Fachforum Baustellenverordnung: Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen

 

08.04.2016     München     13.45 - 16.10 Uhr

Bauzentrum MünchenDas Fachforum Baustellenverordnung wird vom Bauzentrum München in Kooperation mit der Bayerischne Ingenieurekammer-Bau u.a. durchgeführt. Der Eintritt ist frei!

Die Bauherrin, der Bauherr verantwortet die Einhaltung der öffentlich-rechtlichen Vorschriften. Hierzu regelt die Bayerische Bauordnung die Pflichten der am Bau Beteiligten. Zu diesen zählen u.a. der Art 3 Abs. 1 BayBO: „Anlagen sind … so anzuordnen, zu errichten, zu ändern und instand zu halten, dass die öffentliche Sicherheit und Ordnung, insbesondere Leben und Gesundheit … nicht gefährdet werden.“ Sofern die Bauherrin, der Bauherr nicht selbst zur Erfüllung dieser Verpflichtung geeignet ist, hat sie/er dafür geeignete Beteiligte zu bestellen.

Zur Einhaltung der Vorgaben für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Beschäftigten auf Baustellen dient die Baustellenverordnung. Auf Basis dieser Verordnung hat die Bauherrin, der Bauherr „Maßnahmen“ zu ergreifen. Diese Verantwortung kann sie/er mit der Beauftragung einer Koordinatorin, eines Koordinators nach Baustellenverordnung an diese/diesen übertragen.

Ziel ist es, das Leben und die Gesundheit der Beschäftigten nicht zu gefährden und eine sichere Baustelle zu erreichen. In diesem Forum wird der vielfältige Nutzen dargestellt, der sich für die Bauherrin, den Bauherren aus der Bestellung einer Koordinatorin, eines Koordinators nach Baustellenverordnung ergibt.

Dieses Fachforum wird durchgeführt in Kooperation mit:

Programm

Veranstaltungsort und Organisation:
Bauzentrum München
Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München
Telefon: (089) 54 63 66 - 0, Fax: (089) 54 63 66 - 20
E-Mail: bauzentrum.rgu@muenchen.de
www.muenchen.de/bauzentrum

Programm und  Anmeldung:

►  Programm und Anmeldung (PDF)

 

zurück zur Übersicht

 

 

Gut gerüstet für die Zukunft: Milchwerke Berchtesgadener Land sparen mit neuer Gasturbine für die Dampfproduktion jährlich 5.350 Tonnen CO2

Vorausschauende Planung lässt Erweiterungsmöglichkeiten für Produktionssteigerung zu

Visionäre und Alltagshelden: Ingenieure – Bauen – Zukunft

Das Buch zur Ausstellung im Oskar-von-Miller-Forum

Preis des Deutschen Stahlbaues 2018 ausgelobt

Bis 19. Februar 2018 Projekt einreichen

Jetzt die Weichen richtig stellen für bezahlbaren Wohnungsbau und eine leistungsfähige Infrastruktur

ZDB-Hauptgeschäftsführer Pakleppa zum Auftakt der Sondierungsgespräche in Berlin

Online-Umfrage zur Ressourceneffizienz in der bayerischen Wirtschaft

Bayerisches Umweltministerium beauftragt Studie

 

Projekte unserer Mitglieder

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern