25. Bayerischer Ingenieuretag am 20. Januar 2017

25. Bayerischer Ingenieuretag am 20. Januar 2017 in München


Glückliche Preisträger, spannende Vorträge und ein neuer Besucherrekord: Das war der 25. Bayerische Ingenieuretag 2017. Rund 1.000 Gäste aus den Bereichen Bau, Politik  und Gesellschaft trafen sich am Freitag, den 20. Januar 2017 beim 25. Ingenieuretag der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau in der Neuen Messe München.

Tilmann Schöberl vom Bayerischen RundfunkModeriert wurde die Veranstaltung von Tilmann Schöberl vom Bayerischen Rundfunk. Mit dem Thema „Ingenieur Bau Werke" zeigte der Ingenieuretag die Bedeutung der Ingenieure für den technischen Fortschritt und die ökonomische und baukulturelle Entwicklung der heutigen Gesellschaft.

Eine umfangreiche Fotogalerie finden SIe hier:
Zur Fotogalerie

25. Bayerischer Ingenieuretag - ein voller Erfolg!

 Prof. Dr. Norbert Gebbeken„Der 25. Bayerische Ingenieuretag war für uns ein voller Erfolg“, resümiert Prof. Dr. Norbert Gebbeken, Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau. Sein Fazit der Veranstaltung:

„Wir hatten mit Matthias Horx wieder einen großartigen Referenten. Zudem haben wir drei Ingenieure, die herausragende Projekte geplant und realisiert haben, mit dem Ingenieurpreis 2017 ausgezeichnet. Wir Ingenieure sind professionelle Problemlöser. Mit all dem, was wir planen und bauen, gestalten wir die Lebenswelt der Menschen."

Dipl.-Ing.Univ. Helmut Schütz

Grußwort

Das Grußwort zur Veranstaltung sprach in diesem Jahr der Leiter der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr, Ministerialdirektor Dipl.-Ing.Univ. Helmut Schütz,  in Vertretung von Staatssekretär Gerhard Eck, der wegen einer Erkrankung verhindert war. Auch Dr. Reinhard Pfeiffer von der Messe München begrüßte die zahlreichen Gäste.

Ingenieurpreis 2017

IngenieurpreisEin Höhepunkt des Programms war die Verleihung des Ingenieurpreises 2017. Für ihre herausragende, kreative und innovative Ingenieurleistung wurden dieses Jahr drei bayerische Ingenieurbüros mit dem Ingenieurpreis 2017 ausgezeichnet.

Der 1. Preis ging an Prof. Feix Ingenieure GmbH für das Projekt "Verstärkung von Betonbrücken mit Verbundankerschrauben".

Den 2. Preis erhielt &structures für den "Isarsteg Nord – Fuß- und Radwegbrücke in Freising". 

Der 3. Preis ging an Duschl Ingenieure GmbH & Co. KG für das Projekt "Regenerative Kälteerzeugung mit Flusswasser für das RoMed Klinikum in Rosenheim".

Mehr Infos siehe weiter unten.

Ehrenmedaille für Dr.-Ing. Heinrich Schroeter

Ehrenmedaille für Dr.-Ing. Heinrich SchroeterIn Würdigung seiner Verdienste um die Bayerische Ingenieurekammer-Bau und den Berufsstand der Ingenieure folgte im Anschluss an den Ingenieurpreis die Verleihung der Ehrenmedaille an Dr.-Ing. Heinrich Schroeter, Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau von 2007 bis 2016. 

Die Laudatio hielt Ministerialdirektor Dipl.-Ing.Univ. Helmut Schütz, der Leiter der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr.


Vortrag Matthias Horx "Die Welt im Wandel"

Matthias Horx Mit Matthias Horx war anschließend einen der einflussreichsten Trend- und Zukunftsforscher unserer Zeit zu Gast.

In seinem Vortrag ging es um die globalen Veränderungen und neuen Herausforderungen für die technologische, ökonomische, ökologische und soziale Entwicklung unserer Gesellschaft. Infrastruktur- und Stadtentwicklung, Urbanismus, aber eben auch die fortschreitende Digitalisierung und Vernetzung mit neuen Kommunikationsformen und Geschäftsprozessen wie Building Information Modeling haben tiefgreifende Auswirkungen auf das Ingenieurwesen.

Matthias Horx Matthias Horx zeigte auf, welche Konsequenzen sich dadurch für Mensch und Technik ergeben. Denn dieser Strukturwandel stellt gerade an die Ingenieure neue Anforderungen, wenn es darum geht, Wissen und Erfahrung zu bündeln, Innovationen zu fördern und Veränderungsprozesse verantwortungsvoll zu gestalten.

Dabei blickte Horx grundsätzlich positiv in die Zukunft und belegte dies auch durch zahlreiche Beispiele und Daten.


Verleihung des Ingenieurpreises 2017 "Ingenieur Bau Werke"

Ingenieurpreis 2017
Nach den Referenten standen die Preisträger des Ingenieurpreises2017 und deren herausragende Ingenieurleistungen im Fokus. Einen ausführlichen Überblick über die Preisträger und die ausgezeichneten Projekte finden Sie unter folgendem Link:
Ingenieurpreis 2017

Die Preisträger

1. Preis:
Verstärkung von Betonbrücken mit Verbundankerschrauben

Prof. Feix Ingenieure GmbH in München, vertreten durch Prof. Dr.-Ing. Jürgen Feix

Prof. Feix Ingenieure GmbH

Mit dem Projekt „Verstärkung von Betonbrücken mit Verbundankerschrauben“ belegte die Prof. Feix Ingenieure GmbH aus München den 1. Platz beim Ingenieurpreis 2017 und erhält zusätzlich ein Preisgeld von 5.000 Euro.

Das Verstärkungskonzept ermöglicht die Erhöhung bzw. Wiederherstellung der Tragfähigkeit bestehender Brückenbauwerke unter Aufrechterhaltung des Verkehrs. Dabei werden erstmals die bereits in der Befestigungstechnik bewährten Betonschrauben bzw. Verbundankerschrauben als tragende Bauteile eingesetzt.

1. Preis: Verstärkung von Betonbrücken mit VerbundankerschraubenProjektbeteiligte

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jürgen Feix
Dr.-Ing. Ralf Schneider
Prof. Feix Ingenieure GmbH, München




2. Preis:
Isarsteg Nord – Fuß- und Radwegbrücke, Freising

&structures, München, Bergmeister Ingenieure GmbH, München und J2M Architekten München&structures in München, vertreten durch Prof. Dr.-Ing. Oliver Engelhardt

Platz 2 sowie ein Preisgeld von 3.000 Euro geht an &structures aus München für den Isarsteg Nord – Fuß- und Radwegbrücke in Freising.

Der Isarsteg Nord soll die rechts der Isar gelegenen Stadtteile deutlich besser an das Zentrum anbinden. Der Entwurf für den Isarsteg Nord folgt der Prämisse der Integration mit dem Ort und dem Nutzer ebenso wie zwischen Tragwerk und Wegeführung. Daher ist die Brücke als biegesteifes Rahmentragwerk konstruiert, deren Bauteile − Überbau, Stützen, Gründungsbauteile und Widerlager − ohne Lager und Bauteilfugen miteinander verbunden sind.

2. Preis: Isarsteg Nord – Fuß- und Radwegbrücke, FreisingProjektbeteiligte

Univ.-Prof. Dr.nat.techn. Oliver Englhardt
& structures Prof. Dr. Oliver Englhardt,  München

Dr.-Ing.Josef Taferner
Ingenieurteam Bergmeister GmbH, Vahrn

Christoph Mayr
J2M Architekten München, München


3. Preis:
Regenerative Kälteerzeugung mit Flusswasser für das RoMed Klinikum in Rosenheim

Duschl Ingenieure GmbH & Co. KG, Rosenheim, vertreten durch Christoph Winkler

Duschl Ingenieure GmbH & Co. KGFür ihr Projekt „Regenerative Kälteerzeugung mit Flusswasser für das RoMed Klinikum in Rosenheim“ wurde Duschl Ingenieure GmbH & Co. KG mit dem 3. Platz des Ingenieurpreises 2017 geehrt. Zusätzlich erhielt das Büro ein Preisgeld von 2.000 Euro.

Im RoMed Klinikum Rosenheim wurde die architektonische Zielplanung zur Weiterentwicklung des Klinikums durch eine technische Zielplanung mit der Definition von Sanierungs- und Erweiterungsschritten bis ins Jahr 2025 ergänzt. Der steigende Kälteenergiebedarf im Klinikum sollte möglichst nachhaltig und effizient gedeckt werden.

3. Preis: Regenerative Kälteerzeugung mit Flusswasser für das RoMed Klinikum in RosenheimProjektbeteiligte

Dipl.-Ing.Univ. Andreas Duschl
Dipl.-Ing. Christoph Winkler

Duschl Ingenieure GmbH & Co. KG, Rosenheim

Dipl.-Ing.Univ. Roland Wach
Regierungsbaumeister Schlegel GmbH & Co. KG, München

Fotos: Benedikt Haack, Prof. Feix Ingenieure GmbH, Oliver Jaist, Duschl Ingenieure


Programm

10.00 Uhr


 

Eintreffen der Gäste

10.30 Uhr

Univ.-Prof. Dr.-Ing.habil. Norbert Gebbeken
Norbert Gebbeken

Helmut Schütz
Helmut Schütz

 



Beginn

Begrüßung

Prof. Dr. Norbert Gebbeken
Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau





Grußworte

Dr. Reinhard Pfeiffer
Stv. Vorsitzender der Geschäftsführung, Messe München GmbH

Ministerialdirektor Dipl.-Ing.Univ. Helmut Schütz
Leiter der Obersten Baubehörde




Preisverleihung

Ingenieurpreis

 


Ingenieurpreis 2017 »Ingenieur Bau Werke«
Prof. Dr. Norbert Gebbeken, Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau
Staatssekretär Gerhard Eck, MdL, BStMI

Verleihung Ehrenmedaille


 


Verleihung der Ehrenmedaille an Dr.-Ing. Heinrich Schroeter
Laudatio: Ministerialdirektor Dipl.-Ing.Univ. Helmut Schütz, Leiter der Obersten Baubehörde

Vortrag und Dikussion

Matthias Horx
Matthias Horx

Tilmann Schöberl - Foto: BR/Markus Konvalin
Tilmann Schöberl

 



Die Welt im Wandel
Matthias Horx
Trend- und Zukunftsforscher (www.horx.com)
Gründer des Zukunftsinstituts, Wien




Gesprächsrunde
Matthias Horx
Prof. Dr. Norbert Gebbeken, Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

Moderation
Tilmann Schöberl
Bayerischer Rundfunk

ca. 13.00 Uhr

 

Ingenieur-Dialog
Austausch unter Kollegen



Ingenieurverbände im Freistaat


Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau dankt den Verbänden für die freundliche Unterstützung zum Ingenieuretag 2017.

Ingenieurverbände

Partner und Aussteller


Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau dankt den Partnern und Ausstellern für die freundliche Unterstützung zum Ingenieuretag 2017.

 Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

 Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie

 AIDA-PWS Electronic Service GmbH

Bayerische Staatszeitung

 DKV Deutsche Krankenversicherung AG

 Landeshauptstadt München - Mentoring-Partnerschaft

 MigraNet, IQ Landesnetzwerk Bayern - Mentoring-Partnerschaft

 pisa Versicherungsmakler GmbH

 MRH TROWE Insurance Brokers for Architects & Engineers GmbH UNIT Versicherungsmakler GmbH

© © Fotos: Thomas Kalak, Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr, Klaus Vyhnalek, Markus Konvalin / BR,  Verbände



Rückblick Ingenieuretag


Rückblick auf den 24. Bayerischen Ingenieuretag 2016
Rückblick
Rückblick auf den 23. Bayerischen Ingenieuretag 2015

Rückblick
Rückblick auf den 22. Bayerischen Ingenieuretag 2014

Rückblick

Rückblick auf den 21. Bayerischen Ingenieuretag 2013

Rückblick
Rückblick auf den 20. Bayerischen Ingenieuretag 2012

Rückblick
Rückblick auf den 19. Bayerischen Ingenieuretag 2011

Rückblick
Rückblick auf den 18. Bayerischen Ingenieuretag 2010
Rückblick

 

 

[ zurück ]

 

25. Bayerischer Ingenieuretag

Ingenieur Bau Werke

24. Bayerischer Ingenieuretag

Tradition. Fortschritt. Innovation.

23. Bayerischer Ingenieuretag

Ingenieure setzen Maßstäbe

22. Bayerischer Ingenieuretag

Krisen | Chancen | Ingenieure

21. Bayerischer Ingenieuretag

Ingenieure gestalten Zukunft

20. Bayerischer Ingenieuretag

Öffentliches Bauen - Bauen für alle?!

19. Bayerischer Ingenieuretag

Ganzheitliches Planen und Bauen

18. Bayerischer Ingenieuretag

Kräfte bündeln - Chancen und Perspektiven

17. Bayerischer Ingenieuretag

Zeig was Du tust!

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

► Service und Beratung ► Berufsanerkennung von Ingenieuren
Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern