Bayerischer Denkmalpflegepreis 2018 - Auslobung

Bayerischer Denkmalpflegepreis 2016


Auslobung   |  Teilnahmebedingungen   |   Unterlagen   |   Preisgericht   |   Prämierung 


Bereits zum sechsten Mal lobt die Bayerische Ingenieurekammer-Bau in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege den Bayerischen Denkmalpflegepreis aus. Der Preis würdigt das Engagement privater und öffentlicher Bauherren, die sich in vorbildlicher Weise für denkmalgeschützte Bauwerke in Bayern eingesetzt haben.

Bayern ist in seinen Regionen geprägt von einer Vielzahl historischer Bauwerke und Denkmäler aus allen Epochen. Neben dem natürlichen Reiz der Landschaft und der bedeutenden Wirtschaftskraft des Freistaats machen eben diese Bauwerke Bayern für seine Einwohner so lebenswert und für Gäste aus aller Welt so interessant und faszinierend.

Wir freuen uns, wenn sich wieder möglichst viele Bauherren aus allen Regionen Bayerns um den Preis bewerben und dadurch die Vielfalt der baulichen Denkmäler in Bayern und die große Bandbreite ihrer heutigen Nutzung zum Ausdruck kommen.


Prof. Dr. Norbert Gebbeken                                

Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau  

Dipl.-Ing. Architekt Mathias Pfeil
Generalkonservator des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege


Auslobung 

>> nach oben

Denkmalpflege ist eine Gemeinschaftsaufgabe, an der die Eigentümer von Denkmälern, Denkmalpfleger, Ingenieure, Architekten, Restauratoren und nicht zuletzt eine Vielzahl von Handwerkern beteiligt sind.

Eine denkmalgerechte, den heutigen Anforderungen entsprechende und dauerhafte Instandsetzung fordert insbesondere von den beteiligten Planern hohe Kreativität, Einfühlungsvermögen und individuelle Problemlösungen, die über den bei Neubauten üblichen Anwendungsbereich technischer Normen und Richtlinien weit hinausgehen.

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau lobt in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege den Bayerischen Denkmalpflegepreis 2018 aus.

Mit diesem Preis, der seit 2008 alle zwei Jahre vergeben wird, werden Bauherren gewürdigt, die sich in vorbildlicher Weise für den Erhalt von denkmalgeschützten Bauwerken eingesetzt haben.

Die Leistung des Ingenieurs soll maßgeblich zum Erfolg der Instandsetzung beigetragen haben und wird bei der Preisverleihung gewürdigt.

Ausgezeichnet werden der Bauherr, das entsprechende Bauwerk und der beteiligte Ingenieur.

Der Preis wird in zwei Kategorien vergeben:

Die Kategorie Private Bauwerke ist zudem mit insgesamt 10.000 Euro dotiert.

Auslobungsbroschüre

Download Auslobungsbroschüre (PDF)

Teilnahmebedingungen

>> nach oben

1. Teilnahmeberechtigt sind Bauherren von Bauwerken,

Teilnehmen kann der Bauherr, gemeinsam mit einem oder mehreren an der Maßnahme beteiligten Ingenieuren und Architekten.

2. Nicht teilnahmeberechtigt sind Personen, die mit der Beurteilung der Einsendungen zum Bayerischen Denkmalpflegepreis 2018 befasst oder daran beteiligt sind.

3. Mit der Teilnahme am Bayerischen Denkmalpflegepreis 2018 erkennt der Bewerber die Bestimmungen dieser Auslobung an. Die Entscheidungen der Jury sind endgültig und nicht anfechtbar. Änderungen in der Besetzung des Gremiums der Vorprüfung und der Jury bleiben vorbehalten.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

4. Der Auslober hat das Recht, die teilnehmenden Projekte mit allen eingereichten Unterlagen im Rahmen einer Dokumentation sowie in Publikationen und Ausstellungen im In- und Ausland honorar- und kostenfrei unter Nennung des Bewerbers zu veröffentlichen.

5. Alle Unterlagen werden nach der Preisvergabe an die vom Teilnehmer anzugebende Anschrift zurückgesandt. Sollten trotz sorgfältiger Behandlung der eingereichten Unterlagen Beschädigungen oder Verluste auftreten, kann hierfür keine Haftung übernommen werden. Bitte geben Sie die genaue Rücksendeadresse an.

Zur Teilnahme am Bayerischen Denkmalpflegepreis 2018 wird dem Bauherrn empfohlen, sich mit den an der Planungs- und Baumaßnahme beteiligten Ingenieuren und Architekten in Verbindung zu setzen und die Unterlagen gemeinsam zu erstellen.


Einzureichende Unterlagen

>> nach oben

Alle Informationen und Formulare in einer Datei zum Download

Einreichungsunterlagen Bayerischer Denkmalpflegepreis 2018 (PDF)

Projektplakat zum Download

Vorlagen Projektplakat im A0 Format


Zur Ansicht der PDF-Formulare benötigen Sie den kostenfreien aktuellen Adobe Acrobat Reader: get.adobe.com/de/reader/

Abgabetermin

>> nach oben

Sämtliche zur Teilnahme notwendigen Unterlagen sind bis 4. Mai 2018 einzureichen bei:

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Stichwort „Bayerischer Denkmalpflegepreis 2018“
Schloßschmidstraße 3
80639 München

Es gilt das Datum des Poststempels.

Bitte beachten Sie bei persönlicher Abgabe, dass die Unterlagen am 4. Mai 2018 nur bis 14.00 Uhr in der Kammer-Geschäftsstelle abgegeben werden können.


Vorprüfung


Eine Vorprüfung der eingereichten Unterlagen auf Übereinstimmung mit den formalen Bedingungen dieser Auslobung erfolgt durch Mitarbeiter/innen der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau.

Preisgericht

>> nach oben

Dem Preisgericht für die Vergabe des Bayerischen Denkmalpflegepreises 2018 gehören folgende Personen an:


Bewertungskriterien


Die zum Bayerischen Denkmalpflegepreis 2018 eingereichten Bauwerke werden an Hand der eingereichten Unterlagen und Beschreibungen beurteilt. Die Jury wird die durchgeführten Maßnahmen nach folgenden Kriterien werten:

Prämierung

>> nach oben

Der Bayerische Denkmalpflegepreis 2018 wird in den beiden Kategorien Private und Öffentliche Bauwerke verliehen.

Vorgesehen ist für jede Kategorie folgende Prämierung:

Als Preisträger werden der Bauherr und der beteiligte Ingenieur mit einer Urkunde sowie das Bauwerk mit einer Ehrentafel ausgezeichnet.

Die Kategorie Private Bauwerke ist zudem mit einem Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro für die Bauherren dotiert.

Die Entscheidung über die Prämierung sowie die Staffelung der Preissumme trifft die Jury.

Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen eines Festakts im Schloss Schleißheim, voraussichtlich am Donnerstag, 13. September 2018.


Auslobung und Durchführung


Auslober sind die Bayerische Ingenieurekammer-Bau und das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege.

Ansprechpartnerin in der Geschäftsstelle der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau ist

Kathrin Polzin
Frau Kathrin Polzin
Referentin für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 089 419434-21
E-Mail: k.polzin@bayika.de

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3 
80639 München

Telefon 089 41 94 34-0
Telefax 089 41 94 34-20
info@bayika.de
www.bayika.de
www.bayerischer-denkmalpflegepreis.de


Bayerischer Denkmalpflegepreis 2016

Gold - Öffentliche Bauwerke

Kloster Raitenhaslach
Kloster Raitenhaslach

Gold - Private Bauwerke

Europäische Holocaustgedenkstätte
Europäische Holocaustgedenkstätte

Schloss Weißenstein
Schloss Weißenstein

Bayerischer Denkmalpflegepreis 2014

Gold - Öffentliche Bauwerke

Anatomische Anstalt München
Anatomische Anstalt München

Silber - Private Bauwerke
(kein Gold vergeben)

Schloss Gerzen
Schloss Gerzen

Altstadthaus Schrottgasse Passau
Altstadthaus Schrottgasse Passau

Bayerischer Denkmalpflegepreis 2012

Gold - Öffentliche Bauwerke

Wallfahrtskirche Maria Birnbaum, Sielenbach (Schwaben)
Wallfahrtskirche Maria Birnbaum

Kettenstegbrücke, Nürnberg (Mittelfranken)
Kettenstegbrücke Nürnberg

Gold - Private Bauwerke

Historische Ofenhalle der Glashütte Lamberts, Waldsassen (Oberpfalz)
Ofenhalle Glashütte Lamberts Waldsassen

Bayerischer Denkmalpflegepreis 2010

Gold - Öffentliche Bauwerke

Burg Dollnstein
Burg Dollnstein

Gold - Private Bauwerke

Ritzmannshofer Mühle, Fürth
Ritzmannshofer Mühle Fürth

Bayerischer Denkmalpflegepreis 2008

Gold - Öffentliche Bauwerke

Pfarrkirche St. Ulrich Augsburg
Pfarrkirche St. Ulrich Augsburg

Silber - Private Bauwerke
(kein Gold vergeben)

Pfarrhof Oberauerbach
Pfarrhof Oberauerbach

Handwerkerhaus Forchheim
Handwerkerhaus Forchheim

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern