Neue digitale Fortbildungen.

Mitreden. Mitgestalten.
Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!
Wir vertreten Ihre Interessen!
Jetzt über die Kammerziele informieren.
 
 
1
2
3
4
5
6
7

Neue digitale Fortbildungen.

8
100 Freikarten für Kammermitglieder!
100 Freikarten für Kammermitglieder!
9
10
11
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.
Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!
12
13
14
15
Wir vertreten Ihre Interessen!
Wir vertreten Ihre Interessen!
Jetzt über die Kammerziele informieren.
16

Symposium Bau Innovativ - 14.11.2019 - Fürstenfeldbruck

Innovationen und Strategien im Massivbau

14.11.2019 - Fürstenfeldbruck

Symposium Bau Innovativ - 14.11.2019 - Fürstenfeldbruck

In enger Zusammenarbeit mit den bayerischen Bauverbänden, der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und der Bayerischen Architektenkammer konzipiert und organisiert die Bayern Innovativ GmbH das Symposium „Bau Innovativ 2019“. Neben spannenden Fachvorträgen zu aktuellen und zukünftigen Entwicklungen im Massivbau erwartet Sie eine Bauexperten-Fragerunde mit Dr.-Ing. Werner Weigl, 2. Vizepräsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, der auch die Vortragsreihe zur integrierten Stadtentwicklung und Nachverdichtung moderiert.

Im Jahr 2050 werden nach Prognose der Vereinten Nationen rund 84 Prozent der Gesamtbevölkerung Deutschlands in Städten wohnen. Welche Akteure aus Planung/Architektur, Bau sowie der öffentlichen Hand können einen zentralen Beitrag leisten, unsere Städte und Kommunen klimagerecht, ressourcenschonend, wirtschaftlich effizient, sozial verträglich und gestalterisch hochwertig weiterzuentwickeln?

Auch digitales Planen und Bauen stellt insbesondere Bauhandwerk und -mittelstand vor komplexe Herausforderungen. Welche Potenziale und Perspektiven entwickeln sich durch vielfältige Standards, komplexen Datenaustausch, optimierte Produktionsprozesse, neue Formen der betrieblichen Zusammenarbeit und
qualifizierte Ausbildung?

Vor diesem Hintergrund richtet die Bayern Innovativ GmbH in Kooperation mit den bayerischen Bauverbänden, dem InformationsZentrum Beton, der Bayerischen Architektenkammer und der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau das Symposium Bau Innovativ 2019 aus. Es erfährt zudem die Unterstützung durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie.

Im Fokus stehen aktuellste Rahmenbedingungen, Herausforderungen und Perspektiven für die Bauwirtschaft sowie Erfahrungsberichte und Lösungsansätze zu integrierter Stadtentwicklung, Nachverdichtung und Digitalem Planen/Bauen. Nutzen Sie die Chance, in einer Fragerunde rund um Stadtentwicklung/Nachverdichtung in direkten Kontakt mit hochkarätigen Entscheidern aus Öffentlicher Hand, Architektur sowie Bauplanung und -ausführung zu treten.

Programm

  • ab 08:30
    Check-In und Besuch der Ausstellung
    Plenum

Moderation: Dr. Matthias Konrad, Mitglied der Geschäftsleitung, Bayern Innovativ GmbH, Nürnberg

  • 09:30 - 09:45
    Begrüßung
    Dr. Matthias Konrad
    Mitglied der Geschäftsleitung, Bayern Innovativ GmbH, Nürnberg
    Thomas Bader
    Inhaber, Leipfinger-Bader KG, Vatersdorf / Sprecher des Netzwerks innovativer Massivbau Bayern (NiM)
  • 09:45 - 10:05
    Rahmenbedingungen und Perspektiven für innovatives Bauen
    Ministerialdirektor Helmut Schütz
    Amtschef, Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr, München

Moderation: Dr. Bernhard Kling, Geschäftsführer, Bayerischer Industrieverband Baustoffe, Steine und Erden, München

  • 10:05 - 10:30
    Integrierte Stadtentwicklung und Nachverdichtung – Konflikte und Lösungsansätze zur Beseitigung räumlicher Defizite
    Prof. Dr. Matthias Ottmann
    Fachgebiet Stadtentwicklung und Immobilienwirtschaft, Lehrstuhl für Raumentwicklung, Fakultät für Architektur, Technische Universität München / Geschäftsführer, Urban Progress GmbH, München
  • 10:30 - 10:55
    Bezahlbaren Wohnraum schaffen - Potentiale aus innovativen Bausystemlösungen und digitalen Prozessen
    Thomas Kirmayr
    Geschäftsführer, Fraunhofer-Allianz Bau, Valley
  • 10:55 - 11:20
    Digitales Bauen - Herausforderungen, Perspektiven und Chancen aus Sicht eines mittelständischen Unternehmens
    Fabian Ritter
    Leiter Digitalisierung und Innovation, Wilhelm Geiger GmbH & Co. KG, Waltenhofen
  • 11:20 - 11:30
    Diskussion
  • 11:30 - 12:00
    Ausstellerpitches - Vorstellung von Innovationen im 3-Minuten-Kurzvortrag
  • 12:00 - 13:30
    Mittagspause in der Ausstellung

Parallele Vortragsreihen - Sie haben die Wahl!

Integrierte Stadtentwicklung und Nachverdichtung - Herausforderungen, Perspektiven, neue Ansätze
Moderation: Dr.-Ing. Werner Weigl, 2. Vizepräsident, Bayerische Ingenieurekammer-Bau, München

  • 13:30   
  • Mehr kommunales Bauland für bezahlbares Wohnen – Instrumente und Lösungsansätze
    Matthias Simon, Referatsleiter, Bayerischer Gemeindetag, München
  • 13:50  
    Nachverdichtung mit massiven Baustoffen - Architektonische und baukulturelle Aspekte
    Reinhold Jäcklein, Architekt BDA, Inhaber, Architekturbüro Jäcklein, Volkach
  • 14:10   
    Klimasicher durch Grüne Infrastruktur? Anforderungen an die grüne und kompakte Stadt der Zukunft
    Prof. Dr. Stephan Pauleit, Leiter, Lehrstuhl für Strategie und Management der Landschaftsentwicklung, Technische Universität München
  • 14:30   
    Weiterentwicklung und Nachverdichtung mit massiven Baustoffen – Möglichkeiten und Chancen beim Brandschutz
    Prof. Christian Schiebel, Ltd. Baudirektor, Leiter, Sachgebiet 34.1 – Städtebau, Bauordnung, Regierung von Oberbayern, München
  • 14:50   
    Erfahrungen eines städtischen Wohungsbauunternehmens  in der Nachverdichtung - Herausforderungen, Perspektiven, Chancen für den Massivbau
    Dr. Doris Zoller, Ressortleiterin BAU, GEWOFAG Holding GmbH, München
  • 15:10   
    Diskussion

Digitales Planen und Bauen – Best Practise und innovative Lösungen
Moderation: Thomas Kirmayr, Geschäftsführer, Fraunhofer-Allianz Bau, Valley

  • 13:30   
    Digitalisierung im Bau – Impulse für Vernetzung von Ausbildung und Wirtschaft
    Prof. Dr.-Ing. Mathias Obergrießer, Digitalisiertes Bauen, Fakultät Bauingenieurwesen, Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg
  • 13:50   
    Baustelle 4.0 – Fertigteile im Mauerwerksbau
    Josef Fugmann, Geschäftsführer, Bernhard Göhl Hoch- & Tiefbau GmbH
  • 14:10   
    Wo stehen wir mit BIM? – Weiterbildung für Handwerk, Mittelstand und Planung in der Praxis
    Kirstin Bunsendal, Architektin, Geschäftsführerin, k-BIM, Würzburg
  • 14:30   
    BIM aus der Sicht eines Ingenieurbüros – Bestandserfassung und Baustelle heute und in der Zukunft
    Claus Fischer, Teamleiter Vermessung Hochbau, ANGERMEIER INGENIEURE GmbH, Giebelstadt/Würzburg
  • 14:50  
    BIM aus der Sicht eines öffentlichen Bauherrn – Herausforderungen und Lösungsansätze für deutsche Forschungsbauten
    Rafael Gramm, Abteilung Projekt- und Geschäftsfeldentwicklung, Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP, Standort Holzkirchen, Valley
  • 15:10   
    Diskussion
 
  • 15:30
    Kaffeepause in der Ausstellung

    Bauexperten-Fragerunde – Integrierte Stadtentwicklung und Nachverdichtung –
    Perspektiven, Herausforderungen und Chancen für die Bauwirtschaft und Öffentliche Hand
    Moderation: Eva Herrmann, Kommunikation . Architektur, München

  • 16:00
    Bauexperten-Steckbrief (Position der Referenten siehe Vortragsprogramm))
    Matthias Simon
    Prof. Dr. Stephan Pauleit
    Prof. Christian Schiebel
    Dr.-Ing. Werner Weigl
    Prof. Dr. Matthias Ottmann
    Dr. Doris Zoller
    Reinhold Jäcklein
    Ministerialrat Stefan Kraus, Referatsleiter für Bauordnungsrecht, Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr, München
    Prof. Dr.-Ing. Frank Petzold, Leiter, Lehrstuhl für Architekturinformatik, Fakultäten für Architektur und Informatik, Technische Universität München
  • 16:15
    Bauexperten-Fragerunde - Dialog mit dem Publikum
  • 17:10
    Schlusswort und Ausblick
    Dr. Robert Bartl
    Mitglied der Geschäftsleitung, Bayern Innovativ GmbH, Nürnberg
  • ab 17:15
    Get-together in der Ausstellung

Download Programm

Termin

14.11.2019
8:30 - 18:00 Uhr

Ort

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck

Teilnahmebeitrag (alle Preise inkl. 19% MwSt.):

  • Wirtschaft / Forschungsorganisationen: € 351,05
  • Hochschule / Behörde / (Start-up): € 178,50
  • Partner des Netzwerks innovativer Massivbau (NiM), des Clusters Energietechnik oder Neue Werkstoffe/Mitglieder des Forum MedTech Pharma e.V: € 285,60
  • Studenten: € 59,50 (Studentenausweis erforderlich)
  • Presse: € 0,00 (Akkreditierung vorbehalten)

Weitere Informationen und Anmeldung

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

Die Kammer auf Social Media

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook @BayIkaBau   #BayIkaBau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING #bayerischeingenieurekammer-bau
 

Newsletter

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

Haben Sie schon einmal ein Projekt für einen Preis eingereicht?
Ja, mehrfach
Ja, einmal
Nein, ich habe keine geeigneten Projekte
Nein, der Aufwand ist mir zu hoch
Nein, ich erwarte keinen Vorteil von einem Preis

Frühere Ergebnisse

Werde Ingenieur/in!

www.zukunft-ingenieur.de

Netzwerk junge Ingenieure

Netzwerk junge Ingenieure

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Einheitlicher Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner

Berufsanerkennung
Professional recognition

Berufsanerkennung

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München