Aktuelle Informationen, Neuigkeiten und Kurznachrichten

2. Forum Flusswellen


2. Forum Flusswellen am 1./2. August 2014 in München


Mit zahlreichen hochkarätigen nationalen und internationalen Referenten, 10 Vorträgen und insgesamt 19 Flusswellen-Initiativen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Kanada zeigt das Flusswellenforum 2014, wie Ingenieure die idealen Bedingungen für Surf- und Kajaksport erzeugen. Neben technischen Aufgabenstellungen und Entwicklungen werden auch Marketing-Aspekte, Haftungsfragen und Fließgewässerbiologie behandelt. AUSVERKAUFT!
www.flusswellenforum.de                    Programm 2. Forum Flusswellen am 2. August 2014 (PDF)

Meet & Greet am 1. August am Eisbach

Besuchen Sie von 14 bis 17 Uhr unser kostenfreies Meet & Greet am Eisbach im Englischen Garten in München und informieren sich direkt vor Ort über die verschiedenen Flusswellen-Initiativen.
Programm "Meet & Greet" am 1. August 2014 am Eisbach (PDF)

Tag der Energie 2014

33 Veranstaltungen in ganz Bayern - Rückblick in Kürze!

Tag der Energie 2014

Mit dem bayernweiten Tag der Energie stellten die Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau den Bürgerinnen und Bürgern bei 33 kostenfreien Veranstaltungen in allen Regionen Bayerns herausragende Projekte zur Energieeinsparung und Energieeffizienz vor.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Veranstaltern und Besuchern des 2. Tags der Energie!
www.energietag.info

Ingenieurpreis 2015 "Ingenieure setzen Maßstäbe"

Jetzt Projekte einreichen - 10.000 Euro Preisgeld

Ingenieurpreis 2015Mit dem Ingenieurpreis 2015 zeichnet die Bayerische Ingenieurekammer-Bau innovative Projekte und Leistungen von Ingenieuren im Bauwesen aus. Das Thema des mit 10.000 Euro dotierten Preises lautet „Ingenieure setzen Maßstäbe“. Reichen Sie Ihre Beiträge bis zum bis zum 24. Oktober 2014 ein.
Weitere Informationen

Schülerwettbewerb „Leonardo-Brücken bauen“

Projekttag am 24. Juli 2014 an der Johann-Rieder-Realschule in Rosenheim

Schülerwettbewerb „Leonardo-Brücke bauenMit dem Schülerwettbewerb „Leonardo-Brücke bauen" zeigte die Bayerische Ingenieurekammer-Bau gemeinsam mit der Johann-Rieder-Realschule eindrucksvoll, dass Technik und das Verstehen von Technik großen Spaß machen können.

Aufgabe der Schülerteams war es, aus 15 Holzbalken eine Leonardo-Brücke aufzubauen – und zwar so schnell wie möglich! Werkzeug, Schrauben, Nägel, Seile oder Kleber gab es nicht – nur einen Konstruktionsplan.
Weitere Informationen

Pilotprojekt „Bau macht Schule“

Über 350 Schüler besuchten die Großbaustelle „Nordspange“ in Kempten

Bau macht SchuleBei einem Praxistag der besonderen Art besuchten am 16. und 17. Juli 2014  rund 350 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften die Großbaustelle „Nordspange“ in Kempten.

Unter dem Motto „Bau macht Schule“ konnten die Jugendlichen die vielfältigen Berufsbilder am Bau im Dialog mit jungen Praktikern kennen lernen. Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau ist Mitinitiatorin der Aktion, die weitere bayerische Regionen inspirieren soll.
Weitere Informationen

Umfrage "Wirtschaftliche Lage der Ingenieure und Architekten für 2013"

Gemeinsame Umfrage von AHO, BDB, Bundesingenieurkammer und VBI

Umfrage

Im Auftrag von AHO, BDB, Bundesingenieurkammer, Länderingenieurkammern und VBI führt das Institut für Freie Berufe (IFB) in diesem Jahr erstmals eine gemeinsame Untersuchung zur wirtschaftlichen Lage von Ingenieur- und Architekturbüros durch. Ziel ist es, aussagekräftige und aktuelle Kennzahlen zur wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit von Ingenieur- und Architekturbüros sowie zur Auskömmlichkeit der Honorartafeln der HOAI zu erhalten.
Bitte beteiligen Sie sich bis 31.07.2014 an der Umfrage.

Fragebogen Ingenieure und Architekten 2013 (PDF)
Weitere Informationen

DVD Technische Baubestimmungen

15 Prozent Rabatt für Kammermitglieder bis 31. August 2014

DVD Technische BaubestimmungenNoch bis zum 31. August 2014 erhalten Kammermitglieder 15% Rabatt auf die DVD „Technische Baubestimmungen“ der Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG. Die DVD enthält unter anderem über 1.400 aktuelle DIN-Normen sowie alle Eurocodes und dazugehörige Nationalen Anhänge.  (Bild: Rudolf Müller GmbH)
Weitere Informationen         ► Bestellformular (PDF)

Helmut Schütz ist neuer Leiter der Obersten Baubehörde

Staatsminister Herrmann verabschiedet Josef Poxleitner in den Ruhestand

Josef Poxleitner und Helmut SchützMinisterialdirektor Dipl.-Ing. Univ. Helmut Schütz, langjähriger 1. Vizepräsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, übernimmt zum 1. Juli 2014 das Amt des Leiters der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr. Schütz folgt auf Ministerialdirektor Dipl.-Ing. Josef Poxleitner, der diesen Posten mehr als ein Jahrzehnt lang innehatte und sich nun in den Ruhestand verabschiedet.
Weitere Informationen

Umfrage zu Traineeprogramm „Fit für die Berufspraxis“

Beteiligen Sie sich an der Befragung der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

Umfrage zu Traineeprogramm „Fit für die Berufspraxis“ Mit der Umfrage soll ermittelt werden, ob den Kammermitgliedern ein berufsbegleitendes Traineeprogramm auf Modulbasis angeboten werden sollte, um damit den qualifizierten Einstieg von jungen Ingenieuren / Nachwuchskräften in das Berufsleben zu unterstützen. Dadurch würde sich der zu leistende Betreuungsaufwand für eine gezielte Einarbeitung im Ingenieurbüro verringern und die Produktivität durch die Reduzierung von sog. Anfängerfehlern gesteigert.
Direkt zur Umfrage                ► Weitere Informationen


Informationen zum Versorgungswerk für freiwillige Mitglieder

Befreiung von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht

Bayerische Ingenieurversorgung-Bau mit Psychotherapeutenversorgung Nach den Urteilen des Bundessozialgerichtes vom 31.10.2012 müssen sich angestellte Ingenieure, die als freiwillige Mitglieder der BayIKa-Bau noch aufgrund der Altregelung Mitte der 90er Jahre von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht befreit worden sind, darauf einstellen, künftig wieder Mitglied der gesetzlichen Rentenversicherung zu sein – dies jedenfalls dann, wenn sie nach dem Zeitpunkt ihrer Befreiung den Arbeitgeber gewechselt haben.
Weitere Infomrmationen


Bayerische Ingenieurekammer-Bau kooperiert mit Bayerischer Staatszeitung:

Ermäßigungen für Kammermitglieder bei Stellenanzeigen und eVergabeplattform

Bayerische StaatszeitungDie Bayerische Staatszeitung informiert wöchentlich über Bayerns Topthemen aus Landes- und Kom-munalpolitik, Wirtschaft, Bau- und Baunebengewerbe und Kultur. Kammermitglieder erhalten 15 % Ermäßigung bei Stellenanzeigen in der Bayerischen Staatszeitung. Auch im Bayerischen Staatsanzeiger gibt es Vergünstigungen von bis zu 20 % bei der eVergabeplattform. (Grafik: BSTAZ)
Weitere Informationen                 ► Weitere Partnerangebote

Energieausweise und Inspektionsberichte für Klimaanlagen

Künftig nur noch mit Registriernummer gültig

EnergieausweisAm 1. Mai 2014 tritt die neue Energieeinsparverordnung (EnEV) in Kraft. Ab diesem Termin müssen gemäß § 26 der EnEV für alle Energieausweise und Inspektionsberichte für Klimaanlagen Registriernummern beim Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) beantragt werden. Der Aussteller muss die zugeteilte Registriernummer auf dem Ausweis bzw. Bericht eintragen. Auf einer eigenständigen Website des DIBt können Aussteller ab dem 1. April 2014 einen Account anlegen, über den dann ab dem 1. Mai 2014 die Registriernummern beantragt werden können. (Bild: BMVI)
Weitere Informationen

Wichtige Termine für Energieberater und Aussteller von Energieausweisen

Übergangsregelung endet am 30. September 2014

EnEV 2014Ab dem 1. Juni 2014 ist die Erstellung der „Online-Bestätigungen zum Antrag“ bzw. des „Online-Antrags“ nur noch über die Zugangsberechtigung für die in der Energieeffizienz-Expertenliste eingetragenen Energieberater möglich. Die Übergangsregelung für die vereinfachte Eintragung als KfW-Sachverständiger in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes endet zum 30. September 2014.
Weitere Informationen

Energieeffizienz-Expertenliste für KfW-Programme

Übergangsregelung für die vereinfachte Eintragung bis 30.09.2014 verlängert

Dr.-Ing. Heinrich SchroeterAb dem 01.06.2014 ist die Erstellung der „Online-Bestätigungen zum Antrag“ bzw. des „Online-Antrags“ nur noch über die Zugangsberechtigung für die in der Expertenliste eingetragenen Energieberater möglich. Darüber informiert die KfW in einem Rundschreiben vom 23.12.2013. Die Eintragung in die Liste für KfW-Förderprogramme bleibt bis 30.9.2014 weiterhin mit vorhandener BAFA-Weiterbildung und in der Regel 16 UE Fortbildung möglich.
Weitere Informationen


Staatsminister Herrmann verleiht Leo-von-Klenze-Medaille 2014

Kammermitglieder Dipl.-Ing. Fritz Sailer und Dr. Ing. Kurt Stepan ausgezeichnet

Sailer und StepanMit der Verleihung der Leo-von-Klenze-Medaille dokumentiert das Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr den hohen Stellenwert der Baukultur in Bayern und zeichnet Menschen für ihre herausragenden Leistungen in der Architektur, im Städte- und Wohnungsbau und in der Ingenieurbaukunst aus. "Die Leo-von-Klenze-Medaille ist unser Zeichen des Dankes und der Anerkennung", sagte Staatsminister Joachim Herrmann bei der Verleihung der Leo-von-Klenze-Medaille 2014. (Foto: SSP)
Weitere Informationen

Neues Positionspapier der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

Forderungen an die Politik zur Verbesserung der energetischen Infrastruktur

Energetische Infrastruktur - Rainer Sturm / Pixelio.deDie Bayerische Ingenieurekammer-Bau hat eine neues Positionspapier vorgelegt. Die Kammer fordert darin die Politik auf, eine klare und vorhersehbare Strategie zur Energiewende zu verfolgen und u.a. eine Beschleunigung der erforderlichen Infrastrukturmaßnahmen. Erarbeitet wurde das Positionspapier vom Arbeitskreis Energetische Infrastruktur.
(Foto: Rainer Sturm / pixelio.de)
Weitere Informationen


Vorträge zum 22. Bayerischen Ingenieuretag 2014

Bayerische Ingenieurekammer-Bau veröffentlicht kostenfreie neue Broschüre

Vorträge zum 22. Bayerischen Ingenieuretag 2014Die neue Broschüre mit den Vorträgen zum 22. Bayerischen Ingenieuretag am 31.01.2014 ist ab sofort kostenfrei zum Download und auch in gedruckter Form erhältlich.
Weitere Informationen                     ► Online-Bestellung
Download (PDF)           


Musteringenieurverträge nach HOAI 2013 - kostenfreier Download

8 kostenfreie Vertragsvorlagen

Musteringenieurvertrag Vertragsvorlage Insgesamt 8 Vertragsvorlagen stehen auf der Homepage der Kammer kostenfrei zum Download bereit. Zusätzlich sind jetzt auch neue Ingenieurverträge für Bauphysik, Brandschutz und Ingenieurvermessung erhältlich. Die Vertragsvorlagen in Modulform wurden bislang rund eine halbe Million mal heruntergeladen.
Weitere Informationen




Kostenfreie Broschüre zum Thema „Energieberatung"

Neue Veröffentlichung der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

EnergieberatungDie neue Broschüre der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau informiert in kompakter Form über die Ausstellungsberechtigung für Energieausweise, EnEV-Nachweise sowie die unterschiedlichen Fördermöglichkeiten. Als Hilfestellung sowohl für Bauherren wie auch Planer wird erläutert, welche Listeneintragungen tatsächlich zwingend notwendig sind und welcher Listeneintrag für welche Aufgaben berechtigt.
Weitere Informationen

Broschüre „Baudenkmal und Energie"

Neue Veröffentlichung der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

Baudenkmal und EnergieDie Bayerische Ingenieurekammer-Bau hat eine Broschüre zum Thema „Baudenkmal und Energie" herausgegeben. Die umfangreiche Veröffentlichung zeigt auf 120 Seiten mit zahlreichen Fotos, Schaubildern und Diagrammen, worauf bei der energetischen Modernisierung eines Baudenkmals Wert gelegt werden sollte. Sie ist kostenfrei in gedruckter Form und zum Download erhältlich.
Weitere Informationen


Broschüre: Erfolgreiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Ingenieure

So machen Sie wirkungsvoll auf Ihr Ingenieurbüro aufmerksam!

Erfolgreiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für IngenieureWie schafft man es, dass in den Medien über die Arbeit es eigenen Büros berichtet wird? Wie macht man Auftraggeber effektiv auf sich aufmerksam?

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau hat alle wichtigen Informationen für eine erfolgreiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Ingenieuren in einer kostenfreien Broschüre mit vielen praktischen Tipps und Anregungen zusammengefasst.
Weitere Informationen

Neue Planer- und Ingenieursuche der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

Hier finden Sie kompetente Experten für Ihr Bauvorhaben!

Planer- und IngenieursucheSie planen ein Bauvorhaben und suchen dafür kompetente Fachleute? Dann sind Sie hier richtig. Unter den Mitgliedern der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau finden Sie die von Ihnen gesuchten unabhängigen Experten im Bauwesen.

www.planersuche.de
Flyer (PDF)


Existenzgründung und Unternehmensnachfolge

Information und Beratung

Existenzgründung und UnternehmensnachfolgeEine Existenzgründung muss wohlüberlegt und sorgfältig geplant werden. Wir unterstützen und beraten Sie bei allen wichtigen Schritten auf dem Weg in die Selbständigkeit. Auch bei Fragen zur Unternehmensnachfolge, Betriebsübernahme oder Büroorganisation stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. (Fotos: Plukhin/fotolia, archman/clipdealer)
Weitere Informationen


Schlichtungsverfahren: Lösung in Konfliktfällen

Beratung und Unterstützung durch Schlichtungsausschuss der Kammer

Schlichtung - Foto: Alexander Klaus  / pixelio.deSchlichtungsverfahren kennzeichnen sich dadurch, dass sie die Lösung in Konfliktfällen unter der Leitung eines neutralen Gremiums anstreben. In der Regel wird der Lösungsweg gemeinsam erarbeitet, wobei der Schlichtungsausschuss der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau beiden Seiten in der Verhandlung beratend und unterstützend zur Seite steht. 
(Foto: Foto: Alexander Klaus  / 
pixelio.de)
Weitere Informationen


Video informiert über Beruf des Ingenieurs im Bauwesen

Wie Sie Ihre Internetseite mit einem Video aufpeppen

Film Ingenieure bauen die ZukunftMit einem Video der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau können Sie Ihre Internetseite aufpeppen und noch attraktiver gestalten. Der Film „Ingenieure bauen die Zukunft“ zeigt die verschiedenen Tätigkeitsfelder von Ingenieuren in Bauwesen.

Weitere Informationen


Info-CD für Schüler - Internetplattform www.zukunft-ingenieur.de

Werben Sie für Ihren Berufsstand!

Info-CDDie Bayerische Ingenieurekammer-Bau hat eine Informations-CD-ROM für Schüler und Interessierte am Beruf des Ingenieurs im Bauwesen produziert: "Ingenieure bauen die Zukunft - Ingenieur im Bauwesen". Die CD kann kostenlos bei der Kammer bestellt werden.

Weitere Informationen
Bestellformular (PDF, 31 kB)
Online-Bestellung




Kammer unterstützt Mitglieder bei der Nachwuchswerbung und bei Messeauftritten

Infopakete für Kammermitglieder

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau unterstützt ihre Mitglieder bei der Nachwuchswerbung mit kostenfreiem Info- und Werbematerial. Es gibt ein  „Infopaket für Schüler“ sowie ein „Infopaket Bayerische Ingenieurekammer-Bau“.

Weitere Informationen und Bestellung

Kurznachrichten
Aktuelle Informationen aus dem Ingenieurwesen – regional, national und EU-weit.

Qualität zählt
Werkschau-Vortragsreihe: Architekten und Ingenieure berichten über ihre Arbeit.



 
Ingenieuretag 2014
Thema: „Krisen | Chancen | Ingenieure“
31.01.2014, 10:00 - 12:30 Uhr, München
Bayerischer Denkmalpflegepreis
Das Bauwerk steht im Mittelpunkt

Breites Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen

Auftaktgespräch unter der Leitung von Ministerin Hendricks

Einstufung von Schulbauten in die Honorarzonen gemäß HOAI 2013

Neue Arbeitshilfe „Einstufung von Schulbauten“ des AHO erschienen

Schülerwettbewerb „Leonardo-Brücken bauen“ der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

Projekttag „Freundschaft“ am 24. Juli 2014 in der Johann-Rieder-Realschule in Rosenheim

Expertentipp für kommunale Bauherren/öffentliche Auftraggeber

Auftraggeber müssen SiGeKo bestellen

Expertentipp für Architekten, Ingenieure und Fachplaner

Planer sollten Abnahme zügig vorbereiten

 

Projekte unserer Mitglieder

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Nymphenburger Straße 5
80335 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

► Aktuelles
Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern