Training und Beratung

Wenn Sie als Beratender Ingenieur beruflich auf eigenen Beinen stehen wollen, sollten Sie nicht nur eine gute Idee haben - Sie sollten Ihr Vorhaben auch sorgfältig planen. Branchen- und Geschäftserfahrung zahlen sich hierbei aus. Doch vielleicht fehlt Ihnen gerade diese betriebswirtschaftliche Erfahrung. Dann ist das Coaching-Programm des Instituts für Freie Berufe für Sie das Richtige.

Eine gründliche Erstberatung ist wichtig für den späteren Erfolg des Gründers. Jedoch treten viele Probleme oft erst nach der Gründung auf. Deshalb ist die intensive Beratung nach der Gründung - Coaching - eine wichtige Ergänzung des IfB-Beratungsangebots.

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Verkehr und Technologie fördert seit 1998 Coachingmaßnahmen verschiedener Selbsthilfeorganisationen und weiterer Institutionen der Wirtschaft zu denen auch das Institut für freie Berufe an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Abteilung Gründungsberatung) zählt. Junge Unternehmen können sich von Fachleuten verschiedenster Wissensgebiete zu erheblich reduzierten Kosten beraten lassen. Ihr Vorteil: Die Beratung wird bezuschusst.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das

Institut für Freie Berufe (IFB)
an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg e.V.
Abteilung Gründungsberatung
Marienstraße 2/IV
90402 Nürnberg
Tel.: 0911 203712 oder 0911 224333
Fax: 0911 225685
E-Mail: ifb@rzmail.uni-erlangen.de
Internet: http://www.ifb.uni-erlangen.de
 

Gewinnrealisierung von Abschlagszahlungen nach HOAI

Schreiben der Kammern und Verbände

Die Stadt von morgen gestalten

Rückblick auf gemeinsame Tagung von Kammer und Akademie für Politische Bildung Tutzing

Überarbeitetes Merkblatt Lastannahmen und Tragwerksplanung der Stadt München

Merkblatt kann online abgerufen werden.

Neues Onlineportal „Energieumstieg“

Abgerufen werden können: Fachartikel über den derzeitigen Stand der Technik, neueste Innovationen sowie Rahmenbedingungen der Energiewende.

Hochwasserprogramm für Wohngebäude

Antragsfrist endet am 30. Juni 2015 - Bisher mehr als 146 Millionen Euro bewilligt.

 

Projekte unserer Mitglieder

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern