Baugrundbeschreibung und –klassifizierung:
Anwendung und Anforderungen der neuen Regelwerke EC 7-2 und DIN 4020 sowie der neuen Klassifizierung nach Homogenbereichen nach VOB/C

 

05.07.2017     München     13.00 - 18.00 Uhr     K 17-28          ► Zur Anmeldung

Zum Thema

Mit Einführung der europäischen Normung ist die Erkundung und Untersuchung des Baugrunds in der DIN EN 1997-2-2010-10, kurz auch als EC 7-2 bezeichnet, geregelt. Dieses Regelwerk wird ergänzt durch den nationalen Anhang DIN EN 1997-2/NA-2010-12 sowie die neu formulierte DIN 4020-2010-12. Bauherren, Planer und Ausführende müssen zusätzliche und geänderte Regelungen zur Beschreibung der Baugrund- und Grundwasserverhältnisse beachten.
Weitere wesentliche Änderungen haben sich mit dem Erscheinen des Ergänzungsbands 2015 zur VOB 2012 ergeben. Die relevanten ATV-Normen der VOB/C fordern eine komplett neue Klassifizierung des Baugrunds mittels sogen. Homogenbereiche. Damit muss das Baugrundgutachten ab jetzt deutlich vertiefter auf die jeweilige Bearbeitung des Baugrundes und damit auch auf gerätetechnische Aspekte eingehen.

Referenten

Fortbildungspunkte

Veranstaltungsort

Bayerische Ingenieurekammer-Bau, Schloßschmidstraße 3, 80639 München
Kontakt: Tel. 089 419434-0, E-Mail akademie@bayika.de


Teilnahmegebühr


Buchen Sie rechtzeitig - nutzen Sie den Frühbucherrabatt!
Frühbuchergebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung bis 08.06.17 € 185,00
Normalgebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung ab 09.06.17 € 235,00
Nichtmitglieder € 295,00

 

Bei Vorlage eines aktuellen Arbeitslosenausweises wird (auch für Frühbucher) ein Rabatt von 50% auf die Normalgebühr gewährt.

 

 

zurück zur Übersicht

 

 

Hinweise

Buchen Sie zeitig: Bei termingerechter Anmeldung (s. Beschreibung der jeweiligen Veranstaltung) erhalten Kammer-Mitglieder einen Frühbucher-Rabatt.

Arbeitssuchenden wird ein Rabatt von 50 Prozent gewährt. 

 

Verwaltungsvereinbarung

Seit 1. Mai 2006 können Kammermitglieder die Seminarangebote der übrigen Ingenieurkammern der Länder zu den dort jeweils für Mitglieder gültigen Konditionen in Anspruch nehmen. Zu den Angeboten gelangen Sie über die Internet-Seiten der jeweiligen Kammern.

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

► Ingenieurakademie ► Seminarprogramm
Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern