Wer, was, wann? 

Baustelle

Unterlagen


An der Baustelle müssen folgende Unterlagen vorhanden sein:

Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (Baustellenverordnung)


Spätestens zwei Wochen vor Einrichtung der Baustelle sind vom Bauherren oder seinem Beauftragten dem örtlich zuständigen Gewerbeaufsichtsamt Angaben über die Baustelle zu melden, wenn die voraussichtliche Dauer der Arbeiten mehr als 30 Arbeitstage beträgt und auf der Baustelle mehr als 20 Beschäftigte gleichzeitig tätig werden oder der Umfang der Arbeiten voraussichtlich 500 Personentage überschreitet.

Sind auf der Baustelle Beschäftigte mehrerer Arbeitgeber tätig, muss der Bauherr bzw. sein Beauftragter unabhängig von der Größe der Baustelle einen oder mehrere geeignete Koordinatoren bestellen.

Koordinatoren nach Baustellenverordnung in der Planer- und Ingenieursuche finden:
Servicelisten
► »
Koordinatoren nach Baustellenverordnung« auswählen und
     Postleitzahlenbereich eingeben

Einmessung


Vor Baubeginn müssen die Grundfläche und die Höhenlage der baulichen Anlage auf dem Baugrundstück festgelegt werden.

Prüfsachverständige in der Planer- und Ingenieursuche finden:
Gesetzliche Listen
► »
Prüfsachverständige für Vermessung im Bauwesen« auswählen und
     Postleitzahlenbereich eingeben


Aushubarbeiten


Werden bei Aushubarbeiten verunreinigte Böden (Farbe, Geruch oder Konsistenz entspricht nicht der natürlichen Bodenbeschaffenheit) angetroffen, ist unverzüglich der Aushub einzustellen und die zuständige Behörde (z. B. Referat Umwelt beim Landratsamt) zu informieren.

Werden bei Bodenbewegungen Bodendenkmäler (z. B. mittelalterliche Mauerreste, Brunnen, Gruben, Hausgeräte) aufgefunden, so ist der Fund unverzüglich der Unteren Denkmalschutzbehörde oder dem Landesamt für Denkmalpflege anzuzeigen. Der Fundort und die aufgefundenen Gegenstände sind zunächst unverändert zu belassen. Das Unterlassen der Anzeige ist eine Ordnungswidrigkeit.


Ordnungen, Bauvorschriften und Formulare


Rechtsvorschriften für das Bauwesen, Bauantragsformulare, Vordrucke für Bescheinigungen und Anzeigen finden Sie unter:

Ordnungen, Bauvorschriften, Formulare


Weitere Informationen


Weitere Informationen finden Sie unter:

Bauvorhaben
Verfahren
Wer, was, wann?
    ► Beteiligte
    ► Bautechnische Nachweise
    ► sonstige Bescheinigungen / Genehmigungen
    ► Baustelle
Suche nach geeigneten Planern und Fachleuten
 
Für Auskünfte steht Ihnen das Referat Ingenieurwesen zur Verfügung.

Kontakt:
Dipl.-Ing.(FH) M.Eng.
Irma Voswinkel
Telefon 089 419434-29
Fax 089 419434-20
i.voswinkel@bayika.de


zurück zu Allgemeine Informationen

Gut gerüstet für die Zukunft: Milchwerke Berchtesgadener Land sparen mit neuer Gasturbine für die Dampfproduktion jährlich 5.350 Tonnen CO2

Vorausschauende Planung lässt Erweiterungsmöglichkeiten für Produktionssteigerung zu

Visionäre und Alltagshelden: Ingenieure – Bauen – Zukunft

Das Buch zur Ausstellung im Oskar-von-Miller-Forum

Preis des Deutschen Stahlbaues 2018 ausgelobt

Bis 19. Februar 2018 Projekt einreichen

Jetzt die Weichen richtig stellen für bezahlbaren Wohnungsbau und eine leistungsfähige Infrastruktur

ZDB-Hauptgeschäftsführer Pakleppa zum Auftakt der Sondierungsgespräche in Berlin

Online-Umfrage zur Ressourceneffizienz in der bayerischen Wirtschaft

Bayerisches Umweltministerium beauftragt Studie

 

Projekte unserer Mitglieder

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

► Infos für Bauherren / Planer ► Wer, was, wann? ► Baustelle
Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern