Ingenieurrecht 2017
Vergabe von Planungsleistungen - VgV statt VOF!
Fortführungsseminar

 

04.04.2017     Würzburg     10.00 - 18.00 Uhr     V17-10          ► Zur Anmeldung

Zum Thema

Die Vergaberechtsreform geht weiter. Nach der Umsetzung der VgV-Novelle im April 2016 läuft derzeit bereits die Planung für den nächsten Schritt auf Hochtouren:  Die Verfahrensordnung für die Vergabe öffentlicher Liefer- und Dienstleistungsaufträge unterhalb der EU-Schwellenwerte (Unterschwellenvergabeordnung - UVgO) wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2017 die derzeit im Unterschwellenbereich geltende VOL/A (1. Abschnitt) ersetzen. Geplant ist eine Angleichung der Struktur an die Oberschwellenvergabe mit vereinfachten Regeln. Nun gilt es, diese Neuregelungen rechtzeitig kennen und beherrschen zu lernen.

 

Auch der überarbeitete Abschnitt 1 der VOB/A wurde am 01.07.2016 bekannt gemacht und sollte angewendet werden, sobald die Gesamtausgabe VOB 2016 des Deutschen Vergabe- und Vertragsausschusses für Bauleistungen (DVA) erschienen ist. Auf Bundesebene ist die Neufassung der VOB/A mittlerweile zum 01.10.2016 in Kraft getreten. Ziel ist auch hier ein weitgehender Gleichlauf der Vergaberegelungen im Ober- und Unterschwellenbereich. Sie sehen, dem Anwender wird hier in kürzester Zeit einiges zugemutet!

 

Außerdem werfen wir gemeinsam einen kritischen Blick auf die ersten praktischen Erfahrungen mit der neuen VgV.

 

Bitte zum Seminar die Textsammlung Vergaberecht (VgR), Beck-Texte im dtv, 18. Aufl. 2016 oder neuer mitbringen.

 

Hinweis

Es handelt sich um eine Fortführungsveranstaltung zum Seminar Ingenieurrecht  2016, VgV statt VOF. Die Teilnahme ist jedoch auch ohne vorherigen Besuch dieser Veranstaltung möglich, die erforderlichen Grundlagen der neuen Rechtslage werden in dieser Veranstaltung ebenfalls vermittelt.

 


Inhalt

Referenten

Fortbildungspunkte

Veranstaltungsort

LGA Landesgewerbeanstalt Bayern

Dreikronenenstraße 31, 97082 Würzburg

Kontakt: Tel. 089 419434-0, E-Mail akademie@bayika.de

 

Teilnahmegebühr

Buchen Sie rechtzeitig - nutzen Sie den Frühbucherrabatt!

Frühbuchergebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung bis 08.03.17 € 225,00
Normalgebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung ab 09.03.17 € 295,00
Nichtmitglieder € 360,00

 

Bei Vorlage eines aktuellen Arbeitslosenausweises wird (auch für Frühbucher) ein Rabatt von 50% auf die Normalgebühr gewährt.

 

 

zurück zur Übersicht

 

 

Hinweise

Buchen Sie zeitig: Bei termingerechter Anmeldung (s. Beschreibung der jeweiligen Veranstaltung) erhalten Kammer-Mitglieder einen Frühbucher-Rabatt.

Arbeitssuchenden wird ein Rabatt von 50 Prozent gewährt. 

 

Verwaltungsvereinbarung

Seit 1. Mai 2006 können Kammermitglieder die Seminarangebote der übrigen Ingenieurkammern der Länder zu den dort jeweils für Mitglieder gültigen Konditionen in Anspruch nehmen. Zu den Angeboten gelangen Sie über die Internet-Seiten der jeweiligen Kammern.

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

► Ingenieurakademie ► Seminarprogramm
Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern