und Dimensionierung
  • Bedeutung der Bestandsaufnahme
  • Vorgehen bei der Materialauswahl, Entscheidungsfindung für geeignete Innendämmmaterialien
  • Ausführungsdetails
  • Situationen ohne bzw. mit besonderem feuchtetechnischen Nachweis
  • Besondere Anschlusspunkte wie Wärmebrücken
  • Fehlerrisiken und Schadenspotentiale
  • Praxisbeispiele und Fallstudien
     

Referent

  • Jürgen Gänßmantel Dipl.-Ing. (FH) Verfahrenstechnik
    Ingenieur- und Sachverständigenbüro

Anleitung zu unseren Online Seminaren


 


20.10.2022


Fortbildungspunkte BayIka

Ingenieurtechnische Fortbildung: 8.00 Pkt. gültig für:

  • Beratende Ingenieure
  • Freiwillige Mitglieder
  • Bauvorlageberechtigte Ingenieure
  • Nachweisberechtigte für Standsicherheit
  • Nachweisberechtigte für Brandschutz
  • Sachverständige nach § 3 Abs. 1 Satz 1 AVEn
  • Koordinatoren nach Baustellenverordnung
  • Energieberater Wohngebäude
  • Energieberater Nichtwohngebäude
  • Energieeffizienz-Planer für Bundesförderprogramme
  • Inspektion von raumlufttechnischen Anlagen und Klimaanlagen


Kosten

Frühbuchergebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung bis 06.10.2022 € 225,00
Normalgebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung ab 07.10.2022 € 295,00
Nichtmitglieder € 360,00


Darin enthalten sind: Seminargebühr, Zertifikat und Seminarunterlagen


Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

Zu den Fortbildungen der Ingenieurakademie Bayern

Das Team der Akademie

Victoria Runge, Rada Bardenheuer, Jennifer Wohlfarth, Theresia Richter
+49 (0) 89 419434-35/-31/-33/-36
akademie@bayika.de
Alle Kontaktdaten

Unsere Referenten/innen

Unsere Referenten und Referentinnen

Akademieprogramm

Broschüre Akademieprogramm

Fortbildungskalender

Fortbildungskalener

Online-Seminare - Anleitung

Online-Seminare - Anleitung

BayIKA-Portal / Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München