Veranstaltungen, Symposien, Tagungen, Messen und Kongresse

Seminar- und Veranstaltungskalender

Hier haben wir Ihnen interessante, anerkannte Fortbildungsveranstaltungen zusammen gestellt.

Weitere Veranstaltungen

Wir möchten Sie auf weitere Veranstaltungen verschiedener Verbände und Institutionen aufmerksam machen. Beachten Sie bitte auch das

29.04.2014

München

13.30 - 18.00 Uhr

Münchener Gespräche - Zusammenarbeit von Gerichten, Anwaltschaft, Sachverständigen - (k)ein Problem?!

LVS BayernDie 10. gemeinsame Fortbildungsveranstaltung für Anwälte, Architekten, Ingenieure, Richter und Sachverständige steht in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft der Bayerischen Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und stellvertretenden Ministerpräsidentin Ilse Aigner. 

Vorstandsmitglied Dipl.-Ing.(FH) Alexander Lyssoudis spricht über das Thema „Sachverständige bei der Abnahme – „Mängelfinder“ oder Mediator?“. Kammermitglieder erhalten ermäßigten Eintritt.

Themen:

  1. Justizstandort Bayern - Maßnahmen zur Beschleunigung von (Bau­)Prozessen
  2. Der Sachverständige als Berater

Programm

13:30 Uhr  Einlass mit einem Begrüßungsgetränk

14:00 Uhr  Grußworte

  • Dr. Beate C. Ortlepp, Syndikus und Bereichsleiterin Recht & Steuern, IHK für München und Oberbayern
  • Dr. Hans­Joachim Heßler, Präsident des LG München I

14:15 Uhr  Justizstandort Bayern: Maßnahmen zur Beschleunigung von (Bau­)Prozessen

  • Moderation: Volker Schlehe, IHK für München und Oberbayern,
  • Referenten: RA Julius Jacoby, vbw – Vereinigung der bayerischen Wirtschaft e. V.
  • Dietrich Weder, Vors. Richter am LG München I
  • RA Jürgen Bestelmeyer, Vorstandsmitglied der Rechtanwaltskammer München
  • Dipl.­-Ing. Dieter Rudat, Vizepräsident des LVS Bayern

15:20 Uhr  Diskussion

15:30 Uhr  Kaffeepause

16:00 Uhr  Der Sachverständige als Berater

  • Moderation: Dipl.­-Ing. Dieter Rudat

Der Sachverständige als technischer Helfer vor, bei und nach der Abnahme

  • Dipl.­-Ing. (FH) Hermann Ranke, Architekt, Sachverständiger für Schäden an Gebäuden

Sachverständige bei der Abnahme – „Mängelfinder“ oder Mediator?

  • Dipl.­-Ing. (FH) Alexander Lyssoudis, öbuv Sachverständiger für Heizungstechnik, Vorstandsmitglied in der Bayerischen Ingenieurekammer­Bau und im LVS Bayern

Rechtsfragen rund um die Tätigkeit des Sachverständigen während der Bauausführung und bei der Abnahme

  • RA Dr. Hans- Egon Pause, Kanzlei Pause & Weiss, München

17:50 Uhr  Diskussion

18:00 Uhr  Ende des offiziellen Teils, Fachgespräche im Forum

Teilnahmeentgelt

Der Kostenbeitrag  beträgt  110,00  € bzw. 85,00 € fur Mitglieder der ByAk, der BaylKa-­Bau und des LVS  Bayern. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Jeder Teilnehmer erhält eine Anmeldebestätigung. Telefonische Anfrage können auch gerichtet werden an IHK Munchen, Tel.: 089/5116­1628

Veranstaltungsort
IHK­Akademie München, Forum, Orleansstraße 10 - 12, 81669 München

Anmeldung
LVS­Geschäftsstelle , Frau Heinze, Arcostraße 5, 80333 Munchen, Fax.: 089/5503938, Tel.:  089/554595
Flyer mit Anmeldeformular (PDF)

(Grafik: LVS Bayern)

30.04.2014

Gießen

10.15 - 16.30 Uhr

BIM KONGRESS 2014

Der BIM-Kongress zeigt aktuelle, strukturierte Wege der Anwendung sowie Umsetzung des BIM-Konzeptes. Anhand von fundierten Fachvorträgen wird an diesem Tag, beginnend mit dem Status-Quo im nationalen und internationalen Bereich, der Einsatz und die Arbeitsweisen in den verschiedenen Phasen des Bauwesens aufgezeigt und diskutiert. Die Expertise der Vortragenden gibt aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeiten in Praxis, Forschung und Lehre einen hervorragenden Überblick. Darüber hinaus werden der aktuelle Umgang mit BIM und ebenso zukunftsweisende Technologieansätze aufgezeigt.
Der BIM-Kongress richtet sich an alle am Bauprozess Beteiligten.

Veranstaltungsort:
Technische Hochschule Mittelhessen, Südanlage 6 in 35390 Gießen
Gebäude E10, Raum 2.04 (Aula)

Organisation / Anmeldung:
Anmeldung erforderlich.
Teilnahmegebühr: 185,00 € pro Teilnehmer inkl. Pausengetränke, Mittagsimbiss und Abendveranstaltung.
Programm und weitere Informationen

30.04.2014

München

10.00 - 14.30 Uhr

VHK-Karriere-Forum "BAU"

Ingenieurreferentin im Gespräch mit StudierendenDas Forum ist eine Kontaktmesse zwischen Vertretern der Wirtschaft und Studierenden verschiedener Richtungen im Baubereich. Rund 500 Studenten aus ganz Bayern werden erwartet, um sich zu informieren und Kontakte zu knüpfen.

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau ist wieder mit einem Stand auf dem VHK Karriere-Forum „Bau 2014" an der Hochschule München vertreten. Organisiert wird die Veranstaltung vom Verein für Hochschulkontakte (VHK).

Kammermitglieder können wieder ihre Stellengesuche am Messestand der Kammer und der Online-Stellenbörse veröffentlichen. Schicken Sie Ihre Stellenangebote bitte bis 25.04.2014 an Frau Eham, Tel: 089 419434-28, v.eham@bayika.de.

Veranstaltungsort:
Hochschule München, Karlstr. 6 in 80333 München
Aula und Subaula  - Eingang Barer Strasse

Organisation / Anmeldung:
Verein für Hochschulkontakte e.V. (VHK), Sesselbachstr. 15 - 74906 Bad Rappenau - Tel: 07066 / 8070 - Fax: 07066 / 8075,  E-Mail: vhk-ev@t-online.de
Keine Eintrittsgebühr!

www.vhk-ev.de

30.04.2014

Gersthofen

08.00 - 12.30 Uhr

Poroton Brandschutzseminar

Vorbeugender Brandschutz rettet Leben und Werte! Etwa 800 Menschen sterben jedes Jahr in Deutschland bei Haus- und Wohnungsbränden. Etwa 5.500 Brandopfer werden schwer verletzt. Experten beziffern den Schaden, der bei insgesamt 240.000 Bränden entsteht, auf drei Milliarden Euro. Dramatische Zahlen, resümieren die Bausachverständigen des Verbands Privater Bauherren (VPB). Deshalb gilt: sachgerechter und vorbeugender Brandschutz ist bei Neubau und Sanierung von Wohngebäuden oberster Grundsatz, um Menschenleben und Sachwerte zu schützen.

Der Referent:
Feuer und Flamme für den Brandschutz: Dipl.-Ing. (FH) Josef Mayr, Brandschutzsachverständiger und Hauptautor des Brandschutzatlas, Spezialist für vorbeugenden Brandschutz. Seit 2005 ist er als Referent und Autor tätig.

Veranstaltungsort:
Stadthalle Gersthofen, Rathausplatz 1 in 86368 Gersthofen

Organisation / Anmeldung:
Anmeldung erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Seminargebühr inkl. Getränke, Imbiss und Seminarunterlagen pro Person € 50,- inkl. 19% MwSt.
Weitere Informationen

30.04.2014

Münche17.15 Uhrn

13.30 - 17.00 Uhr

BUILDING INFORMATION MODELING
Optimierte Planung und Ausführung mit BIM

Die BIM-Veranstaltung zeigt aktuelle und strukturierte Wege der Anwendung sowie Umsetzung des BIMKonzeptes. Anhand von fundierten Fachvorträgen wird an diesem Nachmittag, beginnend mit dem Status- Quo im nationalen und internationalen Bereich, der Einsatz und die Arbeitsweisen in den verschiedenen
Phasen des Bauwesens aufgezeigt und diskutiert. Die Expertise der Vortragenden gibt aufgrund ihrer
langjährigen Tätigkeiten in Praxis und Lehre einen hervorragenden Überblick.

Veranstaltungsort:
FIDES DV-PARTNER, Dessauerstr. 9 in 80992 München - Eingang über Oskar-Barnack-Straße

Organisation / Anmeldung:
FIDES DV-Partner Beratungs- und Vertriebs-GmbH.
Anmeldung erforderlich.Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben. Teilnehmergebühr: 50,00 € / Teilnehmer (zzgl. MwSt.) inkl. Pausengetränken und Nachmittagsimbiss und Abendveranstaltung.
Programm und weitere Informationen

05.05.2014

Nürnberg

18.00 - 20.00 Uhr

Unternehmerschule Freier Beruf
Rechtliche Aspekte der Existenzgründung - Kompakte Informationen zu den rechtlichen Grundlagen einer Unternehmensgründung

Seminar 3 - Kurs Nr. 70214
Wie gründe ich in einem Freien Beruf, welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, welche Rechtsform bietet sich an? – dies sind nur einige Fragen, mit denen sich Existenzgründer am Anfang ihrer Selbstständigkeit auseinandersetzen müssen. Das Institut für Freie Berufe bietet in Kooperation mit dem Bildungszentrum im Bildungscampus Nürnberg eine vierteilige Seminarreihe an, in denen Existenzgründer praxisnahe Information erhalten.

Veranstaltungsort:
Bildungszentrum Nürnberg, Gewerbemuseumsplatz 2 in 90403 Nürnberg

Weiterer Termin:

  • Seminar 4, Montag, den 19.05.2014 - Kurs Nr. 70216
    Steuerliche Grundlagen für Freiberufler - Basiswissen für die Selbstständigkeit
    Dauer: 18:00 Uhr bis ca. 20:00 www.bz.nuernberg.deUhr

Organisation / Anmeldung:
Die Seminarreihe wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie finanziell gefördert. Die Teilnahmegebühr liegt bei 12 € pro Veranstaltung.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Voranmeldung beim Bildungszentrum der Stadt Nürnberg unter www.bz.nuernberg.de oder unter der Telefonnummer 0911 / 231-8111
sowie per E-Mail an isabella.hagen@stadt.nuernberg.de. Bitte jeweilige Kursnummer angeben.

05.05.2014

München

19.00 Uhr

Forum des VDI Landesverbands Bayern:
„Speicherung elektrischer Energie

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Arlt von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und Prof. Dr.-Ing. Andreas Jossen von der Technischen Universität München referieren über die Möglichkeiten und Grenzen der Speicherung elektrischer Energie.  Bei der anschließenden Diskussion stehen die Referenten für Fragen zur Verfügung.

Veranstaltungsort:
Plenarsaal der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Organisation / Anmeldung:
Anmeldung  per Email unter bv-muenchen@vdi.de schicken oder direkt online über folgenden Link:
www.verein-der-ingenieure.de/lv/index_lv.html
Weitere Informationen

06.05.2014

Aschaffenburg

13.00 - 17.00 Uhr

Beton Seminare 2014
Zementstriche

Zementestriche erlangen im Hochbau eine immer größere Bedeutung. Die Planung und Ausführung
erfordert Regelwerkskenntnis und Fachwissen_ Die Gegebenheiten eines vorhandenen Bestandes
oder ungewöhnliche Nutzungen und Belastungen können die Planung und die Ausführung erheblich
erschweren und erfordern Einzellösungen und besonderen Sachverstand. Das Seminar lädt ein, sich mit  den technischen Möglichkeiten von Zementestrichen vertraut zu machen.

Veranstaltungsort:
Stadthalle am Schloss, Kleiner Saal, Schlossplatz 1 in 63739 Aschaffenburg

Fortbildung:
Die Seminare Aschaffenburg (Reg.-Nr. 5304), Bamberg (Reg.-Nr. 5305) und Bad Aibling (Reg.-Nr. 5306) werden durch die Bayerische Ingenieurekammer-Bau mit je 4,0 Zeiteinheiten anerkannt.

Organisation / Anmeldung:
Anmeldung erforderlich. Die Teilnahmegebühr je Seminar beträgt 50,– E (zzgl. MwSt.) pro Person. Darin enthalten sind: Ausführliche Seminarunterlagen und Imbiss.
Anmeldung und Programm

07.-09.05.2014

Bad Staffelstein

mehrtägig

24. Symposium Thermische Solarenergie

Ober 350 Teilnehmer aus Ingenieurs-, Planungs- und Energieberatungsbüros, Handwerksbetrieben, Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, Kammern, Energieversorgern, Stadtwerken und Ministerien, mehr als 30 Vorträge, knapp 80 Posterbeiträge, die innovativsten Produkte im Bereich Thermische Solarenergie und eine ganz besondere Tagungsstätte erwarten Sie beim 24. Symposium Thermische Solarenergie.

Veranstaltungsort:
Kloster Banz in 96231 Bad Staffelstein

Organisation / Anmeldung:
Weitere Informationen

07.05.2014

Ingolstadt

10.00 - 16:30 Uhr

Kooperationsforum "Zentrale Wärmeversorgung in Kommunen"

Der Wärmemarkt ist in Deutschland für fast 50 Prozent des Endenergieverbrauchs verantwortlich. Er ist daher ein zentraler Baustein für das Gelingen der Energiewende. Ziel ist der nahezu klimaneutrale Gebäudebestand bis 2050, der durch einen Mix aus Energieeinsparung und Einsatz von erneuerbaren Energien erreicht werden soll.

Der Einsatz von Erneuerbaren Energien und Kraft-Wärme Kopplung ist in zentralen Wärmeversorgungen im Allgemeinen leichter umzusetzen. Zentrale Wärmeversorgungen gilt es daher in Zukunft verstärkt umzusetzen, Kommunen spielen bei der Umsetzung oft eine Schlüsselrolle. Im Kooperationsforum von Bayern Innovativ, Bayerischem Gemeindetag und der Energieagentur Nordbayern sollen deshalb Chancen und Herausforderungen beleuchtet werden.

Das Forum widmet sich folgenden Aspekten:

  • Welche Bedeutung haben Nahwärmenetze für die zukünftige Wärmeversorgung?
  • Welche Rolle kann die Kommune beim Aufbau von Wärmenetzen spielen?
  • Wie wird die Machbarkeit eines Wärmenetzes ermittelt?
  • Wie funktioniert die Umsetzung?
  • Thema Wirtschaftlichkeit
  • Welche Fördermöglichkeiten bestehen?
  • Kooperationsmöglichkeiten mit Gewerbe und Industrie
  • Welche technischen Innovationen gibt es?
  • Praxisbeispiele

Eine begleitende Fachausstellung bietet Gelegenheit für weitergehende Informationen. Außerdem wird dem Erfahrungsaustausch und der gemeinsamen Diskussion viel Raum gegeben.

Veranstalter:
Bayern Innovativ GmbH, Gewerbemuseumsplatz 2, 90403 Nürnberg

Veranstaltungsort:
Kolping Akademie Ingolstadt, Johannesstraße 11, 85049 Ingolstadt

Anmeldung:
Anmeldeschluss: 30. April 2014
Teilnahmebeitrag inkl. Dokumentation, Imbiss und Erfrischungsgetränke:
Wirtschaft/Forschungsorganisationen € 230,-
Hochschulen und Behörden € 110,-
Mitgl. Forum MedTech Pharma e.V. € 184,-
Studenten € 35,-
Flyer (PDF)
Anmeldefax (PDF)


07.05.2014

Bamberg

13.00 - 17.00 Uhr

Beton Seminare 2014
Zementstriche

Zementestriche erlangen im Hochbau eine immer größere Bedeutung. Die Planung und Ausführung
erfordert Regelwerkskenntnis und Fachwissen_ Die Gegebenheiten eines vorhandenen Bestandes
oder ungewöhnliche Nutzungen und Belastungen können die Planung und die Ausführung erheblich
erschweren und erfordern Einzellösungen und besonderen Sachverstand. Das Seminar lädt ein, sich mit  den technischen Möglichkeiten von Zementestrichen vertraut zu machen.

Veranstaltungsort:
Erzbistum Bamberg, Bistumshaus St. Otto, Heinrichsdamm 32, 96047 Bamberg

Fortbildung:
Die Seminare Aschaffenburg (Reg.-Nr. 5304), Bamberg (Reg.-Nr. 5305) und Bad Aibling (Reg.-Nr. 5306) werden durch die Bayerische Ingenieurekammer-Bau mit je 4,0 Zeiteinheiten anerkannt.

Organisation / Anmeldung:
Anmeldung erforderlich. Die Teilnahmegebühr je Seminar beträgt 50,– E (zzgl. MwSt.) pro Person. Darin enthalten sind: Ausführliche Seminarunterlagen und Imbiss.
Anmeldung und Programm

08.05.2014

Ostfildern

09.30 - 17.00 Uhr

Seminarreihe Qualität in der Bauplanung 2014

In den Monaten März bis Mai führt BetonBauteile Bayern die Seminarreihe "Qualität in der Bauplanung" zu aktuellen Fragen und Änderungen von Bemessungsnormen in Ostfildern und Weichering durch. Die Seminarreihe informiert über den verbindlichen Inhalt der Eurocodes und die Anwendung bzgl. der Bemessung und bietet Hilfestellung bei der Umsetzung in der Praxis. Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau ist ideeller Partner der Seminarreihe. Mitglieder erhalten ermäßigte Gebühren.

Seminar am 08.05.2014:
Brandschutz: Bemessung und Konstruktion von Stahlbeton- und Spannbetonbauteilen für den Brandfall

  • Normensituation (Eurocodes und DIN 4102-4) mit Gliederung und Grundlagen
  • Brandschutzanforderungen, Schutzziele und Sicherheitsniveau sowie Einwirkungskombinationen im Brandfall
  • Material- und Bauteilverhalten von Stahlbeton- und Spannbetonbauteilen im Brandfall
  • Nachweisverfahren (Tabellarische Daten und Rechenverfahren)
  • Stahlbetonbauteile bei Naturbränden
  • Praxisbeispiele: Dachbinder, mit und ohne Vorspannung, Rippendecken, Flachdecken, Stützen

Referent:
Dr.-Ing. Michael Cyllok
LGA Landesgewerbeanstalt Bayern, München

Veranstaltungsort:
Haus der BaustoffIndustrie, Gerhard-Koch-Str. 2 + 4 in 73760 Ostfildern

Organisation / Anmeldung:
Die Teilnahmegebühr beträgt € 250, pro Seminar und Teilnehmer zzgl. gesetzl. MwSt. incl. Tagungsunterlagen, Mittagessen sowie Getränke.
Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau erhalten einen Rabatt von 10 % auf die Teilnahmegebühren.

Gesamtes Programm im Frühjahr 2014
Anmeldung

08.05.2014

Weichering

09.30 - 17.00 Uhr

Seminarreihe Qualität in der Bauplanung 2014

In den Monaten März bis Mai führt BetonBauteile Bayern die Seminarreihe "Qualität in der Bauplanung" zu aktuellen Fragen und Änderungen von Bemessungsnormen in Ostfildern und Weichering durch. Die Seminarreihe informiert über den verbindlichen Inhalt der Eurocodes und die Anwendung bzgl. der Bemessung und bietet Hilfestellung bei der Umsetzung in der Praxis. Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau ist ideeller Partner der Seminarreihe. Mitglieder erhalten ermäßigte Gebühren.

Seminar am 08.05.2014:
Holzbau I – EC 5 – Grundlagen und einfache Nachweise der DIN EN 1995-1-1

  • Erläuterung der grundlegenden Regelungen des Eurocode 5 (DIN EN 1995-1-1)
  • Überblick über die Werkstofffestigkeiten
  • Einfache Bemessungsaufgaben (Zug, Druck, Biegung, Schub und Kombinationen)
  • Verbindungsmittel (stiftförmige metallische Verbindungen, Dübel bes. Bauart)
  • Zimmermannsmäßige Verbindungen

Referenten:
Prof. Dipl.-Ing. Dieter Steinmetz, Dipl.-Ing. Ralf Steinmetz
SUS-Ingenieure GmbH, Ettlingen

Veranstaltungsort:
Landgasthof Vogelsang, Bahnhofstr. 24, 86706 Weichering

Organisation / Anmeldung:
Die Teilnahmegebühr beträgt € 250, pro Seminar und Teilnehmer zzgl. gesetzl. MwSt. incl. Tagungsunterlagen, Mittagessen sowie Getränke.
Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau erhalten einen Rabatt von 10 % auf die Teilnahmegebühren.

Gesamtes Programm im Frühjahr 2014
Anmeldung

08.05.2014

München

18.15 Uhr

Re-Invent – Bauen im Bestand
Ein Vortrag von Anne Lacaton /Lacaton & Vassal Architects, Paris

Das französische Architekten-Duo Lacaton & Vassal Architects vertritt den klaren Anspruch  – 90% dessen, was für den Bau eines Gebäudes nötig ist, ist bereits vorhanden. Deshalb fällt ihre Entscheidung, wie und ob überhaupt gebaut werden soll erst nach einer ausführlichen Untersuchungsphase des Vorhandenen. So entstehen zukunftsweisende und nachhaltige architektonische Lösungen, die in kostensparender Weise den größten Nutzen bringen. Anne Lacaton wird soziale Wohnungsbauprojekte, für die das Büro Lacaton & Vassal Architects beispielhaft steht, zeigen und ihre Überlegungen dazu darlegen.
Der Vortrag ist in englischer Sprache.

Veranstaltungsort:
OSKAR VON MILLER FORUM, Oskar von Miller Ring 25 in 80333 München

Organisation / Anmeldung:
Weitere Informationen

08.05.2014

Bad Aibling

13.00 - 17.00 Uhr

Beton Seminare 2014
Zementstriche

Zementestriche erlangen im Hochbau eine immer größere Bedeutung. Die Planung und Ausführung
erfordert Regelwerkskenntnis und Fachwissen_ Die Gegebenheiten eines vorhandenen Bestandes
oder ungewöhnliche Nutzungen und Belastungen können die Planung und die Ausführung erheblich
erschweren und erfordern Einzellösungen und besonderen Sachverstand. Das Seminar lädt ein, sich mit  den technischen Möglichkeiten von Zementestrichen vertraut zu machen.

Veranstaltungsort:
Kurhaus Bad Aibling, Wilhelm-Leibl-Platz 1, 83043 Bad Aibling

Fortbildung:
Die Seminare Aschaffenburg (Reg.-Nr. 5304), Bamberg (Reg.-Nr. 5305) und Bad Aibling (Reg.-Nr. 5306) werden durch die Bayerische Ingenieurekammer-Bau mit je 4,0 Zeiteinheiten anerkannt.

Organisation / Anmeldung:
Anmeldung erforderlich. Die Teilnahmegebühr je Seminar beträgt 50,– E (zzgl. MwSt.) pro Person. Darin enthalten sind: Ausführliche Seminarunterlagen und Imbiss.
Anmeldung und Programm

09.05.2014

Hamburg

10.30 - 14.30 Uhr

Seminarreihe „Übergabe und Nachfolge in Planungsbüros“

Die Nachfolge in Planungsbüros ist für viele Unternehmen ein Problem. Der „Kooperationsverbund Unternehmensübergaben“, in dem sich der Verband Beratender Ingenieure VBI und der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU zusammengeschlossen haben, will diese Vorhaben erleichtern und zum Erfolg führen. Das Seminar zeigt auf, was beachtet werden muss, wenn ein Planungsbüro übergeben bzw. übernommen wird.

Veranstaltungsort:
Junges Hotel Hamburg, Kurt-Schumacher-Allee 14 in 20097 Hamburg

Organisation / Anmeldung:
Die Teilnahmegebühr  beträgt 150 Euro (zzgl. gesetzl. Mwst.). Eine Anmeldung ist erforderlich.
Programm

09.05.2014

Augsburg

12.30 - 16.30 Uhr

Bau+Immobilie14
Positionen, Strategien und Perspektiven für Planungs- und Bauunternehmen

Bau+Immobilie14Geschäftserfolg tritt ein, wenn Produkt, Markt, Unternehmensstrategie und viele andere Komponenten wie z.B. auch verfügbares Know How sinnvoll und erfolgreich zusammenspielen. Technologische Entwicklung, aber auch sich stetig verändernde Märkte machen dies zu einem dynamischen Prozess. Renommierte Spezialisten aus der Unternehmensberatung sowie Unternehmensvertreter sind eingeladen, um diesen Themenkomplex zu beleuchten. Gleichzeitig wird der aktuelle Stand der BIMDiskussion beleuchtet. Die Tagung richtet sich an alle Interessierten aus Planung, Beratung, Ausführung und Betrieb von Immobilien. Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau ist Kooperationspartner der Veranstaltung.

Veranstaltungsort:
Hochschule Augsburg, Campus Brunnenlech, H 1.28

Organisation
Hochschule Augsburg, Institut für Bau und Immobilie, An der Hochschule 1 86161 Augsburg

Gebühren:
140 Euro Teilnahmegebühr einschl. Tagungsunterlagen. Kammermitglieder erhalten eine Ermäßigung von 20 Euro auf die Teilnahmegebühr.

Anmeldung und Programm
Die Anmeldung zur Tagung erfolgt schriftlich oder per E-Mail.
Programm

09.05.2014

Ostfildern

09.30 - 17.00 Uhr

Seminarreihe Qualität in der Bauplanung 2014

In den Monaten März bis Mai führt BetonBauteile Bayern die Seminarreihe "Qualität in der Bauplanung" zu aktuellen Fragen und Änderungen von Bemessungsnormen in Ostfildern und Weichering durch. Die Seminarreihe informiert über den verbindlichen Inhalt der Eurocodes und die Anwendung bzgl. der Bemessung und bietet Hilfestellung bei der Umsetzung in der Praxis. Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau ist ideeller Partner der Seminarreihe. Mitglieder erhalten ermäßigte Gebühren.

Seminar am 09.05.2014:
Brandschutz: Bemessung und Konstruktion von Stahlbbauteilen für den Brandfall

  • Normensituation (Eurocodes und DIN 4102-4) mit Gliederung und Grundlagen
  • Brandschutzanforderungen, Schutzziele und Sicherheitsniveau sowie Einwirkungskombinationen im Brandfall
  • Material- und Bauteilverhalten im Brandfall inkl. Brandschutzbekleidungen
  • Nachweisverfahren (Rechenverfahren)
  • Stahlbauteile bei Naturbränden
  • Praxisbeispiele

Referent:
Dr.-Ing. Michael Cyllok
LGA Landesgewerbeanstalt Bayern, München

Veranstaltungsort:
Haus der BaustoffIndustrie, Gerhard-Koch-Str. 2 + 4 in 73760 Ostfildern

Organisation / Anmeldung:
Die Teilnahmegebühr beträgt € 250, pro Seminar und Teilnehmer zzgl. gesetzl. MwSt. incl. Tagungsunterlagen, Mittagessen sowie Getränke.
Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau erhalten einen Rabatt von 10 % auf die Teilnahmegebühren.

Gesamtes Programm im Frühjahr 2014
Anmeldung

09.05.2014

Weichering

09.30 - 17.00 Uhr

Seminarreihe Qualität in der Bauplanung 2014

In den Monaten März bis Mai führt BetonBauteile Bayern die Seminarreihe "Qualität in der Bauplanung" zu aktuellen Fragen und Änderungen von Bemessungsnormen in Ostfildern und Weichering durch. Die Seminarreihe informiert über den verbindlichen Inhalt der Eurocodes und die Anwendung bzgl. der Bemessung und bietet Hilfestellung bei der Umsetzung in der Praxis. Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau ist ideeller Partner der Seminarreihe. Mitglieder erhalten ermäßigte Gebühren.

Seminar am 09.05.2014:
Holzbau II – EC 5 – Anwendung der DIN EN 1995-1-1 auf spezielle Probleme der Tragwerksplanung

  • Brettschichtholzträger (Nachweis in gekrümmten Bereichen, Verstärkungen)
  • Querzugprobleme (Ausklinkungen, unten angehängte Lasten, Durchbrüche / Nachweise und Verstärkungsmaßnahmen)
  • Aussteifung durch Dach-, Decken- und Wandtafeln (Grundlagen, einfache Nachweise)

Referenten:
Prof. Dipl.-Ing. Dieter Steinmetz, Dipl.-Ing. Ralf Steinmetz
SUS-Ingenieure GmbH, Ettlingen

Veranstaltungsort:
Landgasthof Vogelsang, Bahnhofstr. 24, 86706 Weichering

Organisation / Anmeldung:
Die Teilnahmegebühr beträgt € 250, pro Seminar und Teilnehmer zzgl. gesetzl. MwSt. incl. Tagungsunterlagen, Mittagessen sowie Getränke.
Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau erhalten einen Rabatt von 10 % auf die Teilnahmegebühren.

Gesamtes Programm im Frühjahr 2014
Anmeldung

13.05.2014

Fulda

17.15 Uhr

11. Fachtagung Dialog Handwerk und Denkmalpflege

Diese Veranstaltungsreihe ist ein Fortbildungsangebot, das sich gleichermaßen an alle an der Denkmalpflege beteiligten Berufsgruppen richtet: Architekten/innen, Ingenieure/innen, Denkmalpfleger/innen, Handwerker/- und Restauratoren/innen. Mit ihr wird das Ziel verfolgt, einen Beitrag zu einem besseren Miteinander am Baudenkmal und auf Denkmalbaustellen zu leisten. 

Veranstaltungsort:
Propstei Johannesberg GmbH Fortbildung in Denkmalpflege und Altbauerneuerung, Propsteischloss 2
in 36041 Fulda

Organisation / Anmeldung:
Der Tagungsbeitrag beträgt 85,00 € und schließt das Mittagessen ein. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten.
Weitere Informationen

14.05.2014

Augsburg

15.00 - 20.00 Uhr

Seminar „Unternehmerschule Freier Beruf“
In Kooperation mit den Beruflichen Fortbildungszentren
der Bayerischen Wirtschaft (bfz)

Das Institut für Freie Berufe als gemeinnützige, in Deutschland führende Beratungseinrichtung für Freie Berufe bietet in Kooperation mit dem bfz,  Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft, ein Seminar an in dem Existenzgründer praxisnahe Informationen erhalten.

Veranstaltungsort:
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz), Ulmer Straße 160 a in 86156 Augsburg

Organisation / Anmeldung:
Anmeldung erforderlich. Telefonisch unter 0911-23 565 28 oder unter www.ifb-gruendung.de
Anmeldeschluss: 12.05.2014. Teilnahmeentgelt 25,00 Euro
Weitere Informationen

15.05.2014

München

18.15 Uhr

Abendvortrag
Umweltrelevante Aspekte hochleistungsfähiger urbaner Systeme

Der Vortrag beleuchtet die Strategien und Methoden, die in Forschung- und Praxis zur Entwicklung hochleistungsfähiger urbaner Systeme zur Verfügung stehen. Er zeigt herausragende Beispiele für strategisch geplantes Umweltdesign, Bauforschung und Bautechnologie, mit dem Ziel ein umweltverträgliches und reaktives bauliches Umfeld zu schaffen. Derartige Rahmenbedingungen sind für die Bereiche Systemanalyse, Generalplanung, Detailplanung und Gebäudekonstruktion von entscheidender Bedeutung. Der Inhalt des Vortrags bezieht sich auf die Erweiterung des Umweltaspekts zur Förderung des Planungsprozesses, der Konzeptionierung, der Leistungsoptimierung nachhaltiger Bausysteme.

Veranstaltungsort:
OSKAR VON MILLER FORUM, Oskar von Miller Ring 25 in 80333 München

Organisation / Anmeldung:
Weitere Informationen

15.05.2014

Ostfildern

09.30 - 17.00 Uhr

Seminarreihe Qualität in der Bauplanung 2014

In den Monaten März bis Mai führt BetonBauteile Bayern die Seminarreihe "Qualität in der Bauplanung" zu aktuellen Fragen und Änderungen von Bemessungsnormen in Ostfildern und Weichering durch. Die Seminarreihe informiert über den verbindlichen Inhalt der Eurocodes und die Anwendung bzgl. der Bemessung und bietet Hilfestellung bei der Umsetzung in der Praxis. Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau ist ideeller Partner der Seminarreihe. Mitglieder erhalten ermäßigte Gebühren.

Seminar am 15.05.2014:
EC 8 – Auslegung von Massivbauwerken gegen Erdbeben

  • Grundlagen der Baudynamik und Erdbebenauslegung
  • aktueller Stand der Normung und Weiterentwicklung (DIN 4149, Eurocode 8)
  • Erfahrungsberichte aus der Praxis
  • Rechenbeispiele aus der Baupraxis unter Anwendung verschiedener Berechnungsverfahren
  • Lösungsansätze für Sonderprobleme wie Gebäude mit Teilunterkellerung, Hanglage, speziellen Gründungen, Behälter und Silos, Pushover-Verfahren
  • Diskussion und Auslegungsfragen
Referenten:
Dr.-Ing. Franz-Hermann Schlüter, Dr.-Ing. Andreas Fäcke
SMP Ingenieure im Bauwesen, Karlsruhe

Veranstaltungsort:
Haus der BaustoffIndustrie, Gerhard-Koch-Str. 2 + 4 in 73760 Ostfildern

Organisation / Anmeldung:
Die Teilnahmegebühr beträgt € 250, pro Seminar und Teilnehmer zzgl. gesetzl. MwSt. incl. Tagungsunterlagen, Mittagessen sowie Getränke.
Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau erhalten einen Rabatt von 10 % auf die Teilnahmegebühren.

Gesamtes Programm im Frühjahr 2014
Anmeldung

15.05.2014

Ingolstadt

10.00 Uhr

Wasser. Kraft. Bayern.
Bayerisches Wasserkraftforum

Das Wasserkraftforum informiert über den neuesten Stand der Technik, ebenso wie über politische und rechtliche Rahmenbedingungen, die die Nutzung der Wasserkraft regeln. Exzellente Referenten, Führungskräfte und Entscheider disktutieren mit den Teilnehmern über diese wichtigen Fragen der Daseinsvorsorge entlang der bayerischen Lebensadern! Für Besucher ist die Teilnahme am Symposium kostenfrei. Eingeladen sind vor allem politische und kommunale Entscheidungsträger, Behördenvertreter sowie Multiplikatoren, Wirtschafts- und Pressevertreter aus den Regionen entlang der bayerischen Flüsse.

Veranstaltungsort:
Kolping Akademie Ingolstadt, Johannesstraße 11, 85049 Ingolstadt

Organisation / Anmeldung:
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
Anmeldung und Programm

15.-17.05.2014

München

mehrtägig

11. Konferenz der regionalen Umweltminister Europas (ENCORE)

“Regions for a greener Europe”– das ist das Motto der 11. Konferenz der regionalen Umweltminister Europas (ENCORE). In diesem Netzwerk hat das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit derzeit die Präsidentschaft inne. Die Konferenz zielt auf die Intensivierung der Zusammenarbeit der Regionen Europas in der Umweltpolitik. Darüber hinaus will ENCORE 2014 die Bedeutung des Themas Klimawandel und damit verbunden den Beitrag, den die Regionen zu dieser globalen Herausforderung liefern können, hervorheben.

Veranstaltungsort:
Schloß Hohenkammer,  Schloßstraße 20 in 85411 Hohenkammer

Organisation / Anmeldung:
Weitere Informationen
Bei organisatorischen Fragestellungen wenden Sie sich bitte an encore_2014@vba-event.de

15.05.2014

Regensburg

18.30 Uhr

Vortragsreihe OTH Regensburg Fakultät Bauingenieurwesen

Hochwasserschutz Regesburg
Eine gemeinsame Schutzstrategie von Freistaat Bayern und Stadt Regensburg

5. Juni 2014, 18:30 Uhr
Wärmedämmung mit nachwachsenden Rohstoffen

Do. 26. Juni 2014, 18:30 Uhr
Flutpolder Riedensheim

Programm und weitere Informationen

Veranstaltungsort:
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg, Fakultät Bauingenieurwesen, Prüfeninger Sraße 58
93049 Regensburg, Hörsaal P130 (1. Stock)

Organisation / Anmeldung:
Anmeldung erforderlich.

15.05.2014

Augsburg

09.00 - 18.30 Uhr

Konferenz
EE 14 Fachkongress EnergieEffizientes Bauen 2014 (14527)

Das Bewusstsein, verantwortungsvoll mit der Ressource Energie umzugehen, ist in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen. Erkennbar ist dies an zahlreichen Projekten und Innovationen im Bauwesen. Über aktuelle Entwicklungen in Forschung und Praxis informieren die Hochschule Augsburg, die Bayerische Architektenkammer und die Regierung von Schwaben mit einem eintägigen Fachkongress.

Veranstaltungsort:
Hochschule Augsburg, Gebäude B und C, An der Hochschule 1 in 86161 Augsburg

Organisation / Anmeldung:
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Weitere Informationen

16.05.2014

Ostfildern

09.30 - 17.00 Uhr

Seminarreihe Qualität in der Bauplanung 2014

In den Monaten März bis Mai führt BetonBauteile Bayern die Seminarreihe "Qualität in der Bauplanung" zu aktuellen Fragen und Änderungen von Bemessungsnormen in Ostfildern und Weichering durch. Die Seminarreihe informiert über den verbindlichen Inhalt der Eurocodes und die Anwendung bzgl. der Bemessung und bietet Hilfestellung bei der Umsetzung in der Praxis. Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau ist ideeller Partner der Seminarreihe. Mitglieder erhalten ermäßigte Gebühren.

Seminar am 16.05.2014:
Konstruktive Durchbildung im Stahlbetonbau nach EC 2 (DIN EN 1992-1-1 und NA)

  • Allgemeine Bewehrungsregeln
  • Allgemeine Konstruktionsregeln
  • Beispiele u. a. zu Balken, Platten, wandartigen Trägern, Treppen, Stützen, Wänden, Fundamenten, Konsolen

Referent:
Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Walther
Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft

Veranstaltungsort:
Haus der BaustoffIndustrie, Gerhard-Koch-Str. 2 + 4 in 73760 Ostfildern

Organisation / Anmeldung:
Die Teilnahmegebühr beträgt € 250, pro Seminar und Teilnehmer zzgl. gesetzl. MwSt. incl. Tagungsunterlagen, Mittagessen sowie Getränke.
Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau erhalten einen Rabatt von 10 % auf die Teilnahmegebühren.

Gesamtes Programm im Frühjahr 2014
Anmeldung

19.05.2014

Nürnberg

18.00 - 20.00 Uhr

Unternehmerschule Freier Beruf
Steuerliche Grundlagen für Freiberufler - Basiswissen für die Selbstständigkeit

Seminar 4 - Kurs Nr. 70216
Wie gründe ich in einem Freien Beruf, welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, welche Rechtsform bietet sich an? – dies sind nur einige Fragen, mit denen sich Existenzgründer am Anfang ihrer Selbstständigkeit auseinandersetzen müssen. Das Institut für Freie Berufe bietet in Kooperation mit dem Bildungszentrum im Bildungscampus Nürnberg eine vierteilige Seminarreihe an, in denen Existenzgründer praxisnahe Information erhalten.

Veranstaltungsort:
Bildungszentrum Nürnberg, Gewerbemuseumsplatz 2 in 90403 Nürnberg

Organisation / Anmeldung:
Die Seminarreihe wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie finanziell gefördert. Die Teilnahmegebühr liegt bei 12 € pro Veranstaltung.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Voranmeldung beim Bildungszentrum der Stadt Nürnberg unter www.bz.nuernberg.de oder unter der Telefonnummer 0911 / 231-8111
sowie per E-Mail an isabella.hagen@stadt.nuernberg.de. Bitte jeweilige Kursnummer angeben.

21.05.2014

Königstein im Taunus

Ganztags

11. BIM Anwendertag: BIM Methode heute – praxisnah und interdisziplinär

Informative Fachvorträge und Seminare sowie praxisnahe Workshops aus unterschiedlichen Bereichen des Bauwesens vermitteln die konkrete Anwendung der Arbeitsmethode BIM und richten sich direkt an Bauherren, Planer, Bauindustrie, FM und Studierende.

Der buildingSMART Anwendertag startet im Plenum mit der Präsentation von neuen, innovativen BIM Methoden und Prozessen. Die Erkenntnisse und Informationen der Vorträge im Plenum werden nachmittags in Workshops vertieft. Dabei besteht auch die Möglichkeit eines Erfahrungsaustauschs mit Kollegen und Experten.

Folgende Personen / Vorträge sind angefragt:

  •  Siggi Wernik, Geschäftsführer von Léon Wohlhage Wernik, Berlin & Vorsitzender der Geschäftsführung des buildingSMART e.V., zur Entwicklung der BIM-Strategie Deutschland
  • Prof. Dr. Klaus Eschenbruch von Kappelmann Rechtsanwälte, Düsseldorf, zu rechtlichen und ordnungspolitischen Rahmenbedingungen zur Anwendung der BIM-Methode in Deutschland
  • Jakob Przybylo, BIM Fachbereichsleiter bei OBERMEYER Planen + Beraten, München, mit einem Seminar zu BIM-Grundlagen und BIM-Arbeitsmethoden
  • Markus Rambach, Projektleiter für 5D Entwicklung bei Julius Berger International GmbH, Wiesbaden, zu Herausforderungen in der modellbasierten, interdisziplinären Planung und Ausführung
  • Herrn Dr. Thomas Liebich, AEC3, und Herrn Jakob Przybylo, OBERMEYER Planen + Beraten, München, stellen den BIM-Leitfaden für Deutschland vor

Veranstalter:
buildingSMART e. V., Kurfürstenstraße 129, D-10785 Berlin

Veranstaltungsort:
Haus der Begegnung Betriebs-GmbH, 61462 Königstein im Taunus

Organisation / Anmeldung:
Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 150 Personen limitiert, die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Bei Anmeldung bis zum 30.04.2014 gilt ein Early-Bird-Preis von 125,00 €, die reguläre Teilnahmegebühr beträgt 165,00 €, Studenten (nur mit Nachweis) erhalten ermäßigten Eintritt für 68,00 €, Teilnahmegebühr für buildingSMART-Mitglieder 68,00 €.  Anmeldung bitte bis zum 16.05.2014! buildingSMART e.V. behält sich Programmänderungen vor.
www.buildingsmart.de, E-Mail: info@buildingsmart.de

22.05.2014

München

18.15 Uhr

Abendvortrag
Klaus Chmelina, GEODATA, Wien, Österreich - Vermessung der Unterwelt

Seit der Antike stellt die Errichtung von Untertagebauwerken (Tunnel, Schächte, Kavernen) eine große Ingenieurleistung dar und ist ein spannendes Arbeitsfeld der Vermessung. Wie ist es möglich, dass sich zwei von verschiedenen Seiten vorgetriebene, viele Kilometer lange Tunnel wie vorausgesagt millimetergenau treffen können? Oder wie gelingt es, tunnelbaubedingte Oberflächensetzungen aus dem Weltall hochgenau zu beobachten? Die Vermssung der Unterwelt ist High-Tech in allen Bereichen. Aber wird es den Vermessungsingenieur noch lange geben?

Veranstaltungsort:
OSKAR VON MILLER FORUM, Oskar von Miller Ring 25 in 80333 München

Organisation / Anmeldung:
Weitere Informationen

22.05.2014

Ostfildern

09.30 - 17.00 Uhr

Seminarreihe Qualität in der Bauplanung 2014

In den Monaten März bis Mai führt BetonBauteile Bayern die Seminarreihe "Qualität in der Bauplanung" zu aktuellen Fragen und Änderungen von Bemessungsnormen in Ostfildern und Weichering durch. Die Seminarreihe informiert über den verbindlichen Inhalt der Eurocodes und die Anwendung bzgl. der Bemessung und bietet Hilfestellung bei der Umsetzung in der Praxis. Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau ist ideeller Partner der Seminarreihe. Mitglieder erhalten ermäßigte Gebühren.

Seminar am 22.05.2014:
EnEV 2014 und KfW (Schwerpunkt Wohngebäude)

  • Vollzug der EnEV, Auslegungsfragen
  • Praktische Übungen zu Befreiungsanträgen und öffentlichrechtlichen Bescheinigungen EnEV-Nachweise in der KfW-Förderung
  • Besonderheiten und Einschränkungen im Rechenverfahren für Effizienzhäuser
  • Wirtschaftliche Optimierung von KfW-Effizienhaus-Nachweisen
  • Lüftungskonzept nach DIN 1946-6
  • Aktueller Stand der Baupraxis - Erfahrungen aus Vor-Ort-Kontrollen
Referent:
Dipl.-Ing. (FH) Friedhelm Maßong, stv. Vorsitzender der Fachgruppe
Gesamtenergieeffizienz der Ing.-Kammer BW, Fachautor zum Thema EnEV

Veranstaltungsort:
Haus der BaustoffIndustrie, Gerhard-Koch-Str. 2 + 4 in 73760 Ostfildern

Organisation / Anmeldung:
Die Teilnahmegebühr beträgt € 250, pro Seminar und Teilnehmer zzgl. gesetzl. MwSt. incl. Tagungsunterlagen, Mittagessen sowie Getränke.
Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau erhalten einen Rabatt von 10 % auf die Teilnahmegebühren.

Gesamtes Programm im Frühjahr 2014
Anmeldung

23.05.2014

München

09.15 - 17.00 Uhr

4. Münchener Tunnelbau Symposium

Das Münchener Tunnelbausymposium bietet allen Beteiligten im Tunnelbau – wie Bauherren, Bauunternehmen, Planern, Wissenschaftlern und Beratern – eine Plattform, aktuelle Themen vorzustellen und zu diskutieren.
In vier Vortragsblöcken werden aktuelle Themen aus den folgenden Bereichen behandelt:

  • Baulicher Brandschutz in Tunneln
  • Tunnel in Bayern
  • Bauverträge im Tunnelbau
  • Aktuelle Projekte

Veranstaltungsort:
Universität der Bundeswehr München, Werner-Heisenberg-Weg 39 in 85577 Neubiberg

Organisation / Anmeldung:
Anmeldung erforderlich.
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person: 140,- Euro
Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus der Verwaltung: 80,- Euro
Mitglieder des Förderverein KI: 70,- Euro
Studierende, Rentner und Rentnerinnen (Tagungsband auf CD): 20,- Euro
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Pausengetränke, Mittagessen und Imbiss sowie den Tagungsband (einschl. CD).
Programm und weitere Informationen
 


23.05.2014

Ostfildern

09.30 - 17.00 Uhr

Seminarreihe Qualität in der Bauplanung 2014

In den Monaten März bis Mai führt BetonBauteile Bayern die Seminarreihe "Qualität in der Bauplanung" zu aktuellen Fragen und Änderungen von Bemessungsnormen in Ostfildern und Weichering durch. Die Seminarreihe informiert über den verbindlichen Inhalt der Eurocodes und die Anwendung bzgl. der Bemessung und bietet Hilfestellung bei der Umsetzung in der Praxis. Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau ist ideeller Partner der Seminarreihe. Mitglieder erhalten ermäßigte Gebühren.

Seminar am 23.05.2014:
DIN V 18599 – Praktische Tipps für die energetische Bewertung von Nichtwohngebäuden

  • EnEV 2014 Kurzübersicht der Neuerungen
  • Änderungen im EnEV Nichtwohnbau-Referenzgebäude
  • Grundlagenermittlung (Länge, Breite, Höhe, Geschoße) für das Gebäude und die benötigten Verteilkreise, Angaben zum unteren Gebäudeabschluss
  • Systematik zur Abbildung von Zonen - Verteilkreisen - Erzeugungseinheiten - Technikkreisen
  • Abbildung unterschiedlicher Anlagentechnik (PV-Anlage, regenerative Energiesysteme, RLT-Anlagen, KWK)
  • Erfüllung des EEWärmeG durch ersatzweise Erfüllung oder durch Kombination von Maßnahmen
Referent:
Dipl.-Ing. (FH) Lutz Friederichs, Büro Sigma Office Stutensee
Lehrbeauftragter an der Hochschule f. Technik Stuttgart

Veranstaltungsort:
Haus der BaustoffIndustrie, Gerhard-Koch-Str. 2 + 4 in 73760 Ostfildern

Organisation / Anmeldung:
Die Teilnahmegebühr beträgt € 250, pro Seminar und Teilnehmer zzgl. gesetzl. MwSt. incl. Tagungsunterlagen, Mittagessen sowie Getränke.
Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau erhalten einen Rabatt von 10 % auf die Teilnahmegebühren.

Gesamtes Programm im Frühjahr 2014
Anmeldung

27.05.2014

Berlin

17.00 Uhr

45 Jahre BAKA Bundesarbeitskreis Altbauerneuerung

Energielieferant Altbau
Visionen oder Chancen zum weltweiten Klimaschutz

  • 16:30 Uhr Einlass
  • 17:00 Uhr Impulse aus Praxis, Lehre, Politik und Wirtschaft
  • 18:00 Uhr Talk der Visionäre
  • 19:00 Uhr Festlicher Empfang
    Grußworte
    Kabarettistische Blicke zur Baukultur
    Get together

Veranstaltungsort:
Georg C. Marshall-Haus Messe Berlin

Organisation / Anmeldung:
Weitere Informationen

 

 

Energieberater Baudenkmal

Verlängerung der Anerkennung und des Listeneintrages

ARGE Baurecht

Im VOF-Verfahren Verhandlungsprotokolle unterzeichnen lassen

ARGE Baurecht

Planer sollten keine Garantien abgeben

Bayerische Bauwirtschaft

Nachhaltig mehr Mittel für den Verkehrsetat

Informationen zum Versorgungswerk für freiwillige Mitglieder

Befreiung von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht




Kein Ding ohne ING.
www.kein-ding-ohne-ing.de

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Nymphenburger Straße 5
80335 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

► Service und Dienstleistungen ► Veranstaltungen
Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern