Die „neue“ DIN 4109

 

25.01.2017     München     09.30 - 17.30 Uhr     W 17-01          ► Zur Anmeldung

Zum Thema

Am 01. Juli 2016 ist die neue DIN 4109 – Schallschutz im Hochbau - in Kraft getreten!
Die bisherige Norm vom November 1989 wurde komplett überarbeitet. Im Zuge der Neubearbeitung wurden rechnerische Nachweisverfahren für den Massivbau sowie für den Leichtbau komplett überarbeitet. Es wurde hier das Rechenverfahren gem. DIN EN 12354 umgesetzt. Auch wird ein neues „Sicherheitskonzept“ im Zuge der Neubearbeitung eingeführt. Empfehlungen bzw. Vorschläge für einen „erhöhten Schallschutz“ sind in der neuen DIN 4109 nicht mehr enthalten.

Im Workshop werden die Unterschiede und Neuerungen zwischen der "alten" DIN 4109 und der „neuen“ DIN 4109 erarbeitet und dargestellt.

Es wird eine Übersicht über die theoretischen Grundlagen der Akustik im Hochbau bezogen auf die „neue“ DIN 4109 gegeben. Die neuen Nachweis- und Rechenverfahren werden erläutert und beispielhaft angewandt.

Der Workshop richtet sich an Bauingenieure, Fachplaner und Architekten, die in ihren Planungen mit den Fragestellungen des Schallschutzes im Hochbau konfrontiert werden.

Benötigte Hilfsmittel

Voraussetzungen

Referenten

Fortbildungspunkte

Anerkennung

Veransatltungsort

Bayerische Ingenieurekammer-Bau, Schloßschmidstraße 3, 80639 München

Kontakt

Tel. 089 419434-0, E-Mail akademie@bayika.de

 

Teilnahmegebühr

Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung bis 05.01.2017 € 225,00
Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung ab 06.01.2017 € 295,00
Nichtmitglieder € 360,00

 

Bei Vorlage eines aktuellen Arbeitslosenausweises wird (auch für Frühbucher) ein Rabatt von 50% auf die Normalgebühr gewährt.

 

 

zurück zur Übersicht

 

 

Hinweise

Buchen Sie zeitig: Bei termingerechter Anmeldung (s. Beschreibung der jeweiligen Veranstaltung) erhalten Kammer-Mitglieder einen Frühbucher-Rabatt.

Arbeitssuchenden wird ein Rabatt von 50 Prozent gewährt. 

 

Verwaltungsvereinbarung

Seit 1. Mai 2006 können Kammermitglieder die Seminarangebote der übrigen Ingenieurkammern der Länder zu den dort jeweils für Mitglieder gültigen Konditionen in Anspruch nehmen. Zu den Angeboten gelangen Sie über die Internet-Seiten der jeweiligen Kammern.

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern