Jetzt anmelden!

buildingSMART / VDI Zertifikat

Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

Wir vertreten Ihre Interessen!

Jetzt über die Kammerziele informieren.

 
 
1
2
3
4
01.04.2020 - Hochschule Coburg
01.04.2020 - Hochschule Coburg

Eintritt frei!

5
6
Noch bis 8. Mai 2020 bewerben - 10.000 Euro Preisgeld!
Noch bis 8. Mai 2020 bewerben - 10.000 Euro Preisgeld!
7
Jetzt anmelden!
Jetzt anmelden!

buildingSMART / VDI Zertifikat

8
9
10
11
12
13
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

14
15
16
17
Wir vertreten Ihre Interessen!
Wir vertreten Ihre Interessen!

Jetzt über die Kammerziele informieren.

18

Ausstellung in der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau - Bis 22.04.2020 - Eintritt frei

"Grenzland" von Melanie Siegel

27.01.2020 - München

Ausstellung in der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau - Bis 22.04.2020 - Eintritt frei

Im Rahmen der traditionellen "Seitblick" Ausstellung stellt die Bayerische Ingenieurekammer-Bau mit Melanie Siegel wieder eine außergewöhnliche Künstlerin vor. Die Werke unter dem Titel "Grenzland" können bis zum 22. April 2020 in der Geschäftsstelle der Kammer besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Logo Berufsverband Bildender Künstler, Landesverband Bayern,

Die Ausstellung mit den Werken von Melanie Siegel findet wieder in Kooperation mit dem Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler, Landesverband Bayern e.V. (BBK LV Bayern e.V.), statt.

Die Ausstellung ist von Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr und am Freitag von 9 bis 14 Uhr in den Geschäftsräumen der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau in der Schloßschmidstraße 3, 80693 München zu sehen. An Samstagen sowie an Sonn- und Feiertagen sind die Ausstellungsräume geschlossen. Der Eintritt ist frei.


Über Melanie Siegel

Melanie Siegel

Melanie Siegels Bilder weisen die domestizierenden Eingriffe des Menschen in der Landschaft und die Rückformung urbaner Gefüge durch die Natur auf. Die Arbeiten sind vom Wechselspiel zweier Bildwelten durchdrungen: zum einen die Ordnung architektonischer und geometrischer Bildstrukturen, zum anderen die wuchernde Vegetation und ursprüngliche Welt der Pflanzen. Es geht um die Schwellenbereiche des Landschaftsraums mit ihren Ein-, Aus- und Abgrenzungen und somit um die kulturellen und sozialen Einschreibungen, die den Naturraum zu einer gestalteten Umgebung machen.

Die Arbeiten können als eine große Erzählung gesehen werden, die sich über mehrere Schaffensjahre erstreckt, und in deren Motivkosmos stets Querverweise auftreten. Gesehenes bildet den Ausgangspunkt der Malerei und die Sujets sind nicht selten Fundstücke aus der nächsten Umgebung. Aus dem gewöhnlichen Kontext herausgelöst, wird vermeintlich Unwichtiges und Nebensächliches für bildwürdig erklärt und neu inszeniert. Zudem werden mithilfe von Google Earth vertraute Gegenden in der umgekehrten Perspektive neu erforscht. Im Malprozess wird das Entdeckte ganz im Sinne der Romantik durch Assoziiertes erweitert, verfremdet und neu komponiert. Ziel dieser Zwiesprache ist es, nicht die tatsächliche Situation nachzuahmen, sondern im Pendeln zwischen Abbild und persönlicher Imagination, das Wesen der Dinge herauszuarbeiten und so dem eigentlichen Bildmoment näher zu kommen.

„ […] In Melanie Siegels Arbeiten bekommen wir wieder ein Gefühl für das Geheimnisvolle und den Hauch einer Ahnung, wie die Rätselhaftigkeit sich anfühlt. Denn ihr gelingt die atmosphärische Präsentation einer Natur, die gleichzeitig gestaltet und geheimnisvoll ist. Damit legt sie den Stein für ein den aktuellen Gegebenheiten angepasstes Verständnis von Landschaftsmalerei und zeigt gleichzeitig, dass diese Gattung auch heute noch lange nicht abgearbeitet ist.“ (Auszug aus dem Katalogtext von Anne Simone Krüger, Kunsthistorikerin M.A.)

Biografie

  • 2015                Diplom, Akademie der Bildenden Künste München
  • 2013                Meisterschülerin von Prof. Karin Kneffel
  • 2008 – 2014    Akademie der Bildenden Künste München, Freie Kunst
  • 2002 – 2008    Selbständige Tätigkeit als Bühnenmalerin
  • 1999 – 2002     Ausbildung zur Bühnenmalerin, SWR Baden-Baden

Auszeichnungen

  • 2019        Stadtmaler Arbeitsstipendium der Stadt Bremervörde Wilhelm-Morgner-Preis (Nominierung)
  • 2018        Kunstpreis der Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe
  • 2017        Atelierförderung der Landeshauptstadt München
  • 2017        Katalogförderung, LfA Förderbank Bayern

Einzelausstellungen

  • 2019        Melanie Siegel & Jonah Gebka. Susan Boutwell Gallery, München
                    Anderswo. Altes Rathaus Bremervörde
                    Denkraum. BMW Foundation München, kuratiert von Mon Müllerschön (mit Ludwig Stalla)
                    Gibt es das auch in Gelb? Städtische Galerie Markt Bruckmühl (mit Stefanie Hofer)
                    Und die Welt war in Ordnung. Evelyn Drewes Galerie, Hamburg
  • 2017        Watchlist II. Evelyn Drewes Galerie, Hamburg
  • 2016        Dominium terrae. Kunstverein Kirchzarten
  • 2012        Lucid space. Galerie Christa Burger, München
  • 2008        Wasser. Badenova Freiburg

Gruppenausstellungen (Auswahl)

  • 2019        Wilhelm-Morgner-Preis. Museum Wilhelm Morgner, Soest
                    upcoming artists - volume 1. Bachmair Weissach, Rottach-Egern (kuratiert von Mon Müllerschön)
                    Zu Gast. Kulturtage Regensburg, Künstlerhaus Andreas-Stadel
                    surprise, surprise. Kunstverein Rosenheim 
                    Kunst aktuell. Städtische Galerie Rosenheim, Kunstverein Rosenheim
  • 2018        Urbex – Erforschung von Stadt und Raum. Kunstverein Passau
                    Die Welt … aus den Fugen geraten? Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe
                    artig Kunstpreis. Allgäuer Kunstverein, Galerie Kunstreich Kempten
                    Kunst aktuell. Städtische Galerie Rosenheim, Kunstverein Rosenheim
                    Nachts allein im Atelier. Evelyn Drewes Galerie, Hamburg
                    Transparent. Kunstverein Rosenheim
  • 2017        The proof is in the pudding. Karin Kneffel und Meisterschüler, Galerie
                    Noah im Glaspalast Augsburg
                    Kunst aktuell. Städtische Galerie Rosenheim, Kunstverein Rosenheim
                    40 Jahre Kunstverein Kirchzarten. Kunstverein Kirchzarten
                    Jahresausstellung. Kunst und Kultur zu Hohenaschau, Aschau im Chiemgau
                    Affordable Art Fair. Messe Hamburg, mit Evelyn Drewes Galerie
  • 2016        Meistern. Evelyn Drewes Galerie, Hamburg
                    Neue Aspekte der Landschaftsmalerei. Kunstpreis der Stiftung
                    Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen
                    Das kleine Format. Galerie im Köglturm, Kunstverein Aichach
  • 2015        salondergegenwart. Hamburg
                    **** superior. Kunstverein Fürstenfeldbruck
                    Differenzen. Pasinger Fabrik, München
                    Nachher weiß man weniger. Kunstverein Landshut
                    Beyond the pale. Galerie Dina Renninger, München
  • 2014        Kunst & Gespräche. Schönewald Fine Arts, Düsseldorf
                    Vier gewinnt. Kunstverein Ottobrunn
                    Beyond the pale. Galerie 52, Essen
  • 2013        Karl & Faber. Kunstpreis, Auktionshaus Karl & Faber München
                    Natur – Mensch. Kunstpreis, Nationalpark Harz, Sankt Andreasberg
                    Landshuter Kunstnacht. Galerie in Bewegung, Marstall Landshut
                    Jahresausstellung. Städtische Galerie, Kunstverein Rosenheim
                    AK68 – große Kunstausstellung. Kunstverein Wasserburg a. Inn
                    Das kleine Format. Galerie im Köglturm, Kunstverein Aichach
  • 2011        18. Aichacher Kunstpreis. Kunstverein Aichach
  • 2010        Coming soon. Städtische Galerie im Cordonhaus Cham
                    Target Partners. Kuratiert durch Galerie Andreas Binder, München
  • 2009        Je ne regrette rien... Galerie Oliver Schweden, München

Sammlungen

  • Bayerische Staatsgemäldesammlungen
  • Ein Haus für die Kunst. Sammlung Sabine und Peter Kern, Bodenkirchen
  • Sammlung Stadt Rosenheim
  • Sammlung Sparkasse
  • Sammlung Deutsche Bank
  • Artothek Stadt Bremervörde

Kontakt

Erhard-Auer-Str. 16, 80637 München
Otto-Steidle-Ateliers, Atelier Nr. 1, Ganghoferstr. 55, 81373 München
mlrmln-sgld
mobil 0163 810 57 86
www.melanie-siegel.de

© Fotos: Melanie Siegel

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

Die Kammer auf Social Media

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook @BayIkaBau   #BayIkaBau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING #bayerischeingenieurekammer-bau
 

Newsletter

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

In welchen Bereichen haben Sie in den vergangenen Monaten neue digitale Tools eingeführt?
Büro-Organisation
Baustellenüberwachung
Geräte-Miete
Planungsmanagement
Andere
Keine

Frühere Ergebnisse

Werde Ingenieur/in!

www.zukunft-ingenieur.de

Netzwerk junge Ingenieure

Netzwerk junge Ingenieure

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Einheitlicher Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner

Berufsanerkennung
Professional recognition

Berufsanerkennung

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München