Delegationsreisen & Kongresse

An dieser Stelle veröffentlicht die Bayerische Ingenieurekammer-Bau Hinweise auf Delegations- und Unternehmerreisen sowie Kongresse. Die Anmeldung zu den einzelnen Reisen erfolgt direkt beim Veranstalter. Die Kammer bittet jedoch darum, bei Interesse an der Teilnahme oder bei einer Anmeldung nachrichtlich unterrichtet zu werden. So können u. U. zusätzliche Wünsche und Interessen aller in Bayern im Bauwesen tätigen Ingenieure artikuliert oder konkret in die Reiseplanung mit eingebracht werden: aussenwirtschaft@bayika.de

IXPOS - Außenwirtschaftsportal

Delegationsreisen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie

Auf Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) wurde das Internetportal iXPOS - das Außenwirtschaftsportal als Gemeinschaftsprojekt der wichtigsten Akteure der deutschen Außenwirtschaftsförderung geschaffen. Als zentrale Plattform sorgt es für Transparenz in der großen Angebotsvielfalt der deutschen Außenwirtschaftsförderung und bündelt Informationen von mehr als 70 Institutionen, Organisationen und Netzwerken.

www.ixpos.de

10.-13.05.2016

Rumänien

mehrtägig

Delegationsreise unter Leitung von Staatssekreätr Pschierer nach Rumänien

Der Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Franz Josef Pschierer wird vom 11. bis 13. Mai 2016 nach Bukarest/Rumänien reisen. Die begleitende Wirtschaftsdelegation wird im Vorfeld am 10. und 11. Mai auch Cluj-Napoca besuchen.

Das Angebot der Reise richtet sich vor allem an Geschäftsführer von Unternehmen aus den Branchen IT, Maschinen- und Anlagenbau, Automobilzulieferer und Umwelttechnologie. Ziel der Reise ist es, durch Gespräche mit Entscheidungsträgern aus Staat und Kommune, Wirtschaft, Kammern und Unternehmerverbänden zu einer weiteren Intensivierung der bayerisch-rumänischen Wirtschaftsbeziehungen beizutragen und neue Felder der Zusammenarbeit zu erschließen. Neben den politischen Gesprächen von Herrn Staatssekretär Pschierer werden für die Wirtschaftsdelegation sowohl in Cluj-Napoca als auch Bukarest Branchenfachgespräche mit Vertretern rumänischer Unternehmen aus den oben genannten Branchen angeboten. Abendempfänge als networking-Plattformen und Unternehmensbesuche runden das Angebot ab.

Programm (PDF)

Sind Sie an der Reise interessiert?
Dann teilen Sie bitte bis spätestens Donnerstag, den 11. Februar 2016 unter http://www.bayern-international.de/rumaenien2016 Ihr begründetes Interesse (mit vollständiger Angabe der Adresse, der Position im Unternehmen und evtl. Unternehmenszielen in Rumänien) mit.

Sie werden dann zu einer Teilnahme eingeladen und erhalten weitere Informationen zur Reise. Erst danach folgt die verbindliche Anmeldung. Sollte die Zahl der interessierten Unternehmen die vorhandenen Flug- und Hotelkontingente überschreiten, ist eine Auswahl der Unternehmen erforderlich, bei der auch der Eingang der Interessensbekundung sowie die Branchenzugehörigkeit berücksichtigt werden.

Organisation / Anmeldung:
Interessenbekundungen bitte an:
Bayern International Bayerische Gesellschaft für
Internationale Wirtschaftsbeziehungen mbH
Frau Catrin Grebner
Landsberger Str. 300
80687 München
Tel:089/660566-204
Fax:089/660566-150
E-Mail:cgrebner@bayern-international.de

Für Rückfragen steht zur Verfügung:
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien,
Energie und Technologie Referat 65
Frau Ursula Heinzel
Prinzregentenstr. 28; 80538 München
Tel.:089/2162-2777
Fax:089/2162-2791
E-Mail: ursula.heinzel@stmwi.bayern.de

Weitere Informationen

19.-24.06.2016

Georgien und Armenien

mehrtägig

Markterkundungsreise nach Georgien und Armenien

Zum Thema IKT, Elektrotechnik, Maschinen- und Anlagenbau.

Im Rahmen der Markterkundungsreise erhalten die Teilnehmer allgemeine sowie branchenspezifische Informationen zum Zielmarkt, insbesondere zu Marktchancen und -entwicklung, politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen sowie praktischen Fragen. Bei B2B-Gesprächen sowie Unternehmens- und Behördenbesuchen werden die Teilnehmer an konkrete Projekte und potentielle Partner aus der örtlichen Wirtschaft und öffentlichen Einrichtungen herangeführt.

Die Markterkundung wird im Rahmen des Markterschließungsprogramms des BMWi organisiert und aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags gefördert.

Das Projekt wird gemeinsam mit der Deutschen Wirtschaftsvereinigung (DWV) durchgeführt und vom Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (OA) unterstützt.

Nähere Informationen sowie ein Anmeldeformular finden Sie auf www.commit-group.com.

Anmeldung bitte bis 06. Mai 2016.

Organisation / Anmeldung:
COMMIT Project Partners GmbH
Kastanienallee 71
10435 Berlin
Tel.:+49 30 2061648-13
Fax.:+49 30 2061648-10
E-mail: v.kruschinski@commit-group.com

26.-30.07.2016

China

mehrtägig

Delegationsreise des Bayerischen Wirtschaftsstaatssekretärs Pschierer nach China

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie lädt Sie herzlich ein, den Bayerischen Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer auf seiner Delegationsreise in die Hauptstadt der chinesischen Provinz Sichuan zu begleiten.

Die Reise richtet sich insbesondere an Geschäftsführer und Vorstandsmitglieder bayerischer Unternehmen aus den Bereichen Automobil, Maschinen- und Anlagenbau, Chemie, Medizintechnik und Gesundheitswirtschaft, Umwelttechnologien, Erneuerbare Energien, Infrastruktur und Logistik.

Ziel der Delegation ist es, durch Gespräche mit chinesischen Unternehmern und politischen Entscheidungsträgern die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen zu intensivieren und neue Kooperationsfelder zu erschließen. Hierfür werden für die beteiligten bayerischen Firmen Round Tables, Firmenbesuche sowie „Matchmaking-Termine“ organisiert.

Organisation/Anmeldung:
Bayerische Unternehmen aus den oben genannten Branchen werden gebeten, ihr Interesse an einer Teilnahme unter www.bayern-international.de/china2016 mitzuteilen. Anmeldeschluss ist der 15. April 2016.

Die Reisekosten (Flug und Hotelübernachtung) sowie ggf. die Kosten für ein individuelles Programm (z.B. Kooperationsgespräche) müssen von den Teilnehmern selbst getragen werden. Alle weiteren Kosten für das gemeinsame Programm werden im Rahmen der Außenwirtschaftsförderung des Freistaates Bayern übernommen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an Bayern International, Frau Katja Krause, Tel. 089 660566-203, kkrause@bayern-international.de oder an das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, Frau Gabriele Fink, Tel. 089 2162-2591, gabriele.fink@stmwi.bayern.de.

 

 

Das neue Vergaberecht 2016

Wichtigste Änderungen

Balthasar-Neumann-Preis 2016 verliehen

Propsteikirche St. Trinitatis in Leipzig ist Preisträger

Bayerischer Bauindustrieverband

Prof. Thomas Bauer zum Ehrenpräsidenten ernannt

Chance für Kammermitglieder: Stellen Sie Ihr Projekt in der Bayerischen Staatszeitung vor

Exklusive Kooperation zwischen Kammer und BSZ geht in die zweite Runde - Bewerben Sie sich bis zum 1. Juli 2016!

Bauten der Jahre 1950-1975 - Projekte für Veröffentlichung gesucht

Jetzt Projekte einreichen, die technische Herausforderungen bei der Instandsetzung von Bauten der Jahre 1950 bis 1975 dokumentieren

 

Projekte unserer Mitglieder

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

► Service und Beratung ► Außenwirtschaft ► Förderung - Beratung
Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern