Erfolgreiche Informationsveranstaltung "Neue Möglichkeiten für Avale im Auslandsgeschäft der Architekten und Ingenieure" am 16.06.2010 in München

VBI, Bayerische Ingenieurekammer-Bau, Bayerische Architektenkammer, Euler Hermes und HypoVereinsbank informierten über neue Möglichkeiten im Bereich der Außenwirtschaftsförderung, Avalgarantien und Leistungsdeckung.

 

Logos Partner AvaleDie Notwendigkeit, insbesondere im Auslandsgeschäft Avale in Form von Biet-, Anzahlungs-, Vertragserfüllungs- sowie Gewährleistungsgarantien stellen zu müssen, erreicht schnell die Grenzen der den Architekten und Ingenieuren zur Verfügung stehenden Kreditlinien bei den Geschäftsbanken.

Nach langen Diskussionen ist es gelungen, die Bundesrepublik Deutschland zu überzeugen, insbesondere für das Geschäft der kleinen und mittelständischen Unternehmen ein Produkt im Bereich der Außenwirtschaftsförderung zur Verfügung zu stellen, das für die Architekten und Ingenieure in der praktischen Anwendung geeignet ist.

Etwa 50 Interessenten machten sich auf der gemeinsamen Veranstaltung von VBI, Bayerische Ingenieurekammer-Bau, Bayerische Architektenkammer, Euler Hermes und HypoVereinsbank mit den neuen Möglichkeiten vertraut und informierten sich über Avalgarantien und Leistungsdeckung.

Avale - Referenten

(von links: Dipl.-Ing. Dieter Stumpf, Hans-Frieder Bauer, Wilhelm Frenz, Matthias Jost,
Frau Wedemeyer, Joachim Knüpfer, Reinhard Frick, Rovert Schallermayer, Ernst Ebert)

Nach der Begrüßung durch Hans-Frieder Bauer (Leiter Region Bayern-Süd - Firmenkunden, Hypovereinsbank) führte Dipl.-Ing. Dieter Stumpf (SSF Ingenieure, Vorsitzender Arbeitskreis Kooperation und Außenwirtschaft) in das Thema ein. Stumpf zeigte, dass jeder Auftrag eines bayerischen Planers im Ausland automatisch deutsches Handwerk und deutsche Industrie nachzieht.

Ing. Ernst Ebert (Präsident AHO, VBI-Vorstand Nürnberg) stellte in seinem Vortrag die Besonderheiten und Möglichkeiten von Weltbank-Projekten dar.

Wolfgang Buschner, BMWiWolfgang Buschner (Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Foto links) gab eine Überblick darüber, was die Bundesrepublik Deutschland konkret fördert.
Anschließend stellte Rechtsanwalt Matthias Jost (Euler Hermes Kreditversicherungs-AG) das neue Produkt, die Leistungsdeckung sowie die Avalgarantien vor.

Reinhard Frick (Global Transaction Banking, Hypovereinsbank) zeigte, welche Unterstützung Banken im Auslandsgeschäft bieten können und Unternehmerberater Dipl. BaB Wilhelm Frenz gab Tipps, wie man auf seine Bank zugehen sollte.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Dr.-Ing. Joachim Knüpfer, 1. Vizepräsident des VBI Verband Beratender Ingenieure. Nach einer Podiumsdiskussion mit den Referenten kamen die Teilnehmer zu interessanten Gesprächen bei einem Imbiss zusammen.


PROGRAMM

Begrüßung

Moderation

Statements

Podiumsdiskussion
mit den Referenten und Diskussion mit dem Publikum

anschließend
Imbiss und Gespräche
auf Einladung der HypoVereinsbank UniCredit Bank AG

Termin

Ort

Gebühren

ProgrammVeranstalter

 

 

[ zurück ]

 

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

► Aktuelles ► Kurznachrichten
Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern