Gerüstbau: Traggerüste, Arbeits- und Schutzgerüste

 

16.03.2017     München     09.30 - 17.30 Uhr     V17-07          ► Zur Anmeldung

Zum Thema 

GerüstbauDer zielgerichtete Einsatz temporärer Bauhilfsmittel ist ein wesentlicher Baustein für die erfolgreiche Abwicklung komplexer Bauvorhaben.

Im Rahmen dieses Seminars werden sowohl die statisch-konstruktiven, als auch die anwendungsorientierten Randbedingungen für die Verwendung dieser Konstruktionen erläutert und es werden die grundlegenden, für den erfolgreichen Einsatz temporärer Bauhilfsmittel wesentlichen technischen Regeln besprochen.

Da temporäre Bauhilfsmittel im Spannungsfeld zwischen Konstruktion und Arbeitssicherheit verwendet werden, werden auch Hinweise zum sicheren Einsatz und zu den, das Arbeiten auf der Baustelle maßgebend beeinflussenden nationalen und internationalen Richtlinien und Gesetzen gegeben.

Bei den Referenten handelt es sich um international anerkannte Experten auf dem Gebiet temporärer Bauhilfsmittel.

Programm


09.30 Uhr

 

Begrüßung

Dr.-Ing. Ulrich Scholz

Vorsitzender des Akademieausschusses

 

 

Einführung

Prof. Dr.-Ing. Robert Hertle

Hertle Ingenieure

09.45 Uhr

 

Temporäre Bauhilfsmittel

Einführung, Europäische Normung, Perspektiven

Prof. Dr.-Ing. Robert Hertle

Hertle Ingenieure, Gräfelfing

10.30 Uhr

 

Traggerüste – Denken in Systemen

Dipl.-Ing. Roland Hassert

Wilhelm Layher GmbH & Co. KG, Güglingen

11.15 Uhr

 

Kaffeepause

11.30 Uhr

 

Arbeits- und Schutzgerüste und Arbeitssicherheit

Dipl.-Ing. Christoph-Ludwig Bügler

Bauingenieur-Gemeinschaft, Bügler-Jaeck-Heyse, Berlin

12.15 Uhr

 

Versuchsgestützte Bemessung temporärer Bauhilfsmittel

Dr.-Ing. Karl-Christian Fröhlich

SIGMA KARLSRUHE GmbH, Malsch

13.00 Uhr

 

Mittagspause

14.00 Uhr

 

Traggerüste im Ingenieurbau

Dipl.-Ing. Thomas Weise

C.O. Weise GmbH & Co. KG, Dortmund

14.45 Uhr

 

Traggerüste und Schalungen, Verfahrenstechnik im Hochbau

Ing. Johann Peneder

Doka Industrie GmbH, Amstetten (Österreich)

15.30 Uhr

 

Kaffeepause

16.00 Uhr

 

Typenberechnungen und Bemessungshilfsmittel

Dr.-Ing. Johannes Linhard

Hertle Ingenieure, Gräfelfing

16.45 - 17:30 Uhr

 

Spezielle Stabilitätsprobleme temporärer Bauhilfsmittel

Prof. Dr.-Ing. Robert Hertle

Hertle Ingenieure, Gräfelfing


Einladung und Programm - Download

Fortbildungspunkte

Veranstaltungsort

Bayerische Ingenieurekammer-Bau, Ingenieurakademie Bayern, Schloßschmidstraße 3, 80639 München,

Kontakt: Tel. 089 419434-0, E-Mail akademie@bayika.de

 

Teilnahmegebühr

Buchen Sie rechtzeitig - nutzen Sie den Frühbucherrabatt!

Frühbuchergebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung bis 23.02.17 € 250,00
Normalgebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung ab 24.02.17 € 320,00
Nichtmitglieder € 390,00

 

Bei Vorlage eines aktuellen Arbeitslosenausweises wird (auch für Frühbucher) ein Rabatt von 50% auf die Normalgebühr gewährt.

 

 

zurück zur Übersicht

 

 

Hinweise

Buchen Sie zeitig: Bei termingerechter Anmeldung (s. Beschreibung der jeweiligen Veranstaltung) erhalten Kammer-Mitglieder einen Frühbucher-Rabatt.

Arbeitssuchenden wird ein Rabatt von 50 Prozent gewährt. 

 

Verwaltungsvereinbarung

Seit 1. Mai 2006 können Kammermitglieder die Seminarangebote der übrigen Ingenieurkammern der Länder zu den dort jeweils für Mitglieder gültigen Konditionen in Anspruch nehmen. Zu den Angeboten gelangen Sie über die Internet-Seiten der jeweiligen Kammern.

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern