Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

Wir vertreten Ihre Interessen!

Jetzt über die Kammerziele informieren.

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

14
15
16
17
Wir vertreten Ihre Interessen!
Wir vertreten Ihre Interessen!

Jetzt über die Kammerziele informieren.

18

Ingenieure in Europa: Neuer Länder-Report für Italien erschienen

Auch erhältlich: Länder-Reports für Deutschland, Frankreich und Großbritannien

18.06.2020 - München

Ingenieure in Europa: Neuer Länder-Report für Italien erschienen

Der Arbeitskreis „Zukünftige Struktur und Internationalisierung von Ingenieurbüros“ der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau geht der Frage nach, wie sich die Branche der Ingenieurbüros in Zukunft verändern wird. Denn gerade bei den Ingenieurbüros gibt es deutliche Anzeichen für einen Strukturwandel. Nach den bereits erschienenen drei Länder-Reports zur Situation der Ingenieurbüros in Deutschland, Frankreich und Großbritannien ist jetzt der Länder-Report Italien neu erschienen. Alle Länder-Reports gibt es kostenfrei zum Download!

Blick in die anderen europäischen Länder

Schaut man über die nationalen Grenzen hinweg, zeigt sich, dass die Strukturen in der Branche der am Bau tätigen Ingenieure in den europäischen Ländern stark divergieren. Auf der einen Seite stehen Länder wie Italien, Österreich, Deutschland und die Schweiz mit einer eher kleinteiligen, mittelständisch geprägten Struktur. Auf der anderen Seite stehen die skandinavischen Länder, Frankreich und UK mit sehr großen, weltweit aufgestellten Unternehmen und Konzernen.

Der Arbeitskreis „Zukünftige Struktur und Internationalisierung von Ingenieurbüros“ geht davon aus, dass sich in einem gemeinsamen europäischen Wirtschaftsraum die unterschiedlichen Strukturen angleichen werden und sucht Wege, die möglichen Entwicklungen zu prognostizieren. Der Blick in die anderen europäischen Länder soll aufzeigen,wie die jeweiligen Strukturen sind und wie sich die Strukturen entwickelt haben.

Länder-Reports kostenfrei zum Download erhältlich

Eines der Ziele des Arbeitskreises ist es, die Strukturen in verschiedenen europäischen Ländern und Regionen und dabei vor allem die Situation und Entwicklung der im Bauwesen tätigen Ingenieurbüros in Europa übersichtlich in einzelnen Länder-Reports darzustellen und entsprechende länderspezifische Besonderheiten aufzuzeigen.

Jetzt hat der Arbeitskreis den neuen Länder-Report für Italien veröffentlicht. Damit sind jetzt Reports zu den folgenden Ländern erschienen und kostenfrei als PDF zum Download erhältlich:

Länder-Report Deutschland
Länder-Report Deutschland
Länder-Report Frankreich
Länder-Report Frankreich
Länder-Report Großbritannien
Länder-Report Großbritannien
NEU: Länder-Report Italien
NEU: Länder-Report Italien
 

Lesen sie auch

Strukturwandel für Ingenieurbüros: Womit muss die Branche künftig rechnen?

Gibt es in 15 Jahren nur noch ein Drittel der Ingenieurbüros?

© Foto: Freedomz / Adobe Stock

Schleichende Prozesse machen sich nur langsam bemerkbar. Selten kündigt sich ein Strukturwandel mit einem lauten Knall an. Doch gerade bei den Ingenieurbüros gibt es deutliche Anzeichen für einen Strukturwandel. Was heißt das für die Branche der Ingenieure? Gibt es in 15 Jahren nur noch ein Drittel der Ingenieurbüros?

Damit befasst sich der Artikel von Kammervorstand Dr. Markus Hennecke in der Ausgabe 04/2019 des Deutschen Ingenieurblatts.

 

Weitere Informationen

Arbeitskreis Zukünftige Struktur und Internationalisierung von Ingenieurbüros

- Univ.-Prof. Dr.-Ing Oliver Fischer (Vorsitzender)
- Dipl.-Ing. (FH) Klement Anwander (Stv. Vorsitzender)
- Hamish R. Douglas BSc (Eng) CEng FICE FIEI
- Dipl.-Ing.(FH) Milko Falke
- Dr.-Ing. Peter Henke
- Prof. Ing.(grad.) Gert Karner
- Dipl.-Ing.Univ. Gilbert Peiker
- Dipl.-Ing. Rainer Schlögel
- Dipl.-Ing.Univ. Matthias Scholz
- Dr. Markus Staller

Vorstandsbeauftragter: Dr.-Ing. Markus Hennecke

Länder-Reporte

Länder-Report Deutschland:
Bearbeitet von Dr. Markus Hennecke

Länder-Report Frankreich:
Bearbeitet von Dipl.-Ing. Matthias Scholz

Länder-Report Großbritannien:
Bearbeitet von Dipl.-Ing. (FH) Klement Anwander und Dipl.-Ing. Gilbert Peiker

Länder-Report Italien:
Bearbeitet von Dott. Ing. Ralf Brenner unter Mitwirkung von Prof. Ing. grad. Gert Karner

© Fotos: Bayerische Ingenieurekammer-Bau (6x), Freedomz / Adobe Stock

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

Die Kammer auf Social Media

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook @BayIkaBau   #BayIkaBau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING #bayerischeingenieurekammer-bau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau auf Instagram #bayikabau
 

Newsletter

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

Das neue Webportal für Mitglieder der Kammer
Nutze ich regelmäßig.
Habe ich noch nicht genutzt.
Ich wusste nicht, dass es das gibt.

Frühere Ergebnisse

Werde Ingenieur/in!

www.zukunft-ingenieur.de

Netzwerk junge Ingenieure

Netzwerk junge Ingenieure

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Einheitlicher Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner

Berufsanerkennung
Professional recognition

Berufsanerkennung

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München