Bauvorlageberechtigte

 (Art. 61 BayBO)
 
Bauvorlagen für die nicht verfahrensfreie Errichtung und Änderung von Gebäuden müssen von einem Entwurfsverfasser unterschrieben sein, der bauvorlageberechtigt ist.
Bauvorlageberechtigt ist, u.a., wer in die von der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau geführte Liste der bauvorlageberechtigten Ingenieure eingetragen ist.
Merkblatt über die Bauvorlageberechtigung der Ingenieure

Eintragung gem. Art. 61 Abs. 2, 5 BayBO

 (Inländer)

In die Liste der bauvorlageberechtigten Ingenieure kann auf Antrag eingetragen werden,

Maßgebend ist der Text der gesetzlichen Grundlage:
Bayerische Bauordnung (BayBO)

Über die Eintragung in Liste der bauvorlageberechtigten Ingenieure entscheidet der Eintragungsausschuss der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau.

Antrag auf Eintragung in die Liste der bauvorlageberechtigten Ingenieure nach
    Art. 61 Abs. 2, 5 BayBO

Projektliste zum Antrag Bauvorlageberechtigung

Anzeige über die Aufnahme einer Tätigkeit als bauvorlageberechtigter Ingenieur
nach Art. 61 Abs. 6 BayBO

 (z.B. EU-Ausländer mit Bauingenieurstudium)

Personen, die in anderen Mitgliedsstaaten der EU oder gleichgestellten Staaten rechtmäßig als Bauvorlageberechtigte niedergelassen sind, sind ohne Eintragung in die bei der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau geführte Liste nach Abs. 2 Nr. 2 bauvorlageberechtigt, wenn sie
 
Für das erstmalige Tätigwerden als Bauvorlageberechtigter in einem deutschen Bundesland ist eine Anzeige erforderlich. Hierüber kann eine Bestätigung verlangt werden, die nicht Voraussetzung für das erstmalige Tätigwerden ist. Insoweit genügt die Anzeige.
Bauvorlageberechtigte Ingenieure nach Art. 61 Abs. 6 BayBO werden in einem Verzeichnis geführt.
Eine Anzeige ist nicht erforderlich, wenn sie bereits in einem anderen Bundesland erfolgt ist; eine weitere Eintragung in das von der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau geführte Verzeichnis erfolgt nicht.

Maßgebend ist der Text der gesetzlichen Grundlage:

Bayerische Bauordnung (BayBO)

Über die Eintragung in das Verzeichnis nach Art. 61 Abs. 6 BayBO entscheidet der Eintragungsausschuss der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau.

Anzeige über die Aufnahme einer Tätigkeit als bauvorlageberechtigter Ingenieur
    nach Art. 61 Abs. 6 BayBO


Bescheinigung der Bauvorlageberechtigung nach Art. 61 Abs. 7 BayBO

 (z.B. EU-Ausländer ohne Bauingenieurstudium)

Personen, die in einem anderen Mitgliedstaat der EU oder gleichgestellten Staaten als Bauvorlageberechtigte niedergelassen sind, ohne dass die Voraussetzung für die Vergleichbarkeit im Sinn des Abs. 6 Satz 1 Nr. 2 (Bauingenieurstudium und zweijährige Praxis) erfüllt ist, sind bauvorlageberechtigt, wenn ihnen die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bescheinigt hat, dass sie die vorgenannten Voraussetzungen tatsächlich erfüllen.
Bauvorlageberechtigte Ingenieure nach Art. 61 Abs. 7 BayBO werden in einem Verzeichnis geführt.
Eine Bescheinigung ist nicht erforderlich, wenn sie bereits in einem anderen Bundesland erteilt wurde; eine weitere Eintragung in das von der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau geführte Verzeichnis erfolgt nicht.

Maßgebend ist der Text der gesetzlichen Grundlage:

Bayerische Bauordnung (BayBO)

Über die Eintragung in das Verzeichnis nach Art. 61 Abs. 7 BayBO entscheidet der Eintragungsausschuss der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau.

Antrag auf Bescheinigung der Bauvorlageberechtigung nach Art. 61 Abs. 7 BayBO

Beachten Sie:


Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau erhalten ermäßigte Gebühren bei der Listeneintragung und Listenführung, ggf. können Listenführungsgebühren auch ganz im Mitgliedsbeitrag enthalten sein.
Darüber hinaus steht Kammermitgliedern ein breites Service- und Dienstleistungsprogramm zur Verfügung.
Information zur Mitgliedschaft
 
Für weitere Informationen rund um die Listeneintragung und Mitgliedschaft
steht Ihnen das Referat Ingenieurwesen
zur Verfügung.

Kontakt:
Dipl.-Ing.(FH) M.Eng. Irma Voswinkel
Telefon 089 419434-29
Fax 089 419434-20
i.voswinkel@bayika.de
  Für Informationen zu laufenden Anträgen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat im Eintragungsausschuss.


Kontakt:
Frau Monika Schmidt
Telefon 089 419434-16
Fax 089 419434-20
m.schmidt@bayika.de


Traineeprogramm: 1. Jahrgang erfolgreich abgeschlossen!

Teilnehmer erhalten Zertifikate - Nächstes Traineeprogramm startet am 20. Oktober

50 Millionen für Nationale Projekte des Städtebaus

Bis zum 30. November Projekte einreichen.

Planungen für Infrastrukturprojekte beschleunigen

Bundesverkehrsminister startet Innovationsforum Planungsbeschleunigung

Bundesbauministerium fördert soziale Stadtentwicklung

300 Millionen Euro jährlich zusätzlich ab 2017

Bauministerium konkretisiert Abrechnung von HOAI-Stufenverträgen

Aktualisierter Erlass des BMUB zu HOAI-Stufenverträgen

 

Projekte unserer Mitglieder

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

► Listeneintragung
Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern