Delegationsreisen & Kongresse

An dieser Stelle veröffentlicht die Bayerische Ingenieurekammer-Bau Hinweise auf Delegations- und Unternehmerreisen sowie Kongresse. Die Anmeldung zu den einzelnen Reisen erfolgt direkt beim Veranstalter. Die Kammer bittet jedoch darum, bei Interesse an der Teilnahme oder bei einer Anmeldung nachrichtlich unterrichtet zu werden. So können u. U. zusätzliche Wünsche und Interessen aller in Bayern im Bauwesen tätigen Ingenieure artikuliert oder konkret in die Reiseplanung mit eingebracht werden: aussenwirtschaft@bayika.de

IXPOS - Außenwirtschaftsportal

Delegationsreisen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie

Auf Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) wurde das Internetportal iXPOS - das Außenwirtschaftsportal als Gemeinschaftsprojekt der wichtigsten Akteure der deutschen Außenwirtschaftsförderung geschaffen. Als zentrale Plattform sorgt es für Transparenz in der großen Angebotsvielfalt der deutschen Außenwirtschaftsförderung und bündelt Informationen von mehr als 70 Institutionen, Organisationen und Netzwerken.

www.ixpos.de

06.-08.01.2016

Kuba

mehrtägig

Delegationsreise des Bundeswirtschaftsminister nach Kuba

Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, reist vom 6. bis 8. Januar 2016 nach Havanna. Für die Reise ist die Begleitung durch eine hochrangige Wirtschaftsdelegation vorgesehen.

Die Reise soll neben politischen Gesprächen des Ministers dazu dienen, das Potenzial für eine Zusammenarbeit deutscher Unternehmen mit Kuba zu evaluieren. Schwerpunkte bilden die Bereiche Infrastruktur, Lebensmittelverarbeitung, Medizintechnik sowie Energie.

Geplanter Ablauf
Nach derzeitiger Planung erfolgt die Abreise mit der Flugbereitschaft des Bundesministeriums der Verteidigung am 6. Januar 2016 zur Mittagszeit. Nach Ankunft am Nachmittag (kubanische Ortszeit) erfolgt ein Briefing. Für Donnerstag und Freitag sind politische Gespräche sowie Besuche der Sonderwirtschaftszone Mariel und einem Joint Venture vorgesehen. Die Rückreise erfolgt Freitagnachmittag/-abend mit entsprechender Rückankunft in Berlin am Samstag, den 9. Januar 2016.

Organisation
Interessenten werden gebeten sich über das Formular für die Reise vormerken zu lassen. Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch das BMWi und eine Zusage zur Mitreise wird erst verbindlich, wenn die Einladung des Ministers an das jeweilige Unternehmen ausgesprochen wurde.

Die (anteiligen) Kosten für den Mitflug in der Regierungsmaschine und die Übernachtungskosten sind von den Teilnehmern selbst zu tragen. Für Kuba besteht Visumspflicht. Weitere Informationen gehen den ausgewählten Teilnehmern nach Bestaetigung ihrer Mitreise zu.

Der DIHK nimmt die Interessensbekundungen für die Teilnahme an der Reise noch bis zum 23. November entgegen. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an Frau Sabrina Roebisch, roebisch.sabrina@dihk.de.

Die Angaben dienen als Grundlage für die Auswahl der Teilnehmer und werden vertraulich behandelt. Aktuelle Projektinteressen in Kuba sollten genannt werden, um bei der Auswahl der Delegationsteilnehmer besonders berücksichtigt zu werden.

25.-29.04.2016

München

mehrtägig

Unternehmerreise: Baumaschinen und Baustoffmaschinen
Entscheidungsträger aus Kasachstan zu Besuch in Bayern

Das Projekt richtet sich an bayerische Anbieter von Baustoffen, Bautechnik, Baumaschinen, Baugeräten und Bauwerkzeugen sowie Bauunternehmen und Sachverständigen in der Baubranche. Nach dem derzeitigen Informationsstand aus Kasachstan sind insbesondere die folgenden Teilsektoren für das Projekt relevant:

  1. Infrastrukturbau mit Schwerpunkt Verkehrsinfrastruktur: Straßenbaumaschinen und Baufahrzeuge
  2. Hochbau mit den Schwerpunkten Wohnungsbau: Beton- und Stahlbau, Gerüst- und Schalungstechnologien sowie Innenausbau
  3. Bautechnik mit den Schwerpunkten Baustoffe und Bauchemie
  4. Baustoffmaschinen, Technik für die Baustoffindustrie
  5. Architektur-, Planungs- und Beratungsleistungen

Ziel der Unternehmerreise
Im Rahmen des geplanten Projektes sollen Führungskräfte kasachischer Bauunternehmen, Produzenten von Baustoffen und Bautechnik (insg. 15 Teilnehmer) über Angebote und Leistungen bayerischer Anbieter informiert werden. Insbesondere sollen solche Unternehmen und Einrichtungen aus Kasachstan ausgewählt werden, die mit konkreten Geschäftsinteressen und Investitionsabsichten nach Bayern kommen. Diese Informationen und ausführliche Teilnehmerprofile werden den beteiligten bayerischen Unternehmen vorab zur Verfügung gestellt.

Teilnehmende bayerische Unternehmen erhalten gezielte Informationen zu Investitionsplanungen in Kasachstan. Sie sollen darin unterstützt werden, Distributionsnetzwerke in Kasachstan aufzubauen und den Absatz ihrer Produkte und Dienstleistungen zu steigern.

Ablauf der Unternehmerreise

  • Erwartet werden 15 Entscheidungsträger aus der Bauindustrie sowie Händler/Importeure von Maschinen und Ausrüstung mit konkreten Investitionsvorhaben.
  • Das Besuchsprogramm wird weitgehend durch das Bayerische Wirtschaftsministerium finanziert. Die bayerischen Unternehmen kommen für eigene interne Kosten auf. Ein Engagement bei der Verköstigung der Gäste und am kulturellen Rahmenprogramm ist wünschenswert.
  • Die Delegation wird bei der 5-tägigen Busreise von einem Fach-Dolmetscher/in sowie von den em&s-Projektleitern begleitet. Bei offiziellen Veranstaltungen werden Vertreter des Wirtschaftsministeriums und von Bayern International zugegen sein.

Organisation
Bayern – Fit for Partnership
Kasachstan / Bauindustrie

em&s GmbH
Dr. Ulrich Wild
Tel.: +49 8444 9246 977
Fax-Nr.: +49 8444 9246 979
Email: wild@markt-wissen.de

Weitere Informationen (PDF)

 

 

Vordruckverlag Weise GmbH: Neue Software 2016

Rabatt auf alle Vollversionen bei Bestellung bis 31. März 2016

Tipps zu Auslandspraktika

Mit einem Praktikum die Berufschancen erhöhen

Technische Baubestimmungen auf DVD

15 % Exklusivrabatt für Kammermitglieder

Chance für Studierende: Stellen Sie Ihre Abschluss- oder Projektarbeit in der Bayerischen Staatszeitung vor

Exklusive Kooperation zwischen Kammer und BSZ rückt Leistungen der nächsten Ingenieur-Generation in den Fokus der Öffentlichtkeit

Neuveröffentlichung

Broschüren zur VOB 2016

 

Projekte unserer Mitglieder

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

► Service und Beratung ► Außenwirtschaft ► Förderung - Beratung
Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern