HOAI: Positive Signale aus Berlin

Positives Signal im Hinblick auf die Rückführung der Planungsleistungen der Teile VI, X - XIII HOAI 1996.

 

Berlin/München   -  12.04.2010

im Namen von Herrn Ebert und Herrn Dr. Karstedt können wir Ihnen mitteilen, dass es in dem gemeinsamen Gespräch von AHO, BAK und BIngK am 1. April 2010 im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) ein positives Signal im Hinblick auf die Rückführung der Planungsleistungen der Teile VI, X - XIII HOAI 1996 (Umweltverträglichkeitsstudie, Thermische Bauphysik, Schallschutz und Raumakustik, Bodenmechanik, Erd- und Grundbau sowie Vermessungstechnische Leistungen) in den verbindlichen Teil gab.

Das BMVBS wird zur Überprüfung der Leistungsbilder dieser Planungsleistungen nunmehr eine eigene Facharbeitsgruppe einrichten. Zudem wurde vom BMVBS zugesichert, dass auch die Leistungen für Brandschutz in die Arbeit der Facharbeitsgruppen einbezogen werden. Nach den Vorstellungen des BMVBS soll die Arbeit der Facharbeitsgruppen kurzfristig, noch vor dem Sommer 2010 beginnen. Die konstituierende Sitzung der Koordinierungsgruppe, bestehend aus Vertretern des BMVBS, des BMWi, von AHO, BAK und BIngK, der Bundesländer und der kommunalen Spitzenverbände, ist für den 11. Mai 2010 vorgesehen. Wir werden über die weitere Vorgehensweise aktuell informieren.

Quelle: AHO Ausschuss der Verbände und Bundesingenieurkammer

 

 

[ zurück ]

 

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

► Aktuelles ► Kurznachrichten
Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern