Bayerischer Denkmalpflegepreis 2014 - Preisverleihung am 18.09.2014 - Jetzt anmelden!


Bayerischer Denkmalpflegepreis

Bereits zum vierten Mal verleiht die Bayerische Ingenieurekammer-Bau in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege den Bayerischen Denkmalpflegepreis. Der Preis würdigt das Engagement privater und öffentlicher Bau­herren, die sich in vorbildlicher Weise für den Erhalt denkmalgeschützter Bauwerke in Bayern eingesetzt haben.

Die Gewinner stehen fest und werden am Donnerstag, den 18. September 2014 im Neuen Schloss Schleißheim bei einem feierlichen Festakt bekannt gegeben. Jetzt anmelden, die Plätze sind begrenzt!
www.bayerischer-denkmalpflegepreis.de

Ingenieurpreis 2015 "Ingenieure setzen Maßstäbe"

Jetzt Projekte einreichen - 10.000 Euro Preisgeld

Ingenieurpreis 2015Mit dem Ingenieurpreis 2015 zeichnet die Bayerische Ingenieurekammer-Bau innovative Projekte und Leistungen von Ingenieuren im Bauwesen aus. Das Thema des mit 10.000 Euro dotierten Preises lautet „Ingenieure setzen Maßstäbe“. Reichen Sie Ihre Beiträge bis zum bis zum 24. Oktober 2014 ein.
Weitere Informationen

Impulse für den Wohnungsbau

Breites Bündnis stellt Aktionspläne für den Wohnungsbau in Bayern vor

Impulse für den WohnungsbauEin breites Bündnis von Verbänden der bayerischen Bau- und Wohnungswirtschaft, hat am 5. August 2014 im Münchner PresseClub mit einem gemeinsamen Positionspapier vier Aktionspläne für mehr bezahlbaren Wohnraum in Bayern vorgestellt. Vorstandsmitglied Dipl.-Ing. (FH) Alexander Lyssoudis vertrat die Positionen der Bayerischen Ingenieurekammer Bau auf dem Podium.
Weitere Informationen

Thementag "Baustellenbesichtigung Kreuzungsfreier Ausbau der B85 in Wetterfeld“

25. September 2014 - Wetterfeld - Eintritt frei

Baustellenbesichtigung WetterfeldBesichtigen Sie Baustelle des kreuzungsfreien Ausbau der B85 in Wetterfeld. Die Planung umfasst den bestandsorientierten zweibahnigen Ausbau der Bundesstraße 85 im Ortsbereich von Wetterfeld einschl. der hieraus notwendigen Umverlegung der St 2040 sowie deren Anschlussstelle an die ausgebaute Bundesstraße 85 im Ortsbereich von Wetterfeld. Bauoberat Michael Breu  vom Staatlichen Bauamt in Regensburg führt durch die Baustelle. Der Eintritt ist frei!
(Bild: Staatl. Bauamt Regensburg)
Weitere Informationen


Fachforum „Nachhaltigkeit in der kommunalen Infrastruktur“

9. Oktober 2014 - Oberste Baubehörde in München - Eintritt frei

Fachforum „Nachhaltigkeit in der kommunalen Infrastruktur“Das Fachforum spannt einen Bogen von kommunalen Straßen über Ingenieurbauwerke, Wasserbau und Hochwasserschutz, Kanalisation und Entwässerung, LED-Beleuchtungsanlagen bis zur energieautarke Kommune. Zielgruppe sind Entscheidungsträger in kommunalen Einrichtungen, Vertreter von Fachbehörden und Ingenieure im Bauwesen. Der Eintritt ist frei!
Weitere Informationen

RENEXPO - Die Energiefachmesse für Bayern

9.-12. Oktober 2014 - Augsburg - Freikarten für Kammermitglieder    

Renexpo Die Energiefachmesse RENEXPO bietet privaten, gewerblichen und öffentlichen Investoren Hilfestellung bei der Entscheidung über Investitionen in Technologien zum Energiesparen, zur Steigerung der Energieeffizienz oder zur Nutzung von erneuerbaren Energien.  Kammermitglieder erhalten Freikarten und bis zu 20 Prozent Ermäßigungen für Fachkongresse.
Weitere Informationen

4. Bayerischer Brandschutzkongress

4. November 2014 - Garching - Ermäßigter Eintritt für Kammermitglieder

4 Bayerischer Brandschutzkongress

Informieren Sie sich über die neuesten Veränderungen, Erkenntnisse und Entwicklungen  im Bereich Brandschutz in Bayern.Die diesjährigen Schwerpunkte sind technische und rechtliche Auslegungen im baulichen Brandschutz, die aktuelle Brandschutzrichtlinie und die neue Muster-Industriebau-Richtlinie 2014. Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau ist Mitveranstalter. Kammermitglieder erhalten ermäßigten Eintritt!
Weitere Informationen

2. Forum Flusswellen - Rückblick

Hochkarätige nationale und internationale Referenten - Große Fotogalerie

2. Forum FlusswellenMit zahlreichen hochkarätigen nationalen und internationalen Referenten, 10 Vorträgen und insgesamt 19 Flusswellen-Initiativen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Kanada hat das Flusswellenforum 2014 gezeigt, wie Ingenieure die idealen Bedingungen für Surf- und Kajaksport erzeugen. Rund 150 Gäste informierten sich über die aktuellsten Entwicklungen. Machen Sie sich selbst ein Bild mit unserer großen Fotogalerie!
www.flusswellenforum.de

Tag der Energie 2014  - Rückblick

33 Veranstaltungen in ganz Bayern - Über 1000 Besucher!

Tag der Energie 2014

Mit dem bayernweiten Tag der Energie stellten die Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau den Bürgerinnen und Bürgern bei 33 kostenfreien Veranstaltungen in allen Regionen Bayerns herausragende Projekte zur Energieeinsparung und Energieeffizienz vor.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Veranstaltern und Besuchern des 2. Tags der Energie!
www.energietag.info

Schülerwettbewerb „Leonardo-Brücken bauen“ - Rückblick

Projekttag am 24. Juli 2014 an der Johann-Rieder-Realschule in Rosenheim

Schülerwettbewerb „Leonardo-Brücke bauenMit dem Schülerwettbewerb „Leonardo-Brücke bauen" zeigte die Bayerische Ingenieurekammer-Bau gemeinsam mit der Johann-Rieder-Realschule eindrucksvoll, dass Technik und das Verstehen von Technik großen Spaß machen können.

Aufgabe der Schülerteams war es, aus 15 Holzbalken eine Leonardo-Brücke aufzubauen – und zwar so schnell wie möglich! Werkzeug, Schrauben, Nägel, Seile oder Kleber gab es nicht – nur einen Konstruktionsplan.
Weitere Informationen

Pilotprojekt „Bau macht Schule“ - Rückblick

Über 350 Schüler besuchten die Großbaustelle „Nordspange“ in Kempten

Bau macht SchuleBei einem Praxistag der besonderen Art besuchten am 16. und 17. Juli 2014  rund 350 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften die Großbaustelle „Nordspange“ in Kempten.

Unter dem Motto „Bau macht Schule“ konnten die Jugendlichen die vielfältigen Berufsbilder am Bau im Dialog mit jungen Praktikern kennen lernen. Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau ist Mitinitiatorin der Aktion, die weitere bayerische Regionen inspirieren soll.
Weitere Informationen

Holzbaupreis Bayern 2014

Außergewöhnliche Holzbauten gesucht

Holzbaupreis Bayern 2014Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten lobt in Zusammenarbeit mit dem Landesbeirat Holz Bayern und proHolz Bayern sowie der Bayerischen Architektenkammer und der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, den Holzbaupreis Bayern 2014 aus.
Weitere Informationen

Umfrage "Wirtschaftliche Lage der Ingenieure und Architekten für 2013"

Gemeinsame Umfrage von AHO, BDB, Bundesingenieurkammer und VBI

Umfrage

Im Auftrag von AHO, BDB, Bundesingenieurkammer, Länderingenieurkammern und VBI führt das Institut für Freie Berufe (IFB) in diesem Jahr erstmals eine gemeinsame Untersuchung zur wirtschaftlichen Lage von Ingenieur- und Architekturbüros durch. Ziel ist es, aussagekräftige und aktuelle Kennzahlen zur wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit von Ingenieur- und Architekturbüros sowie zur Auskömmlichkeit der Honorartafeln der HOAI zu erhalten.
Bitte beteiligen Sie sich bis 31.08.2014 an der Umfrage.

Fragebogen Ingenieure und Architekten 2013 (PDF)
Weitere Informationen

DVD Technische Baubestimmungen

15 Prozent Rabatt für Kammermitglieder bis 31. August 2014

DVD Technische BaubestimmungenNoch bis zum 31. August 2014 erhalten Kammermitglieder 15% Rabatt auf die DVD „Technische Baubestimmungen“ der Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG. Die DVD enthält unter anderem über 1.400 aktuelle DIN-Normen sowie alle Eurocodes und dazugehörige Nationalen Anhänge.  (Bild: Rudolf Müller GmbH)
Weitere Informationen         ► Bestellformular (PDF)

Helmut Schütz ist neuer Leiter der Obersten Baubehörde

Staatsminister Herrmann verabschiedet Josef Poxleitner in den Ruhestand

Josef Poxleitner und Helmut SchützMinisterialdirektor Dipl.-Ing. Univ. Helmut Schütz, langjähriger 1. Vizepräsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, übernimmt zum 1. Juli 2014 das Amt des Leiters der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr. Schütz folgt auf Ministerialdirektor Dipl.-Ing. Josef Poxleitner, der diesen Posten mehr als ein Jahrzehnt lang innehatte und sich nun in den Ruhestand verabschiedet.
Weitere Informationen

Umfrage zu Traineeprogramm „Fit für die Berufspraxis“

Beteiligen Sie sich an der Befragung der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

Umfrage zu Traineeprogramm „Fit für die Berufspraxis“ Mit der Umfrage soll ermittelt werden, ob den Kammermitgliedern ein berufsbegleitendes Traineeprogramm auf Modulbasis angeboten werden sollte, um damit den qualifizierten Einstieg von jungen Ingenieuren / Nachwuchskräften in das Berufsleben zu unterstützen. Dadurch würde sich der zu leistende Betreuungsaufwand für eine gezielte Einarbeitung im Ingenieurbüro verringern und die Produktivität durch die Reduzierung von sog. Anfängerfehlern gesteigert.
Direkt zur Umfrage                ► Weitere Informationen


Informationen zum Versorgungswerk für freiwillige Mitglieder

Befreiung von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht

Bayerische Ingenieurversorgung-Bau mit Psychotherapeutenversorgung Nach den Urteilen des Bundessozialgerichtes vom 31.10.2012 müssen sich angestellte Ingenieure, die als freiwillige Mitglieder der BayIKa-Bau noch aufgrund der Altregelung Mitte der 90er Jahre von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht befreit worden sind, darauf einstellen, künftig wieder Mitglied der gesetzlichen Rentenversicherung zu sein – dies jedenfalls dann, wenn sie nach dem Zeitpunkt ihrer Befreiung den Arbeitgeber gewechselt haben.
Weitere Infomrmationen


Bayerische Ingenieurekammer-Bau kooperiert mit Bayerischer Staatszeitung:

Ermäßigungen für Kammermitglieder bei Stellenanzeigen und eVergabeplattform

Bayerische StaatszeitungDie Bayerische Staatszeitung informiert wöchentlich über Bayerns Topthemen aus Landes- und Kommunalpolitik, Wirtschaft, Bau- und Baunebengewerbe und Kultur. Kammermitglieder erhalten 15 % Ermäßigung bei Stellenanzeigen in der Bayerischen Staatszeitung. Auch im Bayerischen Staatsanzeiger gibt es Vergünstigungen von bis zu 20 % bei der eVergabeplattform. (Grafik: BSTAZ)
Weitere Informationen                 ► Weitere Partnerangebote

Energieausweise und Inspektionsberichte für Klimaanlagen

Künftig nur noch mit Registriernummer gültig

EnergieausweisAm 1. Mai 2014 tritt die neue Energieeinsparverordnung (EnEV) in Kraft. Ab diesem Termin müssen gemäß § 26 der EnEV für alle Energieausweise und Inspektionsberichte für Klimaanlagen Registriernummern beim Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) beantragt werden. Der Aussteller muss die zugeteilte Registriernummer auf dem Ausweis bzw. Bericht eintragen. Auf einer eigenständigen Website des DIBt können Aussteller ab dem 1. April 2014 einen Account anlegen, über den dann ab dem 1. Mai 2014 die Registriernummern beantragt werden können. (Bild: BMVI)
Weitere Informationen

Wichtige Termine für Energieberater und Aussteller von Energieausweisen

Übergangsregelung endet am 30. September 2014

EnEV 2014Ab dem 1. Juni 2014 ist die Erstellung der „Online-Bestätigungen zum Antrag“ bzw. des „Online-Antrags“ nur noch über die Zugangsberechtigung für die in der Energieeffizienz-Expertenliste eingetragenen Energieberater möglich. Die Übergangsregelung für die vereinfachte Eintragung als KfW-Sachverständiger in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes endet zum 30. September 2014.
Weitere Informationen

Energieeffizienz-Expertenliste für KfW-Programme

Übergangsregelung für die vereinfachte Eintragung bis 30.09.2014 verlängert

Dr.-Ing. Heinrich SchroeterAb dem 01.06.2014 ist die Erstellung der „Online-Bestätigungen zum Antrag“ bzw. des „Online-Antrags“ nur noch über die Zugangsberechtigung für die in der Expertenliste eingetragenen Energieberater möglich. Darüber informiert die KfW in einem Rundschreiben vom 23.12.2013. Die Eintragung in die Liste für KfW-Förderprogramme bleibt bis 30.9.2014 weiterhin mit vorhandener BAFA-Weiterbildung und in der Regel 16 UE Fortbildung möglich.
Weitere Informationen

Positionspapier der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

Forderungen an die Politik zur Verbesserung der energetischen Infrastruktur

Energetische Infrastruktur - Rainer Sturm / Pixelio.deDie Bayerische Ingenieurekammer-Bau hat einPositionspapier vorgelegt, indem sie die Politik auffordert, eine klare und vorhersehbare Strategie zur Energiewende und u.a. eine Beschleunigung der erforderlichen Infrastrukturmaßnahmen zu verfolgen. Erarbeitet wurde das Positionspapier vom Arbeitskreis Energetische Infrastruktur.
(Foto: Rainer Sturm / pixelio.de)
Weitere Informationen

Musteringenieurverträge nach HOAI 2013 - kostenfreier Download

8 kostenfreie Vertragsvorlagen

Musteringenieurvertrag Vertragsvorlage Insgesamt 8 Vertragsvorlagen stehen auf der Homepage der Kammer kostenfrei zum Download bereit. Zusätzlich sind jetzt auch neue Ingenieurverträge für Bauphysik, Brandschutz und Ingenieurvermessung erhältlich. Die Vertragsvorlagen in Modulform wurden bislang rund eine halbe Million mal heruntergeladen.
Weitere Informationen




Kostenfreie Broschüre zum Thema „Energieberatung"

Neue Veröffentlichung der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

EnergieberatungDie neue Broschüre der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau informiert in kompakter Form über die Ausstellungsberechtigung für Energieausweise, EnEV-Nachweise sowie die unterschiedlichen Fördermöglichkeiten. Als Hilfestellung sowohl für Bauherren wie auch Planer wird erläutert, welche Listeneintragungen tatsächlich zwingend notwendig sind und welcher Listeneintrag für welche Aufgaben berechtigt.
Weitere Informationen

Broschüre „Baudenkmal und Energie"

Neue Veröffentlichung der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

Baudenkmal und EnergieDie Bayerische Ingenieurekammer-Bau hat eine Broschüre zum Thema „Baudenkmal und Energie" herausgegeben. Die umfangreiche Veröffentlichung zeigt auf 120 Seiten mit zahlreichen Fotos, Schaubildern und Diagrammen, worauf bei der energetischen Modernisierung eines Baudenkmals Wert gelegt werden sollte. Sie ist kostenfrei in gedruckter Form und zum Download erhältlich.
Weitere Informationen


Broschüre: Erfolgreiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Ingenieure

So machen Sie wirkungsvoll auf Ihr Ingenieurbüro aufmerksam!

Erfolgreiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für IngenieureWie schafft man es, dass in den Medien über die Arbeit es eigenen Büros berichtet wird? Wie macht man Auftraggeber effektiv auf sich aufmerksam?

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau hat alle wichtigen Informationen für eine erfolgreiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Ingenieuren in einer kostenfreien Broschüre mit vielen praktischen Tipps und Anregungen zusammengefasst.
Weitere Informationen

Neue Planer- und Ingenieursuche der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

Hier finden Sie kompetente Experten für Ihr Bauvorhaben!

Planer- und IngenieursucheSie planen ein Bauvorhaben und suchen dafür kompetente Fachleute? Dann sind Sie hier richtig. Unter den Mitgliedern der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau finden Sie die von Ihnen gesuchten unabhängigen Experten im Bauwesen.

www.planersuche.de
Flyer (PDF)

Existenzgründung und Unternehmensnachfolge

Information und Beratung

Existenzgründung und UnternehmensnachfolgeEine Existenzgründung im Bereich Ingenieurwesen muss wohlüberlegt und sorgfältig geplant werden. Wir unterstützen und beraten Sie bei allen wichtigen Schritten auf dem Weg in die Selbständigkeit. Auch bei Fragen zur Unternehmensnachfolge, Betriebsübernahme oder Büroorganisation stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. (Fotos: Plukhin/fotolia, archman/clipdealer)
Weitere Informationen

Aktuelle Informationen und Kurznachrichten


Aktuelles
Kurznachrichten

Akademie

EnEV 2014 – Die Energieeinsparverordnung fachgerecht interpretiert
SEMINAR AUSGEBUCHT!

09.09.2014 / München

EEWärmeG 2011 – im Zusammenspiel mit der EnEV 2014
Forderungen und Nachweispflichten fachgerecht aktualisiert

09.09.2014 / München

Workshop EnEV 2014 : Energiebilanzierung Wohngebäude
Die neue Energieeinsparverordnung fachgerecht umgesetzt

16.09.2014 / München

Fiber to the Home
Glasfaserlösungen für den Wohnungs- und Gewerbebau

17.09.2014 / München

Termine

Kanalrenovierung
Praxisnahe Projektierung, Planung und Ausschreibungserstellung

03.-04.09.2014 / Köln

Baubiologie

04.09.2014 / Rosenheim

Abschlussveranstaltung des ExWoSt-Forschungsfeldes "Baukultur in der Praxis"

08.09.2014 / Berlin

8. Sächsischer Radontag - 10. Tagung Radonsicheres Bauen

09.09.2014 / Dresden

Qualität zählt

Specials

Mitglied werden

Infos zur Mitgliedschaft sowie Antragsunterlagen zum Download.

Listeneintragung

Die Bayerische Ingenieurekammer- Bau führt gesetzliche Listen und Servicelisten, in die sich Ingenieure im Bauwesen bei entsprechender Qualifikation eintragen lassen können


Infos für Schüler
www.zukunft-ingenieur.de
>> www.zukunft-ingenieur.de
>> Kostenlose Info-CD

Frage des Monats

August 2014

Wie beurteilen Sie die Kenntnisse der Hochschulabsolventen?
Praxistauglich
Teilweise praxistauglich
Nicht praxistauglich

Mitgliedschaft in der Kammer

Frühere Ergebnisse

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Nymphenburger Straße 5
80335 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern