IKOM Bau

am Mittwoch, 21. Januar 2015, ab 09.00 Uhr
TU München, Audimax

Grußwort Dr.-Ing. Werner Weigl
Vorstandsmitglied der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

 [Es gilt das gesprochene Wort]

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Krautblatter,
sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Studentinnen und Studenten,

ich freue mich, Sie in diesem Jahr auf der IKOM Bau begrüßen zu dürfen. Die IKOM Bau hat sich in den letzten Jahren als zentrale Veranstaltung für den Nachwuchs unserer Branche etabliert und ist jedes Jahr aufs Neue ein wichtiger Treffpunkt. Mit dem Besuch der Messe heute können Sie viele neue Kontakte knüpfen und die Weichen für einen gelungenen Start ins Berufsleben richtig stellen.

Die IKOM Bau hält viele nützliche Angebote für Sie bereit. Da gibt es beispielsweise die Möglichkeit für ein Bewerbertraining, einen Bewerbungsmappencheck, Informationen zur Selbstständigkeit oder die Gelegenheit, sich mit Absolventen, die gerade ins Berufsleben eingestiegen sind, auszutauschen.

Ein großes Plus ist es auch, dass Sie hier die Gelegenheit haben, mit Firmenvertretern persönlich ins Gespräch zu kommen. Denn: Ob ein Unternehmen und ein potentieller Mitarbeiter zusammenpassen, finden beide Seiten am einfachsten und sichersten heraus, wenn sie sich gegenüberstehen.

Passen die Anforderungen und Tätigkeitsschwerpunkte zusammen? Ist man sich sympathisch? Hier auf der IKOM Bau nehmen sich Ihre möglichen künftige Vorgesetzten und Kollegen die Zeit, mit Ihnen über Ihre beruflichen Perspektiven zu sprechen. Nutzen Sie diese Gelegenheit!

Der Schritt vom Hörsaal ins Büro und auf die Baustelle ist aufregend und bedeutsam. Denn aus Theorie wird endlich Praxis. Ihr Besuch auf der IKOM Bau hilft Ihnen, Ihre ersten Schritte auf der Karriereleiter so zu gestalten, wie es für Sie ideal ist.

Sie alle wissen, dass Sie als Ingenieur im Bauwesen sehr gute Berufschancen haben. Die am Bau tätigen Ingenieure haben zunehmend Probleme, offene Stellen in ihren Büros adäquat zu besetzen. Dieser Trend zeigt sich unter anderem in einer kürzlich durchgeführten Online-Umfrage der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau. 81 Prozent der Befragten – und damit die klare Mehrheit – gab an, Schwierigkeiten zu haben, qualifizierte Mitarbeiter zu finden.

Daher nutzen Sie Ihre Chance! Ob in einem großen oder kleinen Ingenieurbüro, ob bei Stadt- oder Gemeindeverwaltung oder in Wissenschaft und Forschung – in vielen Bereichen wird Ihr Fachwissen gebraucht.

Vielleicht möchten Sie aber Ihr eigener Chef sein. Für diesen Fall empfehle ich Ihnen das Beratungsangebot der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau für Existenzgründer. Frau Voswinkel von unserem Ingenieurreferat informiert Sie gerne über Chancen und Risiken der Selbstständigkeit, mögliche Rechtsformen für Ihr Unternehmen sowie über Finanzplanung und Fördermöglichkeiten. Entweder Sie vereinbaren einen Gesprächstermin in der Geschäftsstelle oder Sie fragen Frau Voswinkel direkt – Sie ist heute und morgen hier am Stand der Kammer.

Für einen optimalen Berufseinstieg ist es für Sie wichtig, dass Sie sich mit den gesetzlichen Listeneintragungen – also der Liste Standsicherheit und der Liste Bauvorlage-berechtigung – auskennen. Diese benötigen Sie, um überhaupt berufsfähig zu sein. Auch darüber informiert Sie Frau Voswinkel.

An unserem Stand haben wir für Sie eine Auswahl an Stellenangeboten und Praktikumsplätze unserer Mitglieder ausgelegt. Auch bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Abschlussarbeit bei einem Unternehmen zu schreiben. Am besten Sie kommen vorbei und schauen, ob das Passende dabei ist.

Wir von der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau unterstützen Sie aber nicht nur bei der Stellensuche. Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau sichert und fördert die Qualität der Planungs- und Bauleistungen „Made in Bavaria“. Als Kammer aller im Bauwesen tätigen Ingenieure Bayerns begleiten wir Sie mit einem breiten Beratungs- und Dienstleistungsangebot auf Ihrem beruflichen Weg und setzen uns in Politik und Öffentlichkeit für Ihre Belange ein.

Vielleicht nutzen manche von Ihnen schon das Angebot unserer Interessentenliste. Die Interessentenliste ist ein spezielles Angebot für Studierende, mit dem Sie schon jetzt von den Vorteilen der Kammermitgliedschaft profitieren können. So können Sie sich beispielsweise vom Ingenieur- oder Rechtsreferat der Kammer beraten lassen. Wir laden Sie zu den vielen Veranstaltungen der Kammer ein und stellen Ihnen kostenlos das Deutsche Ingenieurblatt zur Verfügung. Sie können zu vergünstigten Konditionen an den Fortbildungsveranstaltungen der Ingenieurakademie Bayern teilnehmen und über unsere Website finden Sie laufend neue Stellenangebote.

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Geschäftsstelle, aber auch unsere Hochschulbeauftragten jederzeit zur Verfügung. Hier an der TU München sind Univ. Prof. Dr.-Ing. Oliver Fischer und Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Gerhard Müller für Sie da.

Ich wünsche Ihnen allen einen spannenden Tag auf der IKOM mit vielen interessanten und erfolgreichen Gesprächen!

 

 

zurück zur Übersicht

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

► Aktuelles ► Reden
Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern