Freie Ausbildungsplätze im Bau- und Ausbauhandwerk

19.10.2005

Im bayerischen Bau- und Ausbauhandwerk sind auch sieben Wochen nach Beginn des Ausbildungsjahrs noch rund 1.500 Lehrstellen frei. "Manche Betriebe suchen immer noch händeringend geeignete Azubis, finden aber keine," so Wolfgang Schwarz von der Landesvereinigung Bauwirtschaft Bayern. Vor allem in den Berufen Maurer, Betonbauer, Zimmerer, Dachdecker, Anlagenmechaniker, Straßenbauer, Schreiner und Maler sind die Chancen für Bewerber noch groß. Interessenten richten ihre Anfrage an die Arbeitsagentur in ihrem Ort oder an die lokale Innung des jeweiligen Handwerksberufs. Die Adressen der Landesinnungsverbände sind im Internet unter www.lvb-bayern.de zu finden.

Schwarz macht für dieses Überangebot an Lehrstellen mehrere Faktoren verantwortlich. Zum einen sei die schulische Vorbildung mancher Bewerber so miserabel, dass die Ausbildungsbetriebe sie abweisen müssten. "Ein Handwerker muss nun mal fit sein in Mathematik und Deutsch, doch gerade da hapert es bei vielen jungen Leuten", sagt Schwarz. Manche Handwerksbetriebe fänden deshalb einfach keine geeigneten Lehrlinge. Auch sei die Bewerberzahl zu niedrig, weil viele Jugendliche von den meisten Handwerksberufen ein antiquiertes Bild hätten. Tatsächlich seien Handwerker heutzutage High-Tech-Fachleute, die an computergesteuerten Maschinen arbeiteten, beste Beschäftigungschancen hätten und hervorragend bezahlt würden.
Insgesamt beschäftigen die Firmen im Bau- und Ausbauhandwerk rund 35.000 Azubis und damit jeden sechsten Lehrling in Bayern.
Seit vergangenem Jahr ist sogar die Tendenz zu einem Plus an Ausbildungsplätzen zu erkennen. Die Betriebe haben 2005 mehr als 11.500 Lehrstellen angeboten, von denen aber nur 10.000 besetzt werden konnten.

Rückfragen:
Christian Scholze
Telefon:089 55178 – 398
E-Mail: christian.scholze@mbw-bayern.de

Landesvereinigung Bauwirtschaft Bayern

 

 

[ zurück zur Übersicht ]

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern